Signalstärke von Transpondern

Startbeitrag von Bernd25 am 11.09.2003 07:57

Mich interessieren die Signalstärken der einzelen Transponder von Astra (19,2° Ost) und Hotbird (13° Ost); vor allem im analogen Bereich. Ich habe gehöhrt, es gibt schwächere und stärkere Transponder. Zum Beispiel seien die Analog-Sender n-tv und MTV auf Astra schwächer als die anderen.

Wo bekomme ich hierzu genaue Infos oder weiß von Euch jemand mehr dazu?
Vielen Dank!

Diese Thema ist vor allem bei der Installation von Sat-Antennen von Bedeutung, da man zur Ausrichtung der Antenne den schwächsten Transponder hernehmen soll.

Antworten:

Genauere Infos zu detaillierten Listen über Transponderleistungen kann ich nicht geben, aber schnell soviel: die Transponderleistung wird auch durch die den Uplink betreibende Stelle festgelegt. So ein Transponder ist nämlich in den seltensten Fällen ein System, das vom Uplink angesteuert wird und dann mit fester Leistung wieder abstrahlt. Man kann sich einen Transponder eher als ein System vorstellen, bei dem zwischen Input und Output theoretisch ein linearer Faktor besteht, der durch den Satellitenbetreiber eingestellt wird und der preisabhängig ist. Praktisch bestimmt jedoch der Sättigungsbereich der Wanderfeldröhren das Verhalten. Der Uplink könnte also mit mehr Sendeleistung im Downlink spürbare Verbesserungen bringen.
Ein Astra-Transponder, der 2-3 dB zu "leise" ist, ist z.B. der 12.633 H, SR 22000, der FFH, Planet und Harmony als DVB enthält. Vielleicht eignet sich der ja zum Einstellen. Wenn man die Feldstärke messen kann, braucht man aber auch nicht den schwächsten Transponder, sondern optimiert irgendeinen auf maximale Feldstärke. Wobei ja schon wieder zwischen unterschiedlichen Footprints gewisse Unterschiede bestehen können - auch, was die Polarisationsrichtung angeht.

von Radiowaves - am 11.09.2003 23:25
Auch wenn mal ein Transponder auf Astra 1-Position 2-3 db weniger hat als ein anderer, auf dem Territorium von Deutschland kommen bei gut ausgerichteter 60 cm-Schüssel alle Astra-19,2 Grad-Programme normaler Weise völlig störungsfrei.

Bei Hotbird 13 Grad-Ost ist dem aber gar nicht so. Um jedes Signal inclusive aller SCPC-Signale und sporadischer Überspiele wirklich störungsfrei zu bekommen (innerhalb Deutschlands) sollte man wenigstens 1,2m oder besser 1,5m verwenden. Für die regulärern TV-Sender sollte man wenigstens 80cm einplanen, mit 60cm gehen auch nicht alle regulären Digital-TV-Programme (innerhalb Deutschlands) völlig störungsfrei.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 12.09.2003 06:17
Ganz einfach, die Schüssel ist nicht richtig auf Astra 19,2 Grad ausgerichtet....

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 12.09.2003 13:09
Es kommt auf den Satelliten an. Zum Beispiel ist Astra 1b zur Seit der mit der wenigsten Ausgangsleitung

von Marcus. - am 12.09.2003 16:49
DLR-Fan Sachsen-Anhalt schrieb:

Zitat

Bei Hotbird 13 Grad-Ost ist dem aber gar nicht so. Um jedes
Signal inclusive aller SCPC-Signale und sporadischer
Überspiele wirklich störungsfrei zu bekommen (innerhalb
Deutschlands) sollte man wenigstens 1,2m oder besser 1,5m
verwenden. Für die regulärern TV-Sender sollte man wenigstens
80cm einplanen, mit 60cm gehen auch nicht alle regulären
Digital-TV-Programme (innerhalb Deutschlands) völlig
störungsfrei.

Auf 13° Ost ist ja TV5 Asie der Sender mit der schwächsten Leistung. Für diesen Sender langt meine 85 cm-Schüssel zwar meistens, aber manchmal ist es doch mal wieder zu schwach und es ist immer sehr ernüchternd wenn es mal genau dann nicht geht wenn ich TV5 Asie sehen möchte. Aber meistens wenn ich dort Abends/Nachts meine Kinderserie kucke (dank Zeitverschiebung, da das Programm ja auf Asien/Ozeanien ausgerichtet ist :)) geht es einwandfrei mit einer Qualität zw. 70-90%.

von Brubacker - am 06.10.2003 03:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.