Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
PowerAM, NicNac, Günni74, 88,7 MHz, DAC324, Fischer's Fritz, Radiopirat, oli84, Peter Schwarz

Empfehlung für Duschradio gesucht

Startbeitrag von NicNac am 09.03.2008 10:29

Hallo!

Ich bin momentan auf der Suche nach einem guten Duschradio. Kann mir da jemand welche empfehlen?

Dankeschön

Antworten:

Re: Empfehlung f¼r Duschradio gesucht

...ich hab' nen alten Grundig Prima Boy im Bad zu stehen, den ich gemeinsam mit der Badbeleuchtung einschalten lasse. Ist ausreichend laut und auf Antenne Brandenburg oder das Inforadio eingestellt.

von PowerAM - am 09.03.2008 10:38

Re: Empfehlung f¼r Duschradio gesucht

Zitat

.ich hab' nen alten Grundig Prima Boy im Bad zu stehen


Ja! Aber damit kannst'e nicht duschen... ;) also ich denke da wird was Wasserfestes gesucht: Alles, was ich bis Dato an "Duschradios" gesehen habe, taugt nichts! Alles völlig taube Nüsse und schrammelig vom Ton.

von 88,7 MHz - am 09.03.2008 11:01
Zitat

Ja! Aber damit kannst'e nicht duschen...

Wer nimmt denn das Radio mit unter die Dusche :joke: !?!

von Günni74 - am 09.03.2008 11:04

Re: Empfehlung f¼r Duschradio gesucht

;) Besser ? Es gibt doch diese fiesen Teile die z.B. an die Dusch!stange gehängt werden können.
Und bei dieser Ansammlung von Freaks , wer weiß?

von 88,7 MHz - am 09.03.2008 11:19

Re: Empfehlung f¼r Duschradio gesucht

Der Prima Boy steht oben auf dem Spiegelschrank. Direktes Spritzwasser bekommt er dabei auf keinen Fall ab. Einzig ein paar Wasserdampfschwaden koennten dran vorbeiziehen, werden aber durch einen leistungsfaehigen Miefquirl (Luefter) abgesaugt.

Die als spritzwassergeschuetzt angebotenen Badradios sind wie oben beschrieben meist billigster Schrott, von dem hoechstens das Design fuer den einen oder anderen Schmunzler sorgen koennte. Klingen tun sie alle nicht, empfangen meist auch nicht viel.

von PowerAM - am 09.03.2008 11:27

Re: Empfehlung f¼r Duschradio gesucht

Hey Leute :-)

Ich will das Radio ja nicht direkt mit unter die Dusche nehmen :D

Suche halt nur ein Radio, dass fürs Bad geeignet ist (also die hohe Luftfeutigkeit ab kann) und vor allem guten Empfang hat! Das ist mir eigentlich das Wichtigste, der Empfang. Habe bisher auch kein gutes finden können.

Man müsste das Radio auch vllt. irgendwo aufhängen können, weil mein Bad sehr klein ist und ich kein Platz zum hinstellen habe. Oder kennt ihr andere kleine und kompakte Radio?. Muss ja vllt. nicht unbedingt nen Duschradio sein. Wichtig ist mir halt nur, dass es recht klein ist, man es vllt. aufhängen kann und der Empfang einigermaßen passabel ist.

von NicNac - am 09.03.2008 11:34
Also wie schon von PowerAM und sept secrets erläutert, Duschradios sind meist taub und haben einen schlechten Klang. Ein einfaches kleines Radio tut es auch. Allerdings sollte man das Radio aus Sicherheitsgründen nur mit Batterien oder Akkus betreiben!!!

von Günni74 - am 09.03.2008 11:38
also ich mit mein DE1103 auch ins Bad mit. hat bei mir nichts ausgemacht. Und der Empfang ist auch während dem Duschen wie gewohnt ausgezeichnet beim DE1103 ;) :hot:

von Radiopirat - am 09.03.2008 11:51
Ich kenne zwei Leute, die "richtige" Duschradios haben und muss sagen: Finger weg von dem Kram. Beide wohnen unweit des Senders auf dem Petrisberg und empfangen genau einen Sender in der Kiste - nämlich Antenne West.
Als normales Radio, das auch mal Wasserdampf abkann, würde ich kleine und batteriebetriebene Empfänger empfehlen. Bei uns zu hause werkelt ein kleines und altes Noname-Radio im Bad. Der Empfang ist recht überraschend gut, selbst auf Mittelwelle kommt ziemlich viel herein. Das Radio steht übrigens schon solange ich denken kann bei uns im Bad, also mal mindestens 20 Jahre.
Bitte nie auf die Idee kommen einen Radiowecker oder andere Geräte per Stromkabel anzuschließen! Gerade in kleinen Badezimmern/Nasszellen kann dies zu Kurzschlüssen führen! Persönlich kenne ich da drei Fälle, in denen das passiert ist - zum Glück ohne Personenschaden! Der Wasserdampf an sich ist dabei nicht das Gefährliche, sondern das Kondenswasser innerhalb oder außerhalb des Gerätes!

von oli84 - am 09.03.2008 13:12
Meinem ATS909 scheint die Badezimmerluft nicht bekommen zu sein. Der gibt aus irgendeinem Grund keinen Pieps mehr von sich...obwohl er ansonsten zu funktionieren scheint. Keine Ahnung, muss mal nachschauen, was der hat.


von Peter Schwarz - am 09.03.2008 14:09

Re: Empfehlung f¼r Duschradio gesucht

In meiner ersten Wohnung hatte ich einen wasserbestaendigen Lautsprecher in der abgehangenen Decke. Aktivierbar und in der Lautstaerke regelbar war er vom Bad aus. Der Ton kam aus dem Kuechenradio, das mit Einschalten des Lichts in Bad oder Kueche mit anging. Beide Zimmer hatten kein Fenster. Licht brauchte man also immer. Die Installation hatte ich vom Vormieter "geerbt"...

Vielleicht auch ein Loesungsansatz fuer Aengstliche?!

von PowerAM - am 09.03.2008 14:34
Bei uns im Bad steht ein was weiß ich wie altes Radio von einer Firma namens Electronics. Sieht mir sehr stark nach 80er aus,
aber die Kiste hat einen guten Empfang. Beispielsweise werden RPR1 auf 103,6 und Big FM auf 103,8 sauber von einander getrennt.
Bei etwas stärkerem Tropo hatte ich vor ein paar Jahren einmal Rete Uno vom Säntis drin. :D

von Fischer's Fritz - am 09.03.2008 20:57
Hallo,

ich hatte eine Zeitlang ein Duschradio, das in einem AXE-Geschenkset mit dabei war. Es war etwa handtellergroß in einem ovalen, gummierten Plastikgehäuse mit einem Saugnapf zur Befestigung. An den Fliesen hat der Saugnapf allerdings nicht gehalten, dazu war das Radio zu schwer. Am Spiegelschrank hielt es aber:)
Betrieb mit zwei AA-Batterien. Für die Größe war der Klang durchaus akzeptabel, und die üblichen Ortssender kamen auch ohne weiteres herein. Zum DXen war das Gerät natürlich ungeeignet, aber das wird man von einem Duschradio auch kaum verlangen können.

Grüße
DAC324

von DAC324 - am 10.03.2008 12:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.