Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wiesbadener, markus2808, dxbruelhart, DeCh3, Heinrich Benner

Neuer Sender DLR Berlin auf 88,9 im Raum Wetzlar hörbar

Startbeitrag von dxbruelhart am 31.07.2003 05:08

Im Raum Wetzlar kann ein neuer Sender von DLR Berlin auf 88,9 gehört werden; der Sender scheint aus Südwesten zu kommen. Der Sender ist neu, konnte vor kurzem noch nicht empfangen werden. Wer weiss etwas zu diesem neuen Sender, wer hört den auch?

Antworten:

Ich tippe mal auf Butzbach oder Friedberg, evtl. ist es auch lediglich ein Kabelleck. Wäre schon interssant, wenn es dem Deutschlandradio gelang, die hochheiligen 0,5 MHz des hr zu seinem hr3-Gr. Feldberg-Sender zu unterbieten, Genaueres dazu kann wohl nur die techn. Abteilung des DLF sagen. Hier würde mich auch noch interessieren, wer die beiden Bad Nauheim-Frequenzen (100,4 und 106,6) in die Koordinierung gegeben hat.

von Wiesbadener - am 31.07.2003 05:39
Ich wohne in Friedberg und werde das heute abend mal überprüfen. Frei wäre die QRG schon, lediglich im letzten Jahr kam aus Alzenau das Veranstaltungsradio Radio Fortuna sehr gut auf 88,9 durch. Aber die haben ja inzwischen die 99,8 von der LPR bekommen. Poste dann heute abend mein Beobachtungen, da ich momentan in FFM arbeiten bin.

von markus2808 - am 31.07.2003 07:55
@ Koordinierer: also ich bezweifle, daß man Boppard mit 100 W noch in Wetzlar hören kann.

von markus2808 - am 31.07.2003 08:44
Der Sender befindet sich dann auf der "Fleckertshöhe", einen hoch gelegenen Standort zwischen Boppard und Emmelshausen (Höhe 531 Meter). Ich konnte früher an meinen Heimatort in der Nähe von Limburg/Lahn die Fernsehsender des Standortes ohne jegliche Störung aufnehmen, daher ist es sehr gut möglich, dass auch ein UKW-Sender mit 100 Watt von diesem exponierten Standort derart weit geht. Schließlich gehen die 200 Watt aus Koblenz von Dasding (99,4 MHz) auch noch locker bis Gießen und weiter. In Boppard ist doch laut ITU noch eine weitere QRG vorgesehen (98,3 MHz???). Diese fällt dann wohl an den DLF, oder?

von Wiesbadener - am 31.07.2003 09:07
O.k. ihr habt Recht. Wußte nicht, daß der Standort 531 M hoch ist, da sind 75 KM wirklich möglich. Hatte mich nur gewundert, weil ich in FB davon auf der 88,9 noch nix mitbekommen habe. Das könnte aber daran liegen, daß ich genau den Großen Feldberg dazwischen habe. Da kommt dann nix mehr durch.

von markus2808 - am 31.07.2003 09:15
Hab`s gerade gefunden, die andere Boppard-WRG ist die 90,5 MHz!

von Wiesbadener - am 31.07.2003 09:20
Also ich kann hier in Wetzlar - City kein DLR über die 88,9 Mhz emfangen....

Merkwürdig....

Heinrich Benner

von Heinrich Benner - am 31.07.2003 13:10
Von diesem Sender berichtete mir Jörg Möschler, er wohnt in Steindorf. Er setzt Yagis zum UKW-Empfang ein, IMHO eine 7- und eine 4-Element Yagi (die eine horizontal, die andere vertikal). Daran schliesst er einen optimierten Grundig Satellit 700 an. Wahrscheinlich liegt es daran, dass Du ungünstiger liegst oder eine schwächere Empfangsausrüstung einsetzt.

von dxbruelhart - am 31.07.2003 13:15
Woher wisst ihr denn plötzlich, dass D-Radio aus Bad Salzig/Boppard kommt?
In Bingen warten viele schon auf D-Radio & DLF, während D-Radio in Boppard unbemerkt auf Sendung geht!??!!

von DeCh3 - am 31.07.2003 18:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.