Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
radiofreund, Rolf, der Frequenzenfänger, RadioNORD, fmhörer, WellenJäger, Chris4981

Radio Neckarburg schlechter Scherz ?

Startbeitrag von Chris4981 am 29.05.2003 08:00

Hi Ho,
ich war am Dienstag in Villingen-Schwenningen. Ich dachte mir, da hör ich doch mal bei Radio Neckarburg rein.
Mal abgesehen davon das der Sender mich musikalisch absolut nicht angesprochen hat dacht ich das kann nicht sein.
Gespannt wartete ich auf einen RDS ala Neckaralb radio und was kam ? NICHTS !
Neckarburg hat kein RDS !
Weiter gings als ich sah das Neckarburg nicht mal in Stereo sendet.
Einfach nur schlimm. Also von mir aus kann den Radio Ton auch fressen. Ist ja wohl ein schlechter Witz.
so long
bye Chris

Antworten:

Neckarburg ist einer der letzten unabhängigen Sender in BaWü und sein Programm besteht halt mal ausnahmsweise nicht wie bei den meisten anderen Privatdudlern aus den 30 aktuellsten Chart-Hits. Ein Jingle von Neckarburg heisst ja "Für äll, wo dä Krach net so vertragä könned". ;)
Die Musikfarbe ist zwar zum grösseren Teil auch nicht so mein Geschmack, aber lasst diesen Sender leben als ein Zeichen, dass man noch echtes und durchaus erfolgreiches Regionalradio machen kann, auch ohne grosse Formatierungsbemühungen sogenannter "Berater". Lieber kein RDS und kein Stereo, als alle drei Stunden die gleichen Dudelhits und alle drei Minuten die gleichen, nervigen Claims!!

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 29.05.2003 08:29
Da schließe ich mich Rolf an, auch wenn mich der Sender ebenfalls nicht anspricht. Es lebe die Vielfalt !!

von WellenJäger - am 29.05.2003 08:34
Gemäss LfK-Homepage: "60% deutschsprachig, Country, Instrumental, Volksmusik". Ich höre zwar nur gelegentlich bei Neckarburg rein, aber das dürfte stimmen!

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 29.05.2003 08:50
Radio Neckarburg existiert bereits seit fast 13 Jahren, länger als so manch anderer Lokalsender. Ausserdem mit der selben Programmphilosophie wie vom ersten Tag an.

Es hat nach Auffassung des Geschäftsführers einfach keinen Zweck, SWR3 oder Antenne1 nachäffen zu wollen. Die haben mehr Kohle und eine bessere technische Ausstattung. Darum besinnt sich RNB seiner großen Stärke: die Lokalberichterstattung. Da kann nämlich kein anderer Sender mithalten! Die Musikmischung ist sicher nicht das gelbe vom Ei, aber so kann sich doch eine relativ große Bevölkerungsschicht bedient fühlen. Und auf dem Land kommen halt Schlager und Volksmusik gut an.

Bei RNB sind noch Sendungen möglich, die man selbst auf den Ö-R kaum (noch) hört. Im "Stammlokal" (19-20Uhr) gabs neulich einen Talk mit Menschen aus der Region, die sich in Ghana engagieren, dazu passende traditionelle Musik aus Ghana. Christliche Schlager und Poptitel - wo hört man die denn sonst noch ausser in der diensttäglichen Sendung auf Radio Neckarburg? Regionale Künstler (auch Rockmusiker!) - wo haben die denn sonst noch ein Forum ausser bei Radio Neckarburg?

Wer den sterilen Einheitssound der meisten anderen Sender als Masstab für "gutes Radio" nimmt, der kann über Radio Neckarburg lachen. Wer Vielfalt, Orginalität und Wort zu schätzen weiss und vielleicht noch ein bisschen Tolerant im Musikgeschmack ist, wird, wie ich, diesen Sender lieben!

von radiofreund - am 29.05.2003 10:02
Respekt, der Geschäftsführer machts doch richtig: Sich eine Lücke suchen und dort erfolgreich sein! Auf jeden Fall besser, als sich gegen viel mächtigere Konkurrenz zu stellen und daran zugrunde zu gehen! Was ich aber schlimm finde, ist, zu meckern, nur weil jemand mal etwas ANDERS macht. Sonst wird immer über Einhetsbrei gemeckert, aber wenn was anderes kommt, ist es auch nicht recht. Schade eigentlich!

von RadioNORD - am 29.05.2003 10:12
Von den Sendern, die ich kenne hat RNB die größte Musikvielfalt. Von Schlager, Oldie, Swing, Instrumental und Pop. Diese Bandbreite müsste man eigentlich von einem ÖR (SWR) erwarten. Aber selbst wenn man SWR1+3+4 zusammenzählt, kommt man nicht auf die Vielfalt von RNB. Das verdient Respekt.
Moderiert dort eigentlich noch die Radiolegende aus Südfunkzeiten Günter Freund (Schlagerskala usw) ? (War immer Samstagmorgen bei RNB zu hören) - oder ist er zwischenzeitlich im endgültigen Ruhestand ?

von fmhörer - am 01.06.2003 10:02
Günter Freund moderiert noch - Samstagvormittags in der Sendung "Mit Musik geht alles besser". Ausser in den baden-württembergischen Schulferien, da sendet RNB üblicherweise nur von 16-21 Uhr ein moderiertes Programm.

Übrigens gibt es auch einen Neuzugang von Radio NORA aus Schleswig-Holstein.

von radiofreund - am 01.06.2003 18:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.