Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
40
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren
Beteiligte Autoren:
nitze, Steffen_K1, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, KlausD, Wiesbadener, Jassy, digifreak, Hallenser, Manager., Langenhagener, ... und 12 weitere

TruckRadio auf MW 531 kHz in Sachsen-Anhalt

Startbeitrag von KlausD am 15.05.2006 14:43

Wenn meine Informationen stimmen. müsste TruckRadio heute die MW 531 ( Standort Burg in Sachsen-Anhalt - noch NICHT im DRM-Modus ) in Betrieb genommen haben . Kann dies wegen Störstrahlung im Gebäude z.Zt. nicht überprüfen. Da es aber dazu auch eine PM gibt, gehe ich mal davon aus, dass es zutrifft.

Ferner wird TruckRadio vom 21. bis 28. September 2006 in Hannover anlässlich der 61. IAA Nutzfahrzeuge als VeranstaltungsRadio über UKW senden. Mal gespannt, welche Frequenz da jetzt nach der Ausschreibung der 107,4 zum Einsatz kommt.

Antworten:

Zitat

Wenn meine Informationen stimmen. müsste TruckRadio heute die MW 531 ( Standort Burg in Sachsen-Anhalt - noch NICHT im DRM-Modus ) in Betrieb genommen haben . Kann dies wegen Störstrahlung im Gebäude z.Zt. nicht überprüfen. Da es aber dazu auch eine PM gibt, gehe ich mal davon aus, dass es zutrifft.


Hier leider nichts! :(

von Jassy - am 15.05.2006 14:59
@ jassy : mal den Übergang Tag / Nacht abwarten; vielleicht kommt dann was durch ( dann wohl auch bei mir ).

von KlausD - am 15.05.2006 15:05
Okee!! :)

Muss ich nicht hoffen das der musigwalle stark reinstört! Der kommt hier abends mit O=4-5 an, bis 23.00, weil er denn verschwindt in ein andere Sender..

von Jassy - am 15.05.2006 15:08
Hallo,
also ich kann bestätigen TruckRadio ist auf MW 531 auf Sendung.
Standort: Landkreis ML.
Bin auch gespannt, wie er in der Nacht reinkommt.

gruß sisco

von sisco - am 15.05.2006 15:17
Hallo

Die QRG MW 531 Khz Burg wurde mit Truckradio in AM aufgeschalten. Weitere Meldungen dazu sind auf www.digitalerrundfunk.de unter Mittelwelle Digital erhältlich. Auch Empfangsberichte und Messprotokolle.
MFG Detlef

von RADIO354 - am 15.05.2006 15:29
IM Raum GÖ kommt Truckradio ziemlich schwach mit O=2. Mit welcher Leistung wird von Burg gesendet? Die homepage verschweigt die Aufschaltung, der newsletter auch.

von digifreak - am 15.05.2006 16:26
Was ist mit Oldiestar auf der 1575 ??

von Hallenser - am 15.05.2006 16:56
OldieStar Radio will laut eigenen Angaben nicht in AM, sondern nur in DRM auf 1575 kHz on air gehen. Und das wird wohl noch dauern :rolleyes:

von dudelfunk - am 15.05.2006 17:11
Zitat
dudelfunk
OldieStar Radio will laut eigenen Angaben nicht in AM, sondern nur in DRM auf 1575 kHz on air gehen. Und das wird wohl noch dauern :rolleyes:




Wenn das mal kein Eigentor wird !



von Hallenser - am 15.05.2006 17:24
Truckradio liegt hier deutlich unter Beromünster und kommt nur ganz leise durch, wenn es aus der Schweiz mal kein Humtata, sonderm z.B. Nachrichten gibt. Selbst MDR info war damals stärker und hat mehr reingehauen. Das dürften aus Burg viell. 5, max. 10 kW sein.

von Wiesbadener - am 15.05.2006 18:45
Das bleibt hoffentlich so!

von FunkTom - am 15.05.2006 18:48
@ Wiesbadener: Weiter nördlich Richtung Limburg / Siegen liess sich während einer Arbeitspause im Auto TruckRadio auf 531 kHz noch nicht mal erahnen, da haut die Schweiz voll rein. Die Leistung kann wirklich nicht berauschend sein.

von KlausD - am 15.05.2006 18:55
Huch...
Kaum lese ich diesen Thread, schon kommt im Truckradio die Ansage, dass seit heute die MW 531 kHz in Sachsen-Anhalt in Betrieb ist...

Empfang der Burger 531 kHz ist auch hier noch nicht möglich. Mal abwarten bis es richtig dunkel wird.

von Manager. - am 15.05.2006 19:07
Moin ! Ich bin hier ca. 90 km entfernt und die 531 geht im Degen mit 3/4 Ausschlag maximal. Also mehr als 10 kW schätze ich auch nicht. Muss meinetwegen auch nicht sein ;-)

Musigwälle (Was für ein Wort) ist im Moment bei genauer Ausrichtung genauso stark. Hier sind beide Sender im 90 Grad-Winkel zueinander.



von Olli / Widen - am 15.05.2006 19:07
Hier kommt jetzt auch der 531 mit O=2, aber der musigwalle dominiert mit O=4-5. Tuning blingt auf der Sony! :)

von Jassy - am 15.05.2006 19:31
Vor Wochen haben die mir bei einem Anruf bei Oldiestar gesagt das sie in Vorbereitung des Sendestarts sind. Wäre ziemlich cool, wenn drm entlich voran kommt. Jan

von radiojahn - am 15.05.2006 19:32
Ich komme jetzt erst dazu auf 531 kHz reinzuhören.Also,von Truckradio ist nichts zu hören,da kann ich den Empfänger drehen und wenden, wie ich will.Obwohl es nur bis Burg max. 60 km Luftlinie sind.Das einzigste, was ich höre, ist DRS Musigwälle.Viellecht sendet Truckradio auch nicht 24h? Ich werde mal bei Tageslicht wieder reinhören,wenn nur die Bodenwelle des Truckradio bei mir reinkommt.

von Steffen_K1 - am 15.05.2006 21:00
Im Nordenwesten von Halle/S. kann ich um diese Uhrzeit an Sony 7600 GR und eingbauter Ferritantenne etwa eine O = 4 vergeben. Zeitweise sind Schwankungen durch Beeinflussung von Raumwelle und Bodenwelle, die tagsüber wohl dann weg sein werden, dann sollte es O = 5 werden.
Von der Schweiz ist fast gar nichts mehr zu hören. Der Klang von Truckradio in AM ist etwa so wie im L-Band bei uns :-(. Das Programm können die wegen mir vom DAB hier in Halle und Magdeburg entfernen. Die MW ist aureichend gut zu hören und hat bessere Reichweite als L-Band, wenn sie ohnehin nur MW-Qualität im DAB haben.
Frequenzdurchsage gabs eben für die 531: ".....in ganz Mitteldeutschland und Teilen Brandenburgs"

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 15.05.2006 21:29
Ich habe nochmals mein SONY SW 55 aus der Schublade rausgeholt und weit weg vom Computer in der Nähe des Fensters auf 531 kHz eingeschaltet.Vom starken Schweizer war nichts mehr zu hören, dafür arabische Klänge (Algerien).Etwas Deutsches war zwar zu hören,aber kaum verständlich.Ich bin etwas erstaunt,das man es in Halle einigermaßen hören kann.Dabei ist mein QTH (Lutherstadt Wittenberg) auch ncht viel weiter weg nach Burg,als von Halle/Saale.Na ja,ich werde es am Tage wieder probieren.



von Steffen_K1 - am 15.05.2006 21:54
> Vom starken Schweizer war nichts mehr zu hören

Die Beromünster-MW ist nachts ab 23:10 ausser Betrieb.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 16.05.2006 04:25
So, in einem nicht Computer- und TV-verseuchten Raum mit dem Sony wie erwartet jetzt eine O = 5. Das Signal ist etwas schwächer als Stimme Russlands aus Braunschweig. Mit normalen Billigkofferradio ist an dieser Stelle leichtes Rauschen also etwa O = 4. Es kommt sehr darauf an, welche technischen Geräte den Empfang stören. Digitaler Sat-Receiver, TFT-Dispaly, DSL in direkter Nähe, Fernseher machen auch bei mir den Empfang fast komplett zunichte.
Wer in der Innenstadt, dicht besiedeltem Gebiet und im Stahlbetonbau wohnt hat wohl weniger Chancen für störungsfreie MW/LW bei etwas schwächerem Signal.
Mit Siemens-Weltempfanger RK 665 auch mit Ferritantenne Truckradio jetzt O = 5, macht in der Feldstärkeanzeige das selbe wie die 630 muss aber besser nach dem Sendestandort ausgerichtet werden als es bei der 630 nötig wäre.
Das Signal von der 531 müsste in Wittenberg und Ostniedersachsen eigentlich jetzt auch noch gut ankommen.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 16.05.2006 06:35
Ich habe jetzt wieder mal, nun bei Tageslicht auf 531 kHz reingehört und konnte endlich Truckradio aufnehmen.Stimmt,ein Rauschen war bei mir vorhanden.Ein klein wenig besserer Empfang, als damals bei Megaradio 1575 kHz tagsüber, vom gleichem Standort.Also ein Genuss ist es nicht,dort zu zuhören.Dank DSL und Flatrate habe ich genug Alternativen,um Countrymusik ausgiebig in besserer Qualität im Internet zu hören.Vielleicht wird es mit DRM besser?

von Steffen_K1 - am 16.05.2006 06:59
Ähnliche Beobachtung bei mir: Nachts Musigwälle mit starkem Signal, tags kann ich aus dem Rauschen irgendwas erahnen. Wahrscheinlich liege ich am Rand der Zone mit Bodenwelle und für ein besseres Signal ist die Leistung einfach zu gering.

von PowerAM - am 16.05.2006 07:28
Hier in MG nur noch Musigwälle, sonst nichts.
Nicht mal irgendwas im Hintergrund.



von Nohab - am 16.05.2006 07:44
Es sollen in ZUkunft ja 100 kW gefahren werden, derzeit geht das, was in Burg rausgeht, aber Beobachtung zufolge kaum über 5 kW raus,

von Wiesbadener - am 16.05.2006 07:56
Klar hat man zu Hause bessere Alternativen als die MW, mit DSL und digitalem Satempfang bekomme ich auch genug rein, dass ich MW auch kaum benutze um aktiv Inhalte zu hören, zu Hause. Ist halt nur interessant mal den Empfang zu testen. Mobiler Weise könnte die MW/LW/KW via DRM ja wirklich wiederbelebt werden, wenn die Empfängerproduktion in die Gänge kommt, bezahlbar wird und der Stromverbrauch der Digitalgeräte gesenkt werden kann und es natürlich auch ansprechende Inhalte gibt. Ich möchte bitte nie Jump, Sputnik und SAW auf MW in DRM haben ;-).
DRM wird hoffentlich in Zukunft zumindest für unterwegs+mobil eine Alternative sein für diesen lokalen UKW-Einheitsbrei, gegen die Möglichkeiten von Internetradio, Podcasts usw. kann kein terrestrisches Radiosystem mithalten.
Dass Truckradio vorerst in AM aufschaltet ist erst mal nicht verkehrt, da es sowieso keine wirklich mobilen DRM-Empfänger z.Z. gibt. Gänzlich ungehört soll ja das Programm nun auch nicht bleiben, abgesehen von ein paar Leuten mit Dreamsoftware (Frauenhofer), umgebastelten Empfänger und PC hat doch DRM immer noch keine Hörer. Ich glaube auch nicht, dass jemand damit richtig aktiv wirklich Inhalte verfolgt sondern eher an den Spass mit der Technik und der Bastellei, es hat natürlich seinen Reiz etwas empfangen zu können was andere auf diese Weise nicht rein bekommen, der Weg ist das Ziel, der eigentliche Inhalt des Programms dann wohl etwas weniger ;-).
Hoffentlich hält Truckradio noch etwas durch und wird nicht das gleiche Schicksal erleiden wie Megaradio... Die Sat-Abstrahlung könnten sie bitte trotzdem im Klang deutlich verbessern, dann hätten wir hier im lokalen L-Band auch etwas davon....

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 16.05.2006 08:09
Also 5 kW kann nicht stimmen, dafür ist das Signal in Halle-Nordwest zu gut, das kann ich nicht glauben. Ich schätze mal so wie das hier ankommt 20kW etwa.
Wenn ich an die SFB-Mittelwelle denke die man nicht mal in ganz Berlin richtig empfängt, das wäre ja dann ähnlich, dann würde ja der Empfang nur bis kurz hinter Magdeburg reichen, dem ist aber nicht so
Die 1575 konnte ich damals frequenzbedingt tagsüber schlechter hören als jetzt die 531.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 16.05.2006 08:18
Wenn das Signal von der Feldstärke identisch mit damals MDR info ist, dann werden in der Tat wieder die 20 kW rausgeblasen.

von Wiesbadener - am 16.05.2006 08:27
Nach meinen Angaben soll TRUCKRADIO mit 100kW senden. Aber derzeit ist eine Testfahse und da wird die kW hoch und runter gefahren. Acktuell ist das Empfangssignal 85% (bei mier)und ich Wohne gleich um die Egge zum Sender. Mahl sehen wann die 100kW erreicht werden.

von nitze - am 16.05.2006 09:43
Wenn in Zukunft mit 100 kW sendet wird,dann hätte ich in etwa den gleichen Empfangspegel,wie die 783 kHz mdr info aus Leipzig-Wiederau.

von Steffen_K1 - am 16.05.2006 11:51
Macht TRUCKRADIO auf der MW 531 eine Richtstrahlung? Wen ja welche Richtung,oder geht das auf MW gar nicht?

von nitze - am 17.05.2006 12:56
Hallo,

ich hab das mit den 531 kHz auch gehört und wollte es gleich mal ausprobieren - leider nichts (leises Rauschen, kein Signal zu erkennen).
QTH: Monheim in Nordrhein-Westfalen, Empfänger: Sangean ATS909 im Originalzustand und MEGA 303 Uralt-Kompaktanlage (dieses Teil hat einen verblüffend guten MW-Empfang im Normalfall).

Also erst mal weiter bei 702 kHz bleiben, wo das Signal mit S8 hier reinkommt (im Stahlbetonbau). Leider quasselt es abends im Hintergrund (NDR Info?).

von DAC324 - am 17.05.2006 14:49
Empfangsbericht aus Heilbronn:
Nix. Selbst jetzt in der Nacht, wenn Beromünster abgeschaltet ist, kommt hier etwas aus Burg an.

von Manager. - am 22.05.2006 21:22
Vielleicht wird ja in Kürze in Frankfurt/ Main die 1080 kHz aufgeschaltet.

von digifreak - am 22.05.2006 21:27
Mier ist grade aufgefallen das die 531khz aus Burg besser bei mier ankommt als sonst. Jetzt ist es 4/4 sonst wahr es immer 3/4. Kann das einer bestätigen der weiter weg wohnt als ich (QTH Gerwisch b. Magd. ) das die 531 mit mehr kW raußgeht? Oder liegt es nur am Wetter das ich besserre empfangsbedinungen habe?

von nitze - am 29.05.2006 14:55
Nach wie vor kommt Truck Radio hier in Hannover nur mittelprächtig an

von Langenhagener - am 29.05.2006 18:17
Nun ja dann liegt es derzeit am wetter!

von nitze - am 30.05.2006 20:05
Nur am Rande eine Meldung für Frankfurt a. M.: Laut HDR wird Truck Radio im Juni endlich im L-Band aufgeschaltet. Man wollte sich allerdings nicht auf ein genaues Datum festlegen. Erhoffen tut man sich aber den ersten des Monats.

von Nordi - am 30.05.2006 20:27
Im Taunus nur einen rauschenden Beromünster auf 531 kHz zu hören. Früher (zu Zeiten der SBZ) war hier ein Wellensalat (auch tagsüber).

von Wolf Sch - am 31.05.2006 18:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.