Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
DAC324, shianne, moglibaerkatze, Wrzlgrmpf, Jürgen Martens, Stephan Großklaß, RadioactiveNoise

Abgebrochene Schalter an einem Grundig Satellit 3400

Startbeitrag von RadioactiveNoise am 18.07.2008 23:15

Hi!

Habe ein Grundig Satellit 3400 an dem der SSB Schalter und der BFO Regler abgebrochen sind.

Jetzt meine Frage: Wie kann ich den Schalter und den Regler wieder ankleben oder anlöten oder wie auch immer ohne den Grundig in die Reparatur bringen zu müssen?
Antworten:
Hallo,

abgebrochene BFO-Regler und Gabeln für die Kippschalter haben sehr viele
Satellit 3000 / 3400. Man schaue sich nur die Bilder der via ebay angebotenen
Wracks an.
Die Schaltgabeln werden von einem oder zwei Händlern via ebay noch angeboten.
Ankleben von abgebrochenen Achsen funktioniert nicht. Kann man voll vergessen.
Zur Reparatur bringen: Da wird man dann sagen: "Können wir nicht reparieren,
es gibt schon lange keine Ersatzteile mehr!"
So ist das leider mit älteren Geräten. Trauring aber wahr :-(

Gruß aus der Werkstatt
Jürgen

von Jürgen Martens - am 19.07.2008 06:18
Im Zweifelsfall müßte man eine Nachfertigung in Erwägung ziehen. Könnte sich fast lohnen. Das wird teilweise bei den häufig und Grundigschen Cassettenlaufwerken anzutreffenden Nylon-Bröselzahnrädern (ein echter Dreck[tm]) so gemacht. (Da habe ich auch 'nen Kandidaten in einem C235, das Zahnrad auf dem Capstan. 15 Zähne, Modul 0,3 oder 0,26 (Schieblehre hat gerade keinen Saft, Batterie beim Rumliegen leergenuckelt), Bohrung 2 mm, mit "Kragen" zum Draufschieben auf 'ne Sechskantmutter.)

von Stephan Großklaß - am 19.07.2008 12:13
Zitat
RadioactiveNoise
Wie kann ich den Schalter und den Regler wieder ankleben oder anlöten
Zitat
Jürgen Martens
...
Ankleben von abgebrochenen Achsen funktioniert nicht. Kann man voll vergessen


Hi, wenn Du überhaupt nirgends Ersatz-Schaltgabeln auftreiben kannst, würde ich als letzte Lösung mal die Fachleute der Fa. Loctite oder Fa. Henkel mit konkreter Problembeschreibung (ggf. nach Rücksprache Bruchstücke einschicken) nach entsprechenden Industrieklebern fragen. Die haben mir auch sehr unkompliziert mit einem Klebeproblem mit einem speziellen Polyresin geholfen. Bei Loctite kannste dann auf deren HP ein kostenloses Muster ordern, i.d.R. kriegste die normale Packungsgröße kostenlos zugesandt. Ausprobieren kost hier also null komma nix!

Schlussendlich als allerletzte Lösung: ein neues Teil selbst anfertigen, beste Chancen wenn Du die alten Bruchstücke noch hast. Flexible Gießform erstellen und nachfertigen. Step by step Anleitung aus der Praxis steht bei Jogi's Röhrenbüd'sche unter http://www.jogis-roehrenbude.de/Formteile.htm

Die passende Farbnuance klappt mit etwas Probieren bestens mit den angegebenen Abtönern von Mixol, gibt's als kleines Fläschchen im Baumarkt z.B. bei Hagebau, kosten ca. vier oder fünf Euronen.

LG, Steff

von Wrzlgrmpf - am 20.07.2008 23:26
Hallo,

habe Deinen Hilferuf gerade gelesen. Bin ganz neu hier und Besitzer (Sammler) von 9 Stück GRUNDIG Satellit 3400 professional.
Das Problem "abgebrochene" Schalter ist ein wirkliches, da es kaum noch Ersatzteile mehr gibt. Ich bin um Besitz einiger Original GRUNDIG Teile und auch komletter Platinen. Schalter- / Taster- Gabeln Grundig-Nr. 15035-230 gibt es keine mehr und auch ich suche diese.
Was ist denn bei Deinem Gerät tatsächlich abgebrochen? Der ganz rechte Drehknopf SSB/BFO-Feinabstimmung? Da müsste die komplette Platine ausgetauscht werden oder ist es nur ein Schalter oder Taster?
Kannst Dich ja mal direkt bei mir melden. Kann Dir bestimmt helfen. Auch wenn SSB/BFO abgebrochen ist, gibt es da eine ganz einfache Möglichkeit.
Übrigens: Ich suche ständig solche Geräte und kaufe fast alles auf, was es da so auch dem "Markt" noch gibt, da ich einige GRUNDIG-Fans in Frankreich, Spanien u.s.w. mit Ersatzteilen versorge.
Helfe gerne, wenn ich kann. gerhardlemcke@gmx.de oder 0163-6977636, da bin ich immer zu erreichen und nach 21:00 Uhr auch unter 06201-878744

Grüße von der Bergstraße
Gerhard

von moglibaerkatze - am 09.10.2008 08:41
Hallo,

wenn alle Bruchstücke des Kipphebels noch vollständig vorhanden sind, kann man auch folgendes probieren:

- 1. alle Teile des Kipphebels vollständig ausbauen
- 2. mittig in die Bruchflächen beider Teile ein Loch (Durchmesser 1,5 - 2 mm, Tiefe ca. 3-4 mm, je nach Größe des Bruchstücks) bohren
- 3. Stahldorn (z.B. Nagel) passenden Durchmessers in der Länge entsprechend zurechtschneiden
- 4. in die Löcher beider Bruchstücke einen Tropfen Sekundenkleber geben
- 5. Dorn auf einer Seite in das gebohrte Loch stecken (wenn das etwas straff geht, umso besser, auch wenn ein Teil des Klebers aus dem Loch rauskommt, nicht schlimm)
- 6. das andere Bruchstück auf den Dorn stecken und so justieren, dass die Bruchkanten übereinstimmen
- 7. Bruchstücke anpressen (z.B. vorsichtig mit Feilkloben oder Schraubstock)
- 8. Über Nacht abbinden lassen
- 9. Fertig :)

Viel Erfolg,
DAC324

P.S.:
Zitat
Stephan Großklaß
Im Zweifelsfall müßte man eine Nachfertigung in Erwägung ziehen.

Anscheinend sollte man mal eine Nachfertigung der kompletten Grundig Satellit -Serie in Erwägung ziehen. Ich hab mal spaßeshalber bei eBay nachgesehen: Um alles, was irgendwie "Grundig Satellit" heißt, wird sich regelrecht geprügelt. Ich seh schon richtig das Blut fließen - wenn das so weitergeht, landen "Grundig Satellit" Auktionen noch auf dem Index oder können nur mit Altersnachweis abgerufen werden :D
:wall:

von DAC324 - am 09.10.2008 09:09
@ RadioactiveNoise

Mach doch mal bitte Fotos von dem defektem Teil.

Vielleicht kommt dem ein- oder anderen dann noch eine Reparatur-Idee, wenn er sieht, was tatsächlich kaputt ist bzw. wie es gebrochen ist.

von shianne - am 09.10.2008 18:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.