Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren
Beteiligte Autoren:
Radionicki, janosch79 (Ex.w_weinmann), PeterSchwarz, Onabi

vertikale UKW Sender im Großraum Stuttgart

Startbeitrag von Radionicki am 21.05.2006 15:49

Wie sieht es es aus an meinem Wohnort in Schorndorf bei Stuttgart müßte doch eine horizontale UKW Antenne genügen, oder? Vertikal polarisierte UKW Sender sind ja nicht zu erwarten, weil die nächsten Sender im Elsaß oder der Schweiz stehen. (Und von dort kann man ja nur die starken Grundnetzsender empfangen (teilweise) und die sind wiederum horizontal polarisiert.
Oder bin ich falsch informiert?

Antworten:

Zitat

Wie sieht es es aus an meinem Wohnort in Schorndorf bei Stuttgart müßte doch eine horizontale UKW Antenne genügen, oder? Vertikal polarisierte UKW Sender sind ja nicht zu erwarten, weil die nächsten Sender im Elsaß oder der Schweiz stehen. (Und von dort kann man ja nur die starken Grundnetzsender empfangen (teilweise) und die sind wiederum horizontal polarisiert.


korrekt.

von Onabi - am 21.05.2006 15:58
Elsaß in Schorndorf ist ja schon hart an der Kante. Ich konnte hier in Kernen früher dauernd auf 97.2 FranceInter empfangen. Aber seit MOTOR FM ist da nicht mehr drann zu denken. (Pol.war horz.).
Aber Schorndorf liegt da auch irgendwie etwas benachteiligt.


von janosch79 (Ex.w_weinmann) - am 21.05.2006 16:53
France Inter sendet soweit ich weiß auf 97,3 nicht auf 97,2. (Wird sicher trotzdem schwierig).
Noch habe ich meine Dachantenne nicht. Aber mit dem Autoradio konnte ich schon France Culture auf der 87,7 hören. (Genauso DRS 1 101,5 je nach Standort auch Antenne Bayern auf der gleichen Frequenz, Ö1 auf 93,3 vom Pfänder, FM 4 102,1 wieder je nach Autostandort, nur an wenigen Stellen sonst Sunshine live auf der gleichen Frequenz. DRS 2 95,4 hingegen konnte ich noch nicht empfangen- Da wird doch nicht die Metropl FM Funzel, von der ich auch nichts empfange, stören, oder? Erstaunlicherweise habe ich auch Antenne Vorarlber 106,5 trotz angeblich 100 kw noch nie empfangen und auch das 1. italienischsprachige Programm der Schweiz auf 107,9 nicht).
Was war den so in Kernen möglich?
"Aber Schorndorf liegt da auch irgendwie etwas benachteiligt." Leider richtig. Und zwar insgesamt. Der HR ist stark abgeschirmt. Alle Sender aus allen Richtungen fallen extrem schwach ein. So wenig rauschfreie Sender konnte ich noch an keinem Wohnort empfangen. (Stuttgart-City, Bad-Cannstatt, Stg.-Neugereut, Ulm, Pirmasens). Mit der Zimmerantenne. Wobei das fehlen von starken Ortsender wahrscheinlich diese Fernempfänge mit dem Autoradio ermöglicht.




von Radionicki - am 21.05.2006 21:48
Also ich hab mal an meinem Zweit-QTH Tischardt mit einer 5-ele-vertikal-Yagi probiert.
Dort gingen dann ein paar Lokale aus dem Elsaß:
91.1 Top Music
91.3 R. dreyeckland
91.5 R. Liberté
91.9 RBS
92.5 R. Liberté
Zusätzlich scatterte auf 98.9 noch ein Pole rein.
Je nach Standort könnten auch mal Scatter aus Italien drin sein, zumindest ab der schwäb. Alb eigentlich ständig.
Zudem kann die Vertikalyagi auch mal bei Sporadic-E interessant sein.
Aber sicher ist trotzdem für 98% der empfänge horizontal ausreichend und eine vertikale UKW-Yagi nicht so zwingend notwendig wie an der Grenze zu Benelux.


von PeterSchwarz - am 21.05.2006 22:18
Hallo Peter,
gehen die "lokalen Franzosen" bei Dir dauerhaft?
Das wird sicher hier (Schorndorf) unmöglich. Tischardt ist von der Lage nicht zu vergleichen.
Dann wären nur noch die Sporadic-E Empfänge.

Hintergrund der Frage: war am übelegen ob diese Kreuzyagi von Joop Proose auch für mich in Frage kommt. (Dürfte aber auch nicht ganz billig kommen.....).
Bzw. will ich mir ausser der Yagi noch eine Rundempfangsantenne (für die Tuner im Wohn- und Schlafzimmer aufs Dach machen und hatte mit den beiden Dipol Antenne von Tripol ( DIPOL 1RZ B/PM, DIPOL 1RZ A/PM), die auch horizontal empfangen, geliebäugelt.


von Radionicki - am 21.05.2006 22:32
Zitat

Was war den so in Kernen möglich?

Nun ja, wie gesagt FranceInter, richtig die waren(sind) auf 97.3, sämmtliche hr s (92.7, 90.6, 95.3, 101.6) und je nach Lage BY3 99.3 und 91.4 BY1 ständig. Und FFH auf 105.0, wenn die RMB Funzel auf dem Schönbuhl mal geschwiegen hat.
Der Säntis liegt leider sehr durch den Schurwald abgeschattet. Das weiteste war mal bei angehobenen Bedingugen der Brocken mit MDRlife 91.5.

Inzwischen dank Münster und Neuverfunzelung fast alles nicht mehr möglich.


von janosch79 (Ex.w_weinmann) - am 22.05.2006 05:31
Schorndorf liegt ja im Remstal, das in Ost-West-Richtung liegt. Also sind ja durchaus Chancen da, was aus Richtung West zu hören. Kommt dann wohl letztendlich auf die genaue Wohnlage an, ob direkt im Tal oder an einem Hang. Kann man so pauschal nicht beurteilen. Ausprobieren heisst da die Devise.

von PeterSchwarz - am 22.05.2006 08:36
@ peter: Das habe ich auch. (ausprobieren). Noch fehlt die passende Antenne.

@w_weinmann: Hattest Du eine Dachantenne?

Die HR Sender gehen hier auch. Wenn auch nur schwach, wegen dem Graffenberg in Richtung Norden.

Wie sah es bei Dir mit BY 2 88,2 aus? (Problem: auf 88,3 SWR1 Raichberg, meiner Meinung nach einer der Blödsinnigigsten Koordinationen).
Und wie siht /oder sah es mit By 5 (ich meine 104,0 aus). By 4 ist ja unmöglich soweit ich weiß.





von Radionicki - am 24.05.2006 10:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.