[DVB-T] 9Live mit Regionalem? Hörfilme im NDR?

Startbeitrag von Nordhörer am 29.05.2006 09:05

Empfange DVB-T im Raum HH und habe 2 Fragen:

1.) Auf NeunLive lief heute morgen etwas anscheinend Regionales mit Einblendung "TVIN" oben rechts und "Die Woche im Norden" unten. Was ist das? Auf Satellit lief etwas anderes, nämlich eine Teleshopping-Sendung.

2.) Im NDR-Fernsehen (oder war's ARD oder ZDF??? Glaube, NDR-Fernsehen!) lief neulich ein Film mit Audiodeskription. Zusätzlich zum normalen Ton gab's Erläuterungen für Blinde, z.B. "Kommissar XY geht gerade durch die Tür" usw. Mit meinem Mustek-Receiver war es nicht möglich, auf eine andere Tonspur zu wechseln, die Audiodeskription ließ sich also nicht abschalten, was mich störte. Über Satellit (DVB-S) lief der Film ohne Audiodeskription und ich konnte sie auch nicht dazuschalten. Blinde wären über DVB-S also benachteiligt. Im Videotext wurde der Film als Hörfilm angekündigt. Wer kann mir das erläutern? Warum Blindenton auf DVB-T, nicht aber auf DVB-S? Und warum lässt er sich auf DVB-T nicht ausschalten?

Antworten:

zu 1) Richtig, TVIN sendet als Regionalfenster für Schleswig-Holstein seit analogen Zeiten von tm3 und später Neun Live. Das wurde auch jetzt weiterbehalten und hier vor einigen Monaten auch mal diskutiert (um festzustellen, ob das auch wirklich so ist).

zu 2) Die Audiodeskription wird über Satellit zur Zeit nur vom Bayerischen Rundfunk angeboten - die anderen Anstalten machen da nicht mit...vielleicht gibt die Signalzuführung das so nicht her? Über DVB-T senden die Anstalten aber in ihren eigenen Sendegebieten dieses Signal mit - wie früher auch beim Analog-TV. Dummerweise nutzt man dabei aber das Dual-Mono-Verfahren, bei dem die linke und rechte Tonspur unterschiedliche Inhalte tragen. Viele Billig-Empfänger (bei DVB-T und auch bei DVB-S) erkennen dieses System aber nicht, so dass beide Tonspuren zum Fernseher gesendet werden. Eine Änderung ist dann nur noch am Fernseher möglich. Einfacher wäre es, wenn man das mit unterschiedlichen AudioPIDs (wie bei ZDF und 3sat) machen würde...aber das sehen die ARD-Anstalten offensichtlich nicht ein. Da hilft nur, sich so oft zu beschweren, bis die Verantwortlichen merken, dass es zu viele Receiver gibt, die damit nicht klarkommen.

von Kroes - am 29.05.2006 09:09
Die Audiodeskription ist auch beim ZDF über sat analog,digital dvb-t,kabel und vhf/uhf zu hören.
Das gleiche gibt es auch beim SR.

von nitze - am 30.05.2006 20:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.