Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
50
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Kroes, Terranus, mor_, Rolf, der Frequenzenfänger, freiwild, Nordlicht2, ts01, Winnie2, Bengelbenny, Marcus., ... und 12 weitere

Regionalsendungen DVB-T nach Transponderwechsel

Startbeitrag von Kroes am 02.06.2008 10:32

Heute wurde ja der Transponderwechsel der ARD über Satellit vollzogen (naja, fast, BR-alpha läuft noch nicht) und dabei auch die Länderzeit beim MDR Fernsehen digital abgeschaltet und die BR-Nordversion aufgeschaltet. Hat das auch Einfluss auf die DVB-T-Signale? Betroffen könnten folgende Standorte sein:

Schleswig-Holstein und Hamburg: Bayerisches Fernsehen
Sachsen: Bayerisches Fernsehen
Rhein-Main, Ost- und Mittelhessen: Bayerisches Fernsehen
NRW: MDR Fernsehen
Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg: Bayerisches Fernsehen

Beim BR Fernsehen lief bisher immer die Satversion (wöchentlicher Wechsel). Kommt dort nun teilweise das Nordprogramm? Dann wäre das sicher eine feste Umstellung, denn über Sat analog müsste diese Woche weiterhin das Südprogramm laufen. Zumindest in Sachsen und Hessen würde das Nordprogramm ja schon ziemlich viel Sinn machen.

Beim MDR Fernsehen war in NRW bislang die Länderzeit zu sehen. Die Kennung wurde bereits in "MDR S-Anhalt" geändert, da dürfte also jetzt die Version für Sachsen-Anhalt laufen. Das werde ich heute abend selbst prüfen, Bayern in anderen Bundesländern wäre von anderen Nutzern aber auch interessant. Und natürlich ist eine Überprüfung der bekannten Daten (NDR außerhalb der eigenen Gebiete immer Niedersachsen, WDR außerhalb immer Köln, RBB außerhalb immer Brandenburg, MDR in Norddeutschland Sachsen-Anhalt, in Hessen Thüringen, SWR in Berlin in wöchentlichem Wechsel) auch immer interessant.

Antworten:

Zitat

NRW: MDR Fernsehen

laut MDR Teletext 421.3 - > SNA mal schauen obs stimmt.
Zitat

Zumindest in Sachsen und Hessen würde das Nordprogramm ja schon ziemlich viel Sinn machen.

Hier tippe ich ggf. auf Umstellung am 01.Juli (Aufschaltung Süd-Thüringen; BR im TH Bouquet)

von mor_ - am 02.06.2008 10:50
Hmm, das hab ich mich auch schon oft gefragt.
In BW wäre die Südvariante des Bayerischen Fernsehens auf jeden Fall besser, da man ja auch in Bayern schwäbisch spricht.
In Hessen wäre hingegen die Nordvariante sinnvoll. Unterfranken ist tw. ja schon sehr "hessisch". ;)

von Oberpfälzer_BUL - am 02.06.2008 10:53
WDR Gruppe Dortmund: "MDR S-Anhalt"
WDR Gruppe Essen: "MDR S-Anhalt"
WDR Gruppe Wuppertal: "MDR S-Anhalt"
WDR Gruppe Düsseldorf: "MDR S-Anhalt"

Bei der WDR Düsseldorf Gruppe werde ich heute Abend beobachten ob um 18:00 und um 19:30 richtig auf die Lokalzeit aus Duisburg umgeschaltet wird. Mich verwundert immer noch dass der MDR hier in der Region kein * hinter dem Namen hat, das hätte man doch jetzt wunderbar machen können ;)

von Funkschatten - am 02.06.2008 11:11
Naja aber man muss sagen, dass der BR die hessischsprachigen Unterfranken ehh kaum beachtet ...das Nordprogramm ist eher eine Art Mittelfranken Programm. Trotzdem wäre für Hessen das Nordprogramm sinnvoll, genauso Thüringen.
Das wird wohl so kommen, man wird kaum die analoge Wechselversion noch ins Hybnet speisen.

von Terranus - am 02.06.2008 14:07
Wie sieht es denn jetzt im Moment aus? Die Regionalsendungen laufen ja seit 17:35 Uhr.

von Kroes - am 02.06.2008 15:40
Zitat
UpperPalatinian
In BW wäre die Südvariante des Bayerischen Fernsehens auf jeden Fall besser, da man ja auch in Bayern schwäbisch spricht.

Wobei hier im Norden von BaWü in der Region Heilbronn-Franken (na, klingelt's ?) die Nord-Variante viel besser passen würde.

@ Kroes:
Über DVB-T Heidelberg/Stuttgart läuft aktuell (wie auch über Kabel analog) die "Abendschau - Der Süden". Eben wurde in einem Beitrag auf die Umstellungen hingewiesen und was die SAT-Zuschauer beachten sollen...


von Manager. - am 02.06.2008 15:48
OK...überhalb wo jetzt Süd läuft, wird es erst nächste Woche klar sein, ob es noch die "Mischversion" gibt oder nicht. Nur da, wo jetzt schon Nord zu sehen ist, ist es ja klar. Daher wäre insbesondere eine Meldung aus Hessen und Sachsen nicht uninteressant.

von Kroes - am 02.06.2008 15:50
Hamburg und SH beides BFS Sued. Sendername nach wie vor nur Bayerisches FS.

von Nordlicht2 - am 02.06.2008 15:59
Süd ist halt der Hauptstrom. Daher wird der überall drin sein. Für Nord hätte man den temporären Stream nehmen müssen...

von Terranus - am 02.06.2008 16:05
Mitteldeutschland : Bayern Sued (Abendschau)
Ich denke die Umschaltung erfolgt erst am 01. Juli. da die südthürigischen Sender ja auch "bairische" Gebiete mitversorgen sollen.

von mor_ - am 02.06.2008 16:21
edit: ...siehe BFS Nord Thread...


von MichaelKF - am 02.06.2008 16:28
WDR Bielefeld K31 ebenfalls "MDR S-Anhalt".

von Dennis_OWL - am 02.06.2008 16:36
Hamburg, SH und NS auch alles Sachsen Anhalt. Nicht zu uebersehen im Bild ;-)

von Nordlicht2 - am 02.06.2008 17:12
Auf MDR S-Anhalt in Sachsen-Anhalt-Heute kommt gleich ein Bericht zur Sat-Umstellung.

von Ingo-GL - am 02.06.2008 17:13
SFN Köln/Bonn ebenfalls Sachsen-Anhalt.

von Christian_66 - am 02.06.2008 17:22
Hat MDR SA vielleicht den alten VideoPID von MDR Fernsehen bekommen?

von Nordlicht2 - am 02.06.2008 17:41
MDR S-Anhalt ist die Standardversion mit VPID 2901 ausserhalb der Regionalsendungen wie beim NDR NDR FS NDS.

von TV-Konsument - am 02.06.2008 17:50
Und auf dem "alten" MDR-Fernsehen-PID 401 ist ein Testbild aufgeschaltet. Die 2901 ist eben nur 24h am Tag verfügbar, während 2801 und 3001 nur kurzzeitig zwischendurch aufgeschaltet werden. Trotzdem wäre eine DVB-T-Übernahme anderer Regionalsendungen natürlich problemlos möglich (wie auch beim Bayerischen Fernsehen)...rbb Brandenburg gibt es ja auch in viel mehr Regionen als rbb Berlin, obwohl nur letzteres mit eigenen PIDs 24h sendet.

von Kroes - am 02.06.2008 17:54
Gerade noch rechtzeitig heimgekommen. ;) Also, auf dem südbadischen SWR-Paket läuft die "Süd"-Abendschau des BR. Auf dem BR-Paket vom Grünten natürlich auch.

Aber wir müssen wohl wirklich die nächste Woche abwarten, ob es ausserhalb Bayerns nicht doch noch eine "Mischversion" gibt.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 03.06.2008 16:00
@Kroes: so wie ich das verstanden habe, liegen im Hybnet 24h alle Regionalversionen vor! Dass das so ist, sieht man derzeit an der Nordversion des BR: da der HR die dynamische Umschaltung noch nicht hinkriegt, war jetzt durchgehend die Nordversion aufgeschalten.
Die PIDs wie man sie beim Satempfang hat, werden ja erst im Muxer in der Uplinkstation erzeugt, im Hybnet liegen die Signal durchgehend getrennt vor, die Sender können sich für die DVB-T Abstrahlung bequem eine raussuchen. Daher glaube ich nicht an die Theorie, dass SAN deshalb in NRW und NDS via DVB-T kommt, sondern das war wirklich eine bewusste redaktionelle Entscheidung für SAN. Vielleicht wirklich weil SAN geographisch NRW und NDS am nächsten liegt.

von Terranus - am 03.06.2008 16:35
Kommt ja letztlich aufs selbe Ergebnis raus. ;) Ich halte von der genannten Theorie nämlich auch nicht viel. Aber trotzdem macht auch Sachsen-Anhalt aus meiner Sicht hier nicht viel Sinn (der MDR insgesamt bis auf das beim Start nötige "Kabel-Bashing" natürlich auch nicht), da eigentlich jeder hier "im Westen" MDR = Sachsen setzt. Aber eigentlich ist es auch egal für die paar Minuten Regionalsendung, während der in NRW sowieso größtenteils die Aktuelle Stunde geschaut wird.

von Kroes - am 03.06.2008 20:13
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihnen anbei die Pressemitteilung zur Änderung der Regionalisierung des MDR FERNSEHENS seit 03.06.2008 bei der DVB-T-Ausstrahlung in Nordrhein-Westfalen zur Information übergeben. Die PIDs bleiben gleich. Dadurch ist kein Sendersuchlauf notwendig

Mit freundlichen Grüßen



Jan Pester
MDR, Technische Hotline

FON 0800-6 37 37 37 (0800-MDR Frequenzen)
FON +49-341-300-65 66
FAX +49-341-300-65 64
E-MAIL Technik@mdr.de
INTERNET www.mdr.de/technik

MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Betriebsdirektion
GB Technische Zentralaufgaben
GF Übertragungssysteme
Technische Hotline
04360 Leipzig

_____________________________________

Gesetzlicher Vertreter des MDR ist der Intendant.
Der MDR kann auch durch vom Intendanten Bevollmächtigte vertreten werden. Auskünfte über den Kreis der Bevollmächtigten und den Umfang der Vollmachten erteilt die Juristische Direktorin des MDR.

______________________________________________________________________

MDR S-Anhalt: Aenderung im DVB-T-Bouquet des WDR


Der WDR speist ab sofort in seinem DVB-T-Bouquet den MDR mit der
Regionalisierung Sachsen-Anhalt ein. Der Programmplatz heisst dann
nicht mehr MDR FERNSEHEN, sondern MDR S-Anhalt.
Damit einher geht fuer die Zuschauer in Nordrhein-Westfalen, die ueber
DVB-T das Fernsehprogramm des MDR sehen, folgende Aenderung: Von 19.00
bis 19.30 Uhr wird fortan "SACHSEN-ANHALT HEUTE" ausgestrahlt, die
Sendung "Laenderzeit" entfaellt.

Darueber hinaus wird in MDR S-Anhalt fortan immer mittwochs um 21.15
Uhr "SACHSEN-ANHALT SPEZIAL" zu sehen sein.

Die Aenderung erfolgt im Rahmen der ARD-Qualitaetsoffensive, die die
ARD derzeit bei der digitalen Satelliten- und Kabeluebertragung
umsetzt.


zum Artikel bei MDR.DE:
http://www.mdr.de/presse/fernsehen/5554011.html

von mago - am 05.06.2008 10:42
Wie sieht das jetzt eigentlich in Hessen aus, welche Version wird übertragen?

von htw89 - am 05.06.2008 12:35
Zu welchen Zeiten kann man die Regionalvariante des BR prüfen?

von ts01 - am 05.06.2008 12:47
Mo-Fr 17:35 bis 18 Uhr, So 18:05-18:45 und ca. 23-23:15 Uhr

von Kroes - am 05.06.2008 12:51
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
Aber wir müssen wohl wirklich die nächste Woche abwarten, ob es ausserhalb Bayerns nicht doch noch eine "Mischversion" gibt.
Das halte ich für äußerst unwahrscheinlich, da man sich die Mischversion nun selbst zusammenstellen müsste. Der BR bietet ja nur noch "reine" Versionen an.
Nein halt, den analogen Satelliten-Platz habe ich vergessen. Aber der wird doch wohl nirgendwo als DVB-T-Quelle dienen.

von freiwild - am 05.06.2008 15:31
Zitat
Aber der wird doch wohl nirgendwo als DVB-T-Quelle dienen.


Der muss dann doch irgendwo auf m Hybnetz drauf sein oder?

von Jassy - am 05.06.2008 15:34
Wenn der ins DVB-T-Bouquet soll, dann muss der auch im Hybnet sein. Aber das muss nicht mehr zwangsläufig so sein. Den analogen Uplink für das Bayerische Fernsehen macht der BR ja selbst. Nächste Woche wissen wir dann mehr...je nachdem, ob dann in den genannten Regionen weiterhin BR-Süd läuft oder doch die Frankenversion.

von Kroes - am 05.06.2008 15:36
In Hessen empfange ich z.Zt.:

Auf 618 Mhz: Abendschau - Der Süden
Auf 674 Mhz: Abendschau - Franken
Auf 674 Mhz: (BR Alpha) Abendschau - Franken

Was interessant ist, dass das DVB-T Signal ist etwas früher als das DVB-S Signal, bei der Franken Version.

von Andy-1979 - am 05.06.2008 15:40
Zitat
Andy-1979
Auf 674 Mhz: Abendschau - Franken
Auf 674 Mhz: (BR Alpha) Abendschau - Franken
Das ist BR-Bouquet 2 Nord vom Kreuzberg. Da ist natürlich nord drauf. D.h., warum auf Alpha immer noch simulgecastet wird, muss irgendeiner höheren Logik entsprungen sein.

Zitat
Andy-1979
Auf 618 Mhz: Abendschau - Der Süden
Das hr-Bouquet 2 Ost (Heidelstein/Rimberg). Da hat der hr wahrscheinlich den alten Stream weiterlaufen lassen. Sinnvoll wäre es, zumindest in Hessen (sowie in Sachsen und ab nächstem Monat in Thüringen) auf die Nordvariante umzuschalten.

von freiwild - am 05.06.2008 16:10
Ist ja klar, da die Version ja BAyern intern zum Kreuzberg etc zugeführt wird. (K46 = 674 Mhz).


Auf K39 aus Hessen läuft weiterhin der Süden.

von Marcus. - am 05.06.2008 16:12
Zitat
freiwild
D.h., warum auf Alpha immer noch simulgecastet wird, muss irgendeiner höheren Logik entsprungen sein.

Wegen den Astra-Analogzuschauern?

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 05.06.2008 16:38
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
Zitat
freiwild
D.h., warum auf Alpha immer noch simulgecastet wird, muss irgendeiner höheren Logik entsprungen sein.

Wegen den Astra-Analogzuschauern?
Stimmt. :-) Irgendwie ignoriere ich heute, dass es noch so etwas wie analoges Satellitenfernsehen gibt.

von freiwild - am 05.06.2008 16:47
Die Zuführung zu den BR- DVB-T Standorten läuft direkt aus Freimann, wo das Signal direkt aus dem Studio Signal encodiert wird. Daher ist das BFS und auch BR alpha über DVB-T in Bayern früher dran als per DVB-S und nicht-bayrischen-DVB-T Sendern.
Sowohl DVB-S und nicht-bayrische-DVB-T Sender kriegen das Signal über das Hybnet. Die Regionalversionen werden für das Hybnet extra encodiert, daher gibt es hier ne Verzögerung.

von Terranus - am 05.06.2008 18:10
Es ist wieder Montag, also wäre heute das Bayerische Fernsehen in den anderen Regionen sehr interessant. Läuft weiterhin Süd, dann gibt es keinen wöchentlichen Wechsel mehr...läuft Nord, dann hat man die "Analogversion" auch ins Hybnet gestellt. Wäre schön, wenn das zwischen 17:35 und 18 Uhr getestet werden könnte.

von Kroes - am 09.06.2008 15:14
Auf Donaueschingen E41 und Höchsten E40 ist gerade die Süd-Version zu sehen. Also kein Wechsel mehr.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 09.06.2008 15:43
Ulm E40 auch mit Süd-Version. Dürfte aber logisch sein, wenn Höchsten auch die Süd-Version bringt.

von Bengelbenny - am 09.06.2008 16:03
Morgen kann ich wahrscheinlich Rhön K39 testen...

von Terranus - am 09.06.2008 16:05
Zitat

zwischen 17:35 und 18 Uhr getestet

verpasst. Ich werde morgen schauen das ich es schaffe.

von mor_ - am 09.06.2008 16:58
Gibt's neue Meldungen zum BR Fernsehen aus den anderen Regionen (Schleswig-Holstein / Hamburg, Sachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz)?

von Kroes - am 10.06.2008 15:47
über k39 Heidelstein läuft BFS Altbayern.

von Terranus - am 10.06.2008 16:08
Sonntag 23 Uhr konnte ich beim BR nicht deuten, welcher Region das zuzuordnen ist. Die anderen Zeiten sind mit meinem Tagesablauf inkompatibel. Es müsste doch noch mehr Leute geben, die in Sachsen prüfen können?

von ts01 - am 10.06.2008 16:19
Es ist mir leider etwas dazwischne gekommen und ich bin erst nach 18:00 in der Lage gewesen nachzuschauen.
Im EPG steht Abendschau - der Süden.
Ich versuche es morgen 17:35-17:59 - kann aber nichts versprechen. Do kann ich nicht prüfen

von mor_ - am 10.06.2008 16:24
Da scheint überall Altbayern zu laufen. Ist ja auch irgendwie klar, das ist das Hauptsignal und da müsste schon extra Anweisung kommen, dass die das umstellen. Vielleicht kommt das dann im Herbst.

von Terranus - am 10.06.2008 16:30
DVB-T vom Sender Kreuzberg k46 heute abend

BR : Abendschau - Franken
BR Alpha: Abendschau - Der Süden


von Winnie2 - am 10.06.2008 17:14

heute hagbe ich es geschafft ;)
Mdtl: BFS Abendschau der Süden. Gesendetes Feature und EPG "Münchner Lüfl" stimmen überein.

von mor_ - am 11.06.2008 15:42
Alles klar, danke! Demnach also jetzt bundesweit BFS Süd, außer im Nordbayern-Netz.

von Kroes - am 11.06.2008 15:43
Im Juli (kann aber erst ab dem 08ten) schaue nochmal rein. Ich vermute dann -zumindest in Th- einen Wechsel

von mor_ - am 11.06.2008 15:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.