Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
dxbruelhart, dabdigitalradio.ch, Wrzlbrnft, PeterSchwarz

Radio DRS in Kürze mit neuem Senderstandort und Frequenzen in Region Einsiedeln

Startbeitrag von dxbruelhart am 30.11.2003 22:40

Radio DRS baut demnächst den Sender Euthal aus (neu DRS 2 und DRS 3) und installiert neu DRS 1 in Oberiberg:
In Euthal-Sagenmoos 08E 49 01 47N 05 03, hasl 892m, ERP 100 W, horizontal sendet bislang DRS 1 auf 95.6; künftig sollen alle 3 DRS Programme auf folgenden Frequenzen senden:
89.6 DRS 1 (bisher 95.6)
98.2 DRS 2
102.2 DRS 3

In Oberiberg-Gadenstatt 8E 47 06 47N 02 49, hasl 1194m,
kommt neu DRS 1 auf 93.2 (hier sind Sendeleistung und Polarisation noch nicht bekannt).

Antworten:

Ständig lese ich hier von neuen DRS-Standorten in irgendeinem Schweizer Bergtal, während private Veranstalter sich neue Frequenzen regelrecht erkämpfen müssen (siehe Zürich). Was soll das eigentlich? Wäre es nicht speziell in der gebirgigen Schweiz sinnvoller endlich mal DAB zu pushen?

Natürlich nichts gegen dich, dxbruelhart, aber solche Meldungen bringen mich immer mehr in Rage...



von Wrzlbrnft - am 01.12.2003 01:27

Re: Radio DRS in Kürze mit neuem Senderstandort und Frequenzen in Region Einsied

Die SRG hat in der Schweiz heute noch immer klare Priorität gegenüber den privaten Programmen; so will das unsere Politik. Diese Frequenzbelegung ist für mich gar nicht so toll, denn immer mehr Frequenzen zugekleistert mit den gleichen Programmen (heute empfange ich auf UKW bereits 59 x DRS 1, demnächst 60 oder 61 mal), das ist nun wirklich übertrieben.
Gerüchteweise soll es nun ja mit DAB in Kürze richtig vorwärtsgehen, einige neue Senderstandorte sollen bis 2005 aufgeschaltete werden, ein privates Ensemble soll bald kommen, ich hoffe, dass dies wirklich bald so kommt, und nicht nur "heisse Luft" ist.

von dxbruelhart - am 01.12.2003 05:44

Re: Radio DRS in Kürze mit neuem Senderstandort und Frequenzen in Region Einsied

Details zum Sender Oberiberg:
Oberiberg-Gadenstatt 8E 47 06 47N 02 49, hasl 1194m, 30 W ERP, horizontal, sendet gerichtet gen NNO und SSW.
Die beiden Sender sollen um die Jahreswende herum kommen bzw. ergänzt werden; derzeit liegen in beiden Fällen noch keine definitive Baubewilligung der Gemeinde vor; dadurch könnte sich das ganze auch noch weiter verzögern.

von dxbruelhart - am 01.12.2003 11:16

Re: Radio DRS in Kürze mit neuem Senderstandort und Frequenzen in Region Einsied

So langsam wird das wirklich realitätsfremd mit der Füllsenderwut beim DRS!
Gibt es das noch in vergleichbarer Weise in einem anderen Land, daß eine Rundfunkanstalt anno 2003 noch Füllsender aus dem Boden stampf wie blöd?

von PeterSchwarz - am 01.12.2003 13:53

Re: Radio DRS in Kürze mit neuem Senderstandort und Frequenzen in Region Einsied

Das ist nun eine Frage:
Wenn man überall DRS ohne Verzerrungen und Küchenbrüllwürfel-kompatibel empfangen will, brauchts noch manchen Füllsender, aber welche Massstäbe will man da nun wirklich ansezten? Das Band ist nun wirklich schon sehr voll; sollte man da nicht den Weg gehen, dem Hörer wieder etwas mehr Aufwand zuzumuten?

von dxbruelhart - am 01.12.2003 23:31
@ Wrzlbrnft: Ich hoffe jedenfalls immer noch auf die von etlichen Rechts-Expreten ersehnte Änderung in der RTVV, mit welcher endlich mal Schluss sein soll mit der Konzessionierungspflicht für alles was irgendwie SRG-Programme empfangen könnte. Ich selbst bin ja schon lange dafür, dass man die SRG-Programme verschlüsselt und die Leute aus der Konzessionspflicht entlässt, welche keine Decoder-Karte besitzen -> vglb. England. Oder wo sonst muss man für etwas bezahlen was man gar nicht bestellt hat?

Aber vermutlich wird sich auch zukünftig nichts ändern, dass die brauchbaren Frequenzen der SRG ins A... geschoben wird. - Nicht solange das BAKOM in iregend einer Form dem Bund gehört. Hier muss endlich eine unabhängige Instanz her, denn Frequenzen sind und bleiben wie Wasser und Luft ein Allgemeingut.

von dabdigitalradio.ch - am 02.12.2003 23:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.