Neue UKW-Lizenzvergaben in der Region Paris

Startbeitrag von dxbruelhart am 16.05.2007 04:44

In der Region Paris hat die CSA (Lizenzbehörde à la Bakom oder BNetzA) jetzt die UKW-Lizenzen erneuert; folgende Aenderungen sind dabei herausgekommen:

Die Radiowoche schreibt: http://www.radiowoche.de/index.php?area=1&p=news&newsid=3590

Frankreich: Frequenzvergabe in Paris

In Paris standen 38 UKW-Lizenzen vor der Relizenzierung. Die Großzahl der Programme erhielt erneut eine Lizenz, lediglich der Anbieter Radio Méditerranée (88.6) verliert seine Sendeerlaubnis, diese Frequenz, die bisher geteilt genutzt wurde, nutzt ab der neuen Lizenzperiode Radio soleil alleine. Auf der Frequenz 92,6 wird es ebenfalls eine Veränderung geben, der bisherige Lizenznehmer Média tropical wurde nicht mehr berücksichtigt, er wird ersetzt durch Tropique FM. Der Sender richtet sich, wie auch schon der alte Lizenznehmer, an Franzosen aus der Karibik. In Paris selber standen keine zusätzlichen neuen Frequenzen zur Verfügung. Allerdings wurden in den umliegenden Départements der Ile-de-France und l'Oise etliche neue UKW-Frequenzen vergeben. In Creil, Meaux und Melun wurde der neue kommerzielle Privatsender Parenthèse Radio lizenziert, der sich mit dem Thema Familie beschäftigen möchte.

Die Lagardère-Sender Europe 1, Europe 2 und RFM erhalten fünf (Melun, Provins, Mantes, Beauvais, Creil), vier (Meaux, Fontainebleau, Bonnieres-sur-Seine, Creil), und eine (Beauvais) neue Frequenz. Die Sender der NRJ-Gruppe wurden wie folgt bedacht: NRJ zwei neue Frequenzen (Meaux, Provins), Cherie FM eine neue Frequenz (Fontainebleau), Nostalgie fünf neue Sendekapazitäten (Melun, Mantes, Compiegne, Beauvais, Creil) und Rire et chansons drei neue Frequenzen (Beaumont-sur-Oise, Beauvais, La Ferte-sous-Jouarre). Der RTL-Gruppe wurden insgesamt zehn Frequenzen zugeteilt: RTL vier (Melun, Provins, Mantes, Noyon), RTL2 drei (Meaux, Beauvais, Creil), Fun Radio drei (Fontainebleau, Melun, Beauvais) weitere Frequenzen.

Die Frequenzen für die weiteren landesweiten Networks verteilen sich wie folgt: der Jugendsender Skyrock erhielt vier (La Ferte-sous-Jouarre, Melun, Mantes, Beauvais), der Nachrichtenkanal RMC sechs neue Frequenzen (Mantes, La Ferte-sous-Jouarre, Meaux, Melun, Provins, Beauvais). Der Dancesender Radio FG bekam Frequenzen in Melun und Compiegne zugewiesen, Radio Nova kann künftig neben Paris auch Beauvais und Melun versorgen, der Sender Africa No.1, der in Paris auf 107,5 sendet erhielt Frequenzen in Melun und Mantes. Radio Orient kann sich nach Beauvais erweitern, der Sender Beur FM, der als Zielgruppe in den Maghreb-Staaten gebürtige Franzosen anspricht, erhielt Frequenzen in Mantes und Creil. Der, der britischen Virgin Gruppe gehörende, Rocksender Oui FM erhielt ebenfalls Frequenzen in Melun und Creil. Chante France (Paris 90,9), ein Sender, der ausschließlich französischsprachige Musik ausstrahlt, erhielt eine Frequenz in Beauvais. Der mehrheitlich zur größten französischen Regionalradiogruppe Start gehörende Sender Voltage (Paris 96,9) wurde mit Frequenzen in Fontainebleau und Beauvais bedacht.

Der ebenfalls zu dieser Gruppe gehörende Regionalsender Vibration aus Orleans erhielt eine Frequenz in Etampes. Der große Regionalsender des französischen Nordwesten Contact FM kann sein Sendernetz in Département l'Oise um eine Frequenz in Creil vergrößern. Die Regionalsender Evasion (bisher fünf Frequenzen in der Pariser Peripherie - weitere drei in Creil, La Ferte-sous-Jouarre und Meaux kommen hinzu) und FMC Radio, das künftig das gesamte Département l'Oise abdeckt (Beauvais, Creil, Clermont), wurden ebenfalls umfangreich berücksichtigt. Das katholische Radio Notre Dame, das sich die Frequenz 100,7 in Paris mit der Frequence protestante teilt, erhielt eine weitere Frequenz in Beauvais.

Die Lokalsender Triangle FM aus Trappes (neue Frequenz in Etampes), Vallée FM aus Fontenay (neue Frequenz in Torcy) und Handi FM aus Corbéil (neue Frequenz in Saint-Fergeau) erhielten ebenfalls Füllfrequenzen, ein neuer Lokalsender in Mantes (Radio BPM) wurde lizenziert.

Ein Großteil der neuen Frequenzen wird durch die Nutzung von Gleichwellennetzen realisiert. Im Zuge dessen kommt es zu diversen Frequenzwechseln im Pariser Umland.

Die CSA-Originalmeldung(en) finden sich unter http://www.csa.fr/actualite/decisions/decisions_detail.php?id=122927

Antworten:

Ui, das ist ja fast eine kleine "zerobase".


von PeterSchwarz - am 17.05.2007 07:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.