Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Toto_Pfalz, Rolf, der Frequenzenfänger, Mike, DJ Taifun, Optimierer, dxbruelhart, Jassy

DVB-T Bandscan in Saas Almagell (VS) / Schweiz mit ungewöhnlichen Ergebnissen:

Startbeitrag von Toto_Pfalz am 24.02.2008 17:31

Mit Zimmerantenne Technisat TT2 mit Verstärkerteil auf dem Hotelbalkon in 1672m Höhe und dem DVB-T Portable:

666 MHz: SF 1, SF Zwei, TSR 1, TSI 1 mit 100% Qualität

Dann diese Sender, die das Portable zwar als "verschlüsselt" kennzeichnet aber alle ohne "Decoder" liefen, d.h. zu empfangen waren: (Namen wie eingelesen geschrieben)

538 MHz: ZDF, ORF1, ORF2, 3Sat, Kika/arte, Eurosport,VIVA, MTV, CNN, zz leer

714 MHz: SF1, SF2, Tele O.Wallis, RTL CH, NDR, K-TV, TSR 1, TSI 1, SF Info,

738 MHz: RTL 2 CH, PRO 7 CH, SAT 1 CH, Kabel 1 CH, MDR, SWR, DSF, TF 1, France 2, ARD

762 MHz: Super RTL CH, VOX CH, Bayerisches FS, BR-Alpha, Rai Uno, Rai Due, BVN, TVEi, RTPi

Daneben wurden noch die folgenden Radioprogramme eingelesen:

538 MHz: Musigwaelle, France Inter, France musiques, Swiss Jazz, Swiss Pop, Swiss Classic, Virus, Swiss Music, La 1ere, Couleur 3, Rete Uno, DRS 4 News,

714 MHz: DRS 1, DRS 2, DRS 3, Radio Rottu, Espace 2, OE 1, OE 3,

738 MHz: Eviva, SWR 4, Bayern 1, Bayern 4 Klassik, Ilschers, MDR Sputnik, OldieStar, Radio Melodie, MDR FIGARO, SWR 3,

762 MHz: CAZ!, Sky Radio



Kann es sein, dass es da ein Touristen DVB-T Netz gibt mit den gängigen Kanälen für die Touristen ? Kann es auch ein Kabelleck sein was DVB-C Kanäle empfangbar gemacht hat, oder ist das technisch unmöglich ?
Und zu den (Radio)Sendern: Ilschers, CAZ! und Eviva sagen mir gar nichts, was sind das denn für Programme und woher kommen sie ?

Antworten:

Du hast das Diginet DVB-T Angebot empfangen, was zur Zeit noch offen sendet. Ein "Touristen DVB-T"- Netz ist es nicht, aber man kann es auch so ansehen :D

Mehr Infos unter www.valaiscom.ch

von Mike - am 24.02.2008 17:37
Das ist das "Digitnet"-Angebot der Firma Valaiscom. Ein drahtloses Kabelnetz sozusagen.

> Kann es auch ein Kabelleck sein was DVB-C Kanäle empfangbar gemacht hat, oder ist das technisch unmöglich ?

Technisch unmöglich, da DVB-T und -C nicht kompatibel sind.

> Ilschers, CAZ! und Eviva sagen mir gar nichts, was sind das denn für Programme und woher kommen sie ?

Iischers ("unser") Radio: http://forum.mysnip.de/read.php?11947,462942
Für die anderen empfehle ich Google... :rolleyes:


von Rolf, der Frequenzenfänger - am 24.02.2008 17:39
Es handelt sich hier um ein privates DVB-T Netz, das im ganzen Oberwallis sendet, und zwar um das Netz von Valaiscom - dies ist gewissermassen ein drahtloses Kabelnetz.
Iischers Radio ist ein privates Oberwalliser Radio, ursprünglich war dies "nur" ein Veranstaltungsradio, das ist mittlerweile aber ein vollwertiges Radio, das auch ganzjährig via DVB-T und Internet sendet. Eine dauerhafte UKW-Lizenz wird diesem Radio leider verwehrt.
Radio Eviva ist das wohl wichtigste private Volksmusikprogramm im deutschsprachigen Europa, welches in der Schweiz - heute bei Radio Central - den Sitz hat.
CaZ! ist ein wichtiges holländisches Privatradio, das sich vor allem an die Jugend wendet.

von dxbruelhart - am 24.02.2008 17:41
Zitat

Iischers ("unser") Radio: http://forum.mysnip.de/read.php?11947,462942
Für die anderen empfehle ich Google... :rolleyes:


Des is aber liäb von dir ;-)

P.S: Ich habe übrigens einen Tag das Portable mit der kleinen beigefügten Antenne (ohne Verstärker) mit auf die Piste genommen und am Mittelallalin auf 3500m gescannt.

Da kam aber kein einziger DVB-T Sender an und analog ging nur RAI UNO und RAI DUE, sowie ein deutschsprachiges Programm was aber aufgrund der schlechten Qualiät und hohen Sonneneinstrahlung (Reflektion auf dem LCD Schirm) nicht zu identifizieren war. Die Frequenzen hab ich mir leider nicht notiert. RAI UNO war irgendwo um 730 MHz analog drin.

von Toto_Pfalz - am 24.02.2008 17:45
> Des is aber liäb von dir ;-)

Gell! ;) Sorry, ist nicht böse gemeint, aber bei Eingabe von "Eviva" und "CAZ!" führt schon der erste bzw. der zweite Google-Treffer zum entsprechenden Radioprogramm. Und auch unsere Forums-Suche ist recht ergiebig bei diesen beiden Suchbegriffen...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 24.02.2008 17:51
Zitat

CaZ! ist ein wichtiges holländisches Privatradio, das sich vor allem an die Jugend wendet.

OT:

Naja, der Sender musste damals die hörer wegnehmen bei 538, Slam FM und co, und das hat nicht geklappt. Jetzt isses eine reine InternetSender, mit also eine ausländische verbreitung.

von Jassy - am 24.02.2008 18:18
Zitat
Du hast das Diginet DVB-T Angebot empfangen, was zur Zeit noch offen sendet.


Das ist ja ein geradezu paradiesisches DVB-T Angebot. Für genau diese Auswahl über DVB-T wäre ich bereit, monatlich 15¤ zu berappen. Was kostet das Digitnet-Abo eigentlich? Ich kann auf der Homepage den Digitnet-Link nicht öffnen- der Browser reagiert einfach nicht.

Wie ist das eigentlich rechtlich mit der "Wiederausstrahlung" der ausländischen Programme?

Welche Standorte und Sendeleistungen werden verwendet? Hat aus diesem Forum schon mal so einen Standort fotografiert?

von Optimierer - am 24.02.2008 19:06
Ich hatte mal von einem "Umsetzer" ein Foto gemacht, weiss allerdings nicht, um welchen es sich genau handelt (Im Bezirk Raron):




Die Geschäftsstelle von Valaiscom befindet sich in Visp, und dort hatten sie im Schaufenster den Offiziellen Decoder für das Diginet-Angebot ausgestellt gehabt:
















von Mike - am 24.02.2008 19:47
Auf dem Foto ist der Sender Feschel zu sehen. Von dort kommen die UKW-Radio und TV Programme.

von DJ Taifun - am 24.02.2008 19:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.