Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
45
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Radiopirat, T-O, Marc_RE, Habakukk, Günni74, Fischer's Fritz, Staumelder, Heller, Dixie_, WiehengeBIERge, ... und 10 weitere

Wo in Deutschland gibt es den Degen DE1103 günstig zu kaufen?

Startbeitrag von Heller am 21.08.2006 18:09

Kennt jemand einen Händler in Deutschland (oder zumindest in einem anderen EU-Land), wo man den Degen DE1103 günstiger als für die hierzulande üblichen 140 Euro (Thiecom, deutsche EBay-Händler) erstehen kann?

Wenn man sich überlegt, dass die chinesischen EBay-Händler für dieses Gerät gerade einmal etwa 35 Euro (natürlich ohne Versand) verlangen, finde ich die Preise in Deutschland ganz schön happig.

Antworten:

Bei mir hat das sehr gut geklappt. Lieferung innerhalb *einer Woche*, Bezahlung per Paypal, also ohne zusätzliche Gebühren. Beim zweiten Mal hatte ich zwei Empfänger bestellt, da funkte mir leider der Zoll dazwischen und wollte noch mitkassieren. Nach Bezahlung der Mehrwertsteuer konnte ich mein Paket aber auch an mich nehmen.

von Habakukk - am 21.08.2006 21:13
Ich habe meinen Degen auch bei "liypn" bestellt, klappte einwandfrei. Dauerte zwar etwas länger als eine Woche und der Zoll wollte auch seine 16% Einfuhrsteuer, war aber immer doch deutlich billiger als hier. Liypn hatte bei mir allerdings die mitbestellte Aktivantenne vergessen. Das hatte ich dann reklamiert, er hat sich entschuldigt und direkt eine losgeschickt. Die war dann ganze 3 Tage (!) unterwegs. So schnell sind die meisten deutschen ebay-Verkäufer nicht. Die kam dann auch ganz normal per Post bis an die Haustür, ohne Zoll ohne Einfuhrsteuer.

Der Zoll kontrolliert wohl stichprobenartig Pakete aus China, da viele Pakete falsch deklariert werden, der Degen war auch als Geschenk deklariert. Kann klappen, muß aber nicht. Falls es klappt braucht man keinen Zoll und keine Steuer bezahlen, falls nicht muß die Sendung beim Zoll deklariert werden. Daher müssen wohl einige Leute die 16% Einfuhrsteuer zahlen, Zoll fällt nicht an, Radios aus China sind Zollfrei.
Mitbringen muß man nur eine Rechnung aus der hervorrgeht das sie zum Gerät gehört. Der Ausdruck der Paypalzahlung reichte dem Beamten vollkommen aus, da steht ja der bezahlte Betrag und die Artikelbezeichnung drauf.

Ich würde dort sofort wieder kaufen.

von Marc_RE - am 21.08.2006 21:50
Da bei uns tagsüber sowieso niemand da ist, war es für mich sowieso praktischer, das Paket beim Zoll abzuholen als bei der Post, alleine von den Öffnungszeiten her... :D

von Habakukk - am 22.08.2006 07:20
Hab auch selbst über liypn geordert. Aber eines davon kam bisher leider nicht an. Da musste ich reklamieren. Aber sonst OK!
Oder du beziehst sie bei Ebay unter "Radio 1103".


von Radiopirat - am 23.08.2006 18:37
@Habakukk: Wie lange hat der Zoll bei euch denn auf? Ich habe deswegen früher Feierabend gemacht, die machen um 15:30 zu, Freitags früher.

von Marc_RE - am 23.08.2006 18:49
@Marc_RE:
Das Zollamt Reischenhart (für Rosenheim zuständig) hat Mo-Do 7-18 Uhr offen, Freitag bis 17 Uhr.. Die für mich zuständige Post hat Mo-Fr von 9-12 Uhr auf, wenns nicht sogar nur 9:30 bis 11:30 ist. Das ist für Berufstätige eine völlig utopische Zeit, seine Pakete abzuholen.

von Habakukk - am 23.08.2006 23:00
Schon mal Dankeschön für Eure Antworten.

Allerdings hätte ich da noch Fragen:

Ich werde wohl bei einem der chinesischen EBay-Händler bestellen. Gibt es bei denen eigentlich verschiedene Versionen des DE1103? Wie z.B. eine DE1103-Version, die auf speziell auf Europa zugeschnitten ist? Ich meine, ich hätte mal irgendwo gelesen, dass es unterschiedliche Netzstecker-Varianten gäbe.

Verstehe Euch richtig, dass das schimmste, was mir beim deutschen Zoll passieren kann, eine 16prozentige Abgabe auf den Kaufpreis ist? Wenn es beim Zoll Probleme gibt, wie wird man dann eigentlich von denen informiert? Per Post?


von Heller - am 25.08.2006 19:14
Das Netzteil passt nicht in deutsche Steckdosen, eine spezielle Europa Version vom Degen gibt es nicht.
Das Netzteil ist für 230V / 50Hz ausgelegt, hat aber einen anderen Stecker. Der entspricht praktisch den amerikanischen Netztsteckern, von den 2 fehlenden Löchern in den Stiften mal abgesehen.
Du hast zwei Möglichkeiten:

1. Du besorgst dir einen Adapter um den Stecker in eine Schukosteckdose zu stecken, da ist aber viel gefährlicher Schrott auf dem Markt und die Stecker sind prinzipiell nicht berührungssicher. Daher sind die hier auch kaum erhältlich.

2. Du besorgst dir hier einfach ein passendes stabilisiertes Steckernetzteil. Das Originalnetzteil hat 6V und 300mA. Ein einfaches umschaltbares Steckernetzteil aus dem "Ichbindochnichtblödmarkt" reicht aus, achte aber drauf das es ein geregeltes ist. Die kosten keine 10 Euro. Am besten kein Schaltnetzteil nehmen, die erzeugen teilweise leichte Störungen.

Das mit dem deutschen Steckernetzteil ist eindeutig die sicherere Variante, bei unvorsichtigen Umgang mit den Adaptern kann man leicht die 230V berühren.



Der Zoll informiert dich über die abzuholende Sendung mit einer Postkarte.

Die Beamten freuen sich übrigens, wenn du ihnen den passenden TARIC nennen kannst, dann brauchen die den nicht raussuchen, er lautet: 8527190000
"Empfangsgeräte für den Funksprech- oder Funktelegrafieverkehr oder den Rundfunk, auch in einem gemeinsamen Gehäuse mit einem Tonaufnahme- oder Tonwiedergabegerät oder einer Uhr kombiniert"

Der Zollsatz beträgt 0%

@Habakukk: Hier ist es umgekehrt, die Post hat bis abends auf, das Zollamt am Gelsenkirchener Hafen nicht.





von Marc_RE - am 25.08.2006 20:14
Zitat " Am besten kein Schaltnetzteil nehmen, die erzeugen teilweise leichte Störungen.". Genau solch ein störendes Teil hat Harald Kuhl im Zubehörsatz des Lextronics E5 gefunden (Bericht in der neuen Ausgabe des "Funkamateur").

von Ingo-GL - am 25.08.2006 20:42
Die Bestellung beim China-Mann war nach 6 Tagen in meiner Wunschfarbe da - das schaffen nicht mal einige Deutsche ebayer! :spos: Perfekt!


von T-O - am 26.08.2006 07:30
Zitat

das schaffen nicht mal einige Deutsche ebayer!


Und auch nicht T**ecom. Ich warte schon seit 10 Tagen auf meinen Degen DE1103, aber heute kommt er laut Dhl Versandsinfo.

von Reutlinger - am 26.08.2006 07:36
Hatte bei Einzelbestellungen noch nie Probleme mit dem Zoll. Der Frankfurter Zoll guckt wohl nur in größere Pakete rein. Die Ware war immer nach spätestens 10 Tagen da. Meist nur ne Woche.

von wavefinder - am 26.08.2006 14:03
Ich bin auch mal gespannt, wann und ob mein über den bekannten ebay-Weg gekaufter Degen hier mal langsam eintrifft - 13 Tage ists jetzt schon her, aber im Prinzip stört mich das nicht, das Ding ist ja nichts lebensnotwendiges - solange ich ihn überhaupt irgendwann in den nächsten 20 Tagen bekomme, ist mir das egal ;-).

von WiehengeBIERge - am 26.08.2006 15:29
Die Postlaufzeiten sind wohl stark unterschiedlich. Mein Degen war sehr lange unterwegs, die auf gleichem Wege nachgelieferte Antenne nur wenige Tage.
Bei einer Bestellung aus den USA die auf 3 Pakete verteilt wurde, war das erste (Luftpolsterumschlag mit 2 CDs und der Rechnung) knapp eine Woche unterwegs, die beiden anderen Pakete (jeweils ca. 50 Single-Schallplatten) über drei Monate, wobei sie irgendwann auch mal in der Schweiz und im Zollamt Hamburg waren.

von Marc_RE - am 26.08.2006 16:11
Wie habt Ihr eigentlich bezahlt, wenn Ihr etwas aus China kauft? Mit einer Auslandsüberweisung? Die ist doch allein schon viele Tage unterwegs ...

von Dixie_ - am 26.08.2006 18:14
Zitat
Dixie_
Wie habt Ihr eigentlich bezahlt, wenn Ihr etwas aus China kauft? Mit einer Auslandsüberweisung? Die ist doch allein schon viele Tage unterwegs ...

Paypal

von T-O - am 26.08.2006 18:20
Mit PayPal, kostet nix ist geht in Sekundenschnelle....

von wavefinder - am 26.08.2006 18:22
Will jemand noch einen DE1103?
Wäre eine Sammelbestellung interessant?

von Radiopirat - am 01.10.2006 20:11
Wenn der Preis stimmt ja :D
Ich hätte generell dran Interesse. Vielleicht kannst du ja die Daten, wo du bestellen willst hier posten
oder schick sie mir bei Mail, dann kann ich besser entscheiden ob ja oder nein. ;)

Viele Grüße

von Fischer's Fritz - am 01.10.2006 20:33
Da schließe ich mich doch gleich mal an.

Bei einer Sammelbestellung (evtl. aus China?) wäre ich sofort dabei.

von Dixie_ - am 01.10.2006 21:09
.

von Radiopirat - am 01.10.2006 22:05
Hallo,

also ich hatte auch keine Probleme mit der Lieferung aus China.

Ich bekam das Paket auch ganz normal nach Hause, hatte also keine Probleme mit dem Zoll.

Bei mir war ein Aufkleber "Geschenk" drauf und ein Wert unter 30 Dollar. Ich gehe davon aus, dann geht es so durch den Zoll ohne grosse Prüfung.

Gruss Thomas



von Tom271166 - am 02.10.2006 07:27
Zitat
ich
Die Bestellung beim China-Mann war nach 6 Tagen in meiner Wunschfarbe da - das schaffen nicht mal einige Deutsche ebayer! :spos: Perfekt!

Hier isser wieder:
Link >>

Preis: 44,90 US$ + 20 US$ Versand = ~ 51 EUR


von T-O - am 02.10.2006 17:23
@Radiopirat:
Ich hab dir eine Mail geschrieben.

von Fischer's Fritz - am 02.10.2006 20:00
1. Sind die Stecker die der Ebay-Händler anbietet in Ordnung?


2. Ist der Degen wirklich sein Geld wert - was ist so toll an dem Teil bzw. viel besser als an den Weltempfängern der Elektromärkte?

von Munic089 - am 02.10.2006 22:35
1. Das Steckernetzteil welches bei meinem Empfänger dabei war, passt nicht in deutsche Steckdosen (zumindest nicht ohne Adapter). Ich habe einfach die Leitung samt Stecker abgeschnitten und verwende ein anderes Netzteil mit gleichen Parametern, welches zufällig in meiner Bastelkiste auf neue Aufgaben wartete. Zudem lassen sich die Akkus auch mit einem normalen Ladegerät laden, was aber je nach Nutzung des Gerätes nervig sein kann, weil man immer die Batterien herausnehmen muss.

2. Für das Geld ist der Empfänger meines Erachtens richtig gut. Er ist für "gemäßigtes DX" standardmäßig (ohne Tausch der Filter) geeignet, weil er als Haupteigenschaften eine sehr gute Empfindlichkeit und Trennschärfe mitbringt. Und man kann damit sogar Musik hören :-).

Ohne dass ich nun die Weltempfänger-Riege aus den entsprechenden Märkten zu genau kennen würde (hier und da mal ein bischen dran rumgespielt), möchte ich behaupten, dass man für das Geld schwer etwas vergleichbares finden wird, bzw. Empfänger mit ähnlich guten Empfangseigenschaften deutlich teurer sein werden.

Als Nachteil sehe ich eigentlich nur die Garantie-Problematik, wenn mal was kaputt gehen sollte. Es wird schnell ein Totalverlust daraus, wegen der hohen Versandkosten. Aber damit habe ich meinen Frieden, zumal der Verlust sich auch in Grenzen halten würde.

von Schlosser - am 03.10.2006 07:12
Sehe ich auch so: Für die Knete eine echte Spaßmaschine, die schon mit Standardfiltern trennschärfer als preisgleiche Geräte aus D ist und dabei auch noch vetretbaren Sound bietet.
Klar, an Garantie ist beim Chinamann nicht zu denken, aber das Restrisiko nehme ich bei 100 EUR Ersparnis in Kauf und gehe entsprechend pfleglich mit dem Gerät um.
Fazit: Ich würd's wieder tun. :spos:


von T-O - am 03.10.2006 10:43
Einige Bestellungen sind bereits da. Wer noch einen will, bitte melden.


von Radiopirat - am 14.10.2006 19:24
Anmeldeschluß dann Ende nächster Woche (29.10.) für diese SB.
Meine Email im Profil.

von Radiopirat - am 20.10.2006 09:41
Was soll der DE1103 kosten ?

von Günni74 - am 20.10.2006 10:10
Ich habe mir die Angebote bei E-Bay angeschaut und dabei ist mir aufgefallen, daß an strategischen Stellen--meist gelbe--'Klümpchen' hineinkopiert wurden. Was sollen diese verbergen?

von Dah-di-dah-dit Dah-dah-di-dah - am 20.10.2006 10:22
Die Marke DEGEN soll verdeckt werden.
Es gibt da einen Konkurrenzanbieter auf eBay, dem die Marke wohl für Deutschland gehört und der dann regelmässig bei eBay meckert, wenn dort DEGEN im Bild oder Text auftauchen.
Der einzige, der nicht abdeckt oder Bilder nachbearbeitet, ist Diesnerfunk, der hat Thieking gelabelte Geräte für schlappe 140 Euronen.



von Nohab - am 20.10.2006 10:34
incl. deutschem Netzteil und engl. Anleitung für 65 E u. 6,90 Versand.

von Radiopirat - am 20.10.2006 11:41
Heute am 31.10. sozusagen Annahmeschluss.


von Radiopirat - am 30.10.2006 23:20
@Radiopirat
Wie sieht's mit der Bestellung aus? Oder gibt's da gerade Engpässe?

von Günni74 - am 08.12.2006 19:34
PN an Dich unterwegs! :-)

von Radiopirat - am 08.12.2006 19:58
Danke. Aber bitte nicht an die aol-Adresse, denn aol habe ich gekündigt.

von Günni74 - am 08.12.2006 20:20
Gibt es gerade wieder eine Möglichkeit, günstig an das kleine Wunderding zu kommen?
Ich hätte Interesse, nachdem sowohl mein Sat700 (Wckelkontakte, Batteriefachdeckel kaputt) als auch schon der ATS909 (Gehäuse an der Stabantennenhalterung defekt) langsam Ermüdungserscheinungen zeigen.
Allerdings sind mir 140 Euro zu viel. Ein Preis bis 70 Euro wäre interessant.


von PeterSchwarz - am 23.04.2007 12:10
Ich habe auch Interesse an dem Wundersäbel :-)

von Staumelder - am 23.04.2007 12:28
.

von WiehengeBIERge - am 23.04.2007 13:33
Ja, wäre dann ca. 65 Euronen + Vers. Dauert aber ca. 4 Wochen. Mehr Infos per PM. (siehe profil)

von Radiopirat - am 23.04.2007 13:59
@ Radiopirat

Werde mich diesbezüglich auch noch mit dir in Verbindung setzen.

von Bengelbenny - am 23.04.2007 15:38
Ich mailde mich auch bei Dir ;-)

von Staumelder - am 24.04.2007 08:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.