Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wrzlbrnft, essemm, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, dxbruelhart

Streaming Radio-Geräte mit Lautsprecher gesucht, und Erfahrungen gesucht

Startbeitrag von dxbruelhart am 14.03.2006 06:44

Auf der Cebit wurde gerade ein Radio mit Wlan-Empfang (Terratec Noxon iRadio) vorgestellt, also eigentlich genau das richtige, was ich brauche, eben auch ein Radio mit Lautsprecher, also ein ganzes Radio:
http://www.golem.de/0603/43944.html
Da gibts bislang schon die Terratec Noxon-Geräte, die aber noch externe Geräte zur Wiedergabe brauchen, dann gibts oder gabs mal die Philips Streamium http://www.streamium.com/products/mc-i250/ eine Mini-Stereo-Anlage mit allem Drum und Dran, was es so braucht.
Dann gibts noch bei der FH Augsburg dieses Projekt des Rundfunkers, das ist genau das, was ich eigenlich suche, (Link geht momentan gerade nicht) https://troubadix.multimedia.fh-augsburg.de/rundfunkertrac/
Bei den Terratec Noxon-Geräten fällt aber eben die Beschränkung auf die Formate MP3 und WMA auf, da gehen also z.B. schon mal die ogg-Streams und die Real-Streams nicht.
Wer kennt da noch andere Geräte, die nicht so beschränkt sind mit den Streamformaten, und auch eingebaute Lautsprecher hat? Wer hat vielleicht schon solch ein Gerät?
Antworten:
An so einem Gerät hätte ich auch großes Interesse. Allerdings sollen die Noxon-Dinger sogar nur MP3 als Streamformat beherrschen (WMA wird nur als abgespeicherte Datei vom PC aus abgespielt). Hierzu gab's jedenfalls schon ausführliche Diskussionen dazu.

Ich träume ja schon lange von irgendeinem Gerät, welches auf Linux-Basis mittels MPlayer und WLAN sowohl MP3-, als auch WMA, Ogg und RealAudio abspielen kann. mp3PRO und AAC+ wäre auch toll, jedoch sind mir dafür noch keine gangbaren Abspiel-Möglichkeiten für Linux bekannt.

von Wrzlbrnft - am 14.03.2006 14:37
Ein absolut ideales Stand-Alone-Streaming-Gerät, das alle Formate kann und mit W-Lan, gibt es wohl einfach noch nicht. Da muss man schon froh sein im Noxon2 die Playlist bzw.eigene Favoriten auch manuell einfügen zu können. Bei Amazon kostet der Noxon2 z.Z. 160¤, ist von den reinen Audiogeräten was ich so gelesen hab wohl mit eines der besten Geräte z.Z. mit am Markt. Billig sind alle Geräte nun mal leider nicht, da kann man hoffen, dass bald die magische 99¤ Grenze erreicht wird, dann werden sich die Teile bestimmt durchsetzen, dann könnte fast jeder mit Breibandinternetanschluß dem UKW-Einheitbrei entfliehen :-).

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 14.03.2006 15:33
Alternativ könnte man auch den PC mit Funklautsprechern ausstatten, so wie ich das hier bei mir habe. Der Empfang geht im ganzen Haus problemlos.

edit:


Die da sinds :) Bei Karstadt kosteten diese einmal 64 Euro :)

von essemm - am 14.03.2006 17:03
Ich trage mein Notebook auch gern durch's Haus um Musik zu hören (jetzt gerade z.B. mit teutoRADIO ;)), allerdings ist eine Art Radiogerät halt doch "stylischer".

von Wrzlbrnft - am 14.03.2006 17:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.