Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kroes, PeterSchwarz

Wo steht der TV-Sender Monschau?

Startbeitrag von PeterSchwarz am 24.11.2003 17:49

Diese Frage stellte ich mir jedesmal, wenn ich dort in der Gegend rumgegurkt bin. Ich konnte zwar in Monschau zwei Sendemasten entdecken, aber keiner davon sieht aus wie ein >200kW-TV-Sender.
Nun hab ich mal in der Telekomiker-Liste von 1992 nachgeschlagen.
Also:
Über der Altstadt von Monschau steht tatsächlich ein TV-Sender, allerdings nur ein kleines Füllsenderchen, das auf (laut 1992er-Liste!) auf folgenden Kanälen sendet:
Kanal 12 ARD (WDR) 0,2 Watt!
Kanal 25 ZDF 30 Watt
Kanal 57 WDR3 30 Watt
Die Koordinaten lauten: 06E14/50N33
dies deutet laut TK50 tatsächlich auf das direkte Umfeld der Stadt Monschau hin

Der Großsender mit
Kanal 21 ZDF 220kW
Kanal 50 WDR3 330kW
steht bei 06E16/50N38
Auf der TK50 lande ich dabei exakt in Simmerath-Lammersdorf, und zwar just an jenem Gittermast, wo auch die Antenne für 97,2 Antenne AC hängt!
Dort war ich bereits schon mal vor Ort und habe mich über die vielen Antennen gewundert.

Lösung: Der TV-Sender Monschau muss eigentlich TV-Sender Simmerath heissen!
(ist ca 8km Luftlinie von Monschau entfernt)

Höhe d. Fußpunktes über NN 573 m.
Antennenhöhe ca 70 Meter

Noch einen Füllsender gibt es in Monschau:
Mützenich Kanal 6 ARD 35 Watt vertikal
(hatte mich schon öfter dort über die vertikalen Band3-Antennen gewundert.
In der Eifel gibt es noch mehrere vertikale Band3-Sender, tlw. mit Leistungen unter 1 Watt!
Diese Funzel hab ich dann auch gefunden, es ist ein ca 30-40m hohes Gerüst, das eigentlich wie einer dieser Mobilfunksendemasten aussieht.

Antworten:

Hättest du auch einfacher haben können - nämlich hier in der TV-Liste auf dieser Homepage ;-), genauer abgelegt unter http://people.freenet.de/davidbeyer/Nordrhein-Westfalen.htm. Dort ist ja extra "Monschau (Simmerath-Lammersdorf) eingetragen. Ich hatte zunächst allerdings auch Schwierigkeiten, den genauen Standort zu finden...aber die Koordinaten passen ja nun mal genau zu diesem Mast - und da auf dem Bild von Bernhard Gottschlich auf http://home.arcor.de/bernhard.gottschlich/52152_75B8.jpg klar ein Zylinder für TV-Antennen zu erkennen ist, hab' ich das dann auch so eingefügt.

Nach der im Netz rumfliegenden Wittsmoorliste (Link wurde hier ja schon öfter angegeben) müsste es inzwischen zwei Umsetzer rund um Monschau-City geben: Den einen auf 6E14/50N33 südlich von Monschau, nach Topo-Karte also am "Rinkberg" am Ende der Straße "Am Grindel". Genutzt werden hier die Kanäle 28, 25 und 57 (ARD,ZDF,WDR) mit jeweils 30 Watt horizontal, gerichtet auf das Stadtzentrum. Und den zweiten auf 6E15/50N33 östlich von Monschau, nördlich der Rur, am Rand des "Rahmenberg". Hier soll Kanal 10 mit 1 Watt jeweils horizontal und vertikal genutzt werden, ebenfalls auf das Stadtzentrum gerichtet. In Mützenich gibt es dann auch noch den schon genannten Umsetzer auf Kanal 6, der anscheinend auch hauptsächlich in Richtung Monschau-Stadt strahlt. Die BandIII-Antennen in Monschau selbst werden aber wohl eher für den Umsetzer auf Kanal 10 genutzt.
Außerdem gibt es noch die Sendeanlage in Heidgen, deren Zweck mir allerdings unbekannt ist. In vielen Listen ist für WDR und Antenne AC fälschlicherweise die Angabe "Höfen-Heidgen" als Standort zu finden...die Antennen befinden sich aber auf dem Dach des St.Michael-Gymnasiums (MGM) in Monschau, wie mir der WDR bestätigte.

Im Raum Aachen sind auch einige Fernsehumsetzer sonst noch ziemlich interessant: In Aachen selbst wird ein Wohnheim als Standort genutzt (ARD, Kanal 40, 5 Watt horizontal). Auch die beiden Grundnetzsender Aachen-Karlshöhe und Stolberg-Donnerberg dienen noch gleichzeitig als Fernsehumsetzer. Bei der Karlshöhe bin ich mir 100% sicher (ARD, Kanal 52, 20 Watt, Sendername Aachen-Bildchen sowie Kanal 30 ZDF und Kanal 33 WDR mit jeweils 10 Watt, horizontal, Sendername Aachen II), da ich die Sendeantennen selbst gesehen (und auch - schlecht - fotografiert) habe. Bei Stolberg kann es aufgrund der Angabe in der Wittsmoorliste (287m Standorthöhe, 183m Antennenhöhe) eigentlich auch nur der WDR-Mast sein für ZDF (Kanal 32, 48 Watt h) und WDR (Kanal 43, 100 Watt h). Gerade beim Karlshöhe-Sender ist die Füllsender-Ausstrahlung von ZDF und WDR besonders interessant, weil von dort diese beiden Programme mit 500 bzw. 400kW schon mit voller Power ausgestrahlt werden - aber eben auf Aachen-Zentrum gerichtet.

von Kroes - am 24.11.2003 19:12
Den "Mulleklenkes" im Stadtwald habe ich auch schon mehrfach umzingelt und mir den Hals nach den Antennen verrenkt.
Da habe ich nach ganz langem Suchen auch mal die UKW-Yagis für den DLF entdeckt, die ganz versteckt auf einer der Plattformen stehen. Die für 100,eins stehen etwas höher.
Für den TV-Bereich sind mir da auch mehrere Felder aufgefallen, die in Frage kommen. U.a. sind da auch am unteren bereich noch solche Antennen montiert, die in Richtung Preuswald zeigen.
Evtl. kann der starke Sender nicht Richtung Belgien rüberstrahlen, und da ja Preuswald in diese Richtung liegt (aber noch zu Aachen gehört) ist es vielleicht ein Füllsender für dort. Da diese Siedlung aber m.W. nach vollständig verkabelt ist, erschliesst sich der Sinn nicht ganz.
Ich konnte in Aachen nie was auf den genannten Kanälen empfangen.
Den TV-Sender Kanal 40 Rütscher Str. kenne ich. Anfangs dachte ich, der steht auf dem Lousberg. Aber dann habe ich dort keine TV-Sendeantennen entdeckt, dafür aber auf dem Wohnheim.
Der hat mir in meiner ersten Wohnung am Krugenofen immer Das Erste gebracht. Dort hatte ich nur eine Zimmernatenne und Stolberg ging nur ganz verzerrt.
Hier in Kerkrade empfange ich auf 40 freilich SW RP vom Schneeeifel-Sender (Schwarzer Mann), von ARD ist da nix zu sehen.

Die Vertikalantennen in Konzen bspsw. waren alle nach Mützenich ausgerichtet.
Die Monschau-Stadt-Sender versorgen wohl wirklich nur die Altstadt.
Wo befindet sich eigentlich besagtes Gymnasium?
Ich dachte, die UKW-Sender wären auch auf dem Mast nordöstlich der Altstadt (dort hat es auf jeden fall solche Flächenstrahler drauf, die nach UKW aussehen)

von PeterSchwarz - am 25.11.2003 12:33
Die Schule befindet sich an der "Walter-Scheibler-Straße". Von der B258 aus Aachen kommend liegt diese nach Karte auf der rechten Seite, etwas nördlich der Altstadt. In der Topo-Karte ist an dieser Stelle auch ein Sendemast eingezeichnet, in der Grundkarte 1:5000 ist sogar "WDR-UKW-Sender" eingetragen.

von Kroes - am 25.11.2003 13:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.