Blaupunkt ESSEN MP 36 - Was wisst ihr darüber?

Startbeitrag von March am 28.06.2006 18:44

Ich habe vor einigen Tagen in einem Geschäft das "Blaupunkt Essen MP 36" zum Preis von 89 EUR gesehen.

Dazu hab ich folgende Fragen:

1. Hat dieses Autoradio auch SHARX ?
2. Bei "I-BÄY" konnte ich nur etwas von "Codem-Konzept III+" lesen. Was ist das?
3. Kennt oder hat vielleicht jemand von euch dieses Autoradio?

Falls JA ...

4. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht bzgl. der Trennschärfe?

Antworten:

Schau mal hier !Blaupunkt HP
Sharx hat das Radio wohl nicht .

von Hallenser - am 28.06.2006 18:52
Das hab ich mir schon gedacht.
Hat vielleicht trotzdem jemand dieses Radio und damit Erfahrungen sammeln können?

von March - am 28.06.2006 18:59
O.K.! Anscheinend hat keiner dieses Autoradio. Hat vielleicht jemand ein anderes Blaupunkt Radio mit diesem "Codem III+" Tuner und kann etwas über die Eigenschaften (Großsignalfestigkeit u. Trennschärfe) sagen?

von March - am 29.06.2006 15:27
Mein Dad hat das Essen MP35. RDS ist recht schnell, wie bei den meisten Autoradios (ok, man könnte auch andersrum sagen, die Sangis haben lahmes RDS ;-)) und die Empfindlichkeit ist guter Durchschnitt - und für schwächere Sender muss man auf manuellen Suchlauf umschalten, der automatische ist absolut taub. Gegen einen guten Digiceiver mit SHARX kommt es lange nicht an - schon gar nicht in der Trennschärfe, die ist aus DXer-Sicht grauenhaft. Zum Normalhören reichts allemal, aber wenn du ne 7-El.-Yagi drehbar aufm Dach hast, dann gehörst du sicher zu einer sehr anspruchsvollen Klientel :D

Dann doch lieber das Seattle MP74 für um die 200 Euro. Das ist recht empfindlich und hat auch SHARX. Kenwood bietet zwar ein Stück billiger das KDC-F331A an, das die SHARX-ähnliche K3I-Technologie haben soll, aber ob sie in diesem Fall so gut funktioniert wie in den teureren Kenwood-Modellen (mit denen das Forenmitglied fak3r recht gute Erfahrungen gemacht hat), das kann man leider nicht sagen. Ich hätte es am liebsten in einem Elektromarkt probiert, aber da hängen die Radios ja meist nicht an einem Kreuzdipol aufm Dach, sondern am Kabel :-(

von Hagbard Celine - am 02.07.2006 14:35
also ESSEN MP36 hat codemIII+. ist von der trennschärfe nicht ganz so gut. das heisst bei klarem himmel und stralendem sonnenschein nicht so guter empfang. so ist zumindest bei meinem MODENA MP54. was ich als grossen nachteil sehe ist beim ESSEN MP36. nur UKW, kein abnembares bedinteil, design wie vor 15 jahren.

von der richtige achim - am 02.07.2006 17:50
Zitat

das heisst bei klarem himmel und stralendem sonnenschein nicht so guter empfang


Immer diese Verallgemeinerungen...tststs...und selbst wenn du Tropo meinst, bei Störungen auf gleicher Frequenz bringt dir auch ein 53-kHz-Filter nichts. Und das was Blaupunkt da für 100 Euro anbietet, ist immer noch besser als die meisten Radios, die bei Otto Normalverbraucher rumdudeln.

von Hagbard Celine - am 02.07.2006 18:00
also ich hatte mal irgendein blaupunkt frankfurt bauzeit so ca. 94. der tuner kam mit gutem wetter besser zurecht obwohl da vom prinzip bestimmt nichts besseres verbaut war.

von der richtige achim - am 04.07.2006 06:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.