Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kay B, Brubacker, TerranusII, Rolf, der Frequenzenfänger, Doctor Daemon, hybrid, andimik, Birger*

DVB Programm in NTSC

Startbeitrag von Kay B am 07.12.2003 13:24

Kann man hier bei uns in Mitteleuropa irgendwo ein DVB-S - Programm (oder zumindestens ein Testbild) empfangen, das mit 480 Zeilen @ 29.97 Hz ausgestrahlt wird?

Wollte mal diverse Digitalreceiver auf ihre NTSC-Tauglichkeit testen.

Antworten:

Ja kann man. Über Telstar 12 bei 15°West sendet NBC einen regelmäßigen Feed, auf dem nachts sogar regelmäßig die NBC- Primetime zu sehen ist (original network!) Tagsüber läuft MSNBC (der Nachrichtenkanal) oder auch die "Today Show", das US -Morgenmagazin.
Das Signal ist in 29,97 Bildwechsel/sec, da der Feed direkt aus New York kommt.
11,521GHz H, 3750 Mbaud.
PS: die Bezeichnung "NTSC" oder "PAL" im Zusammenhang mit digitalen Signalen ist genauso sinnlos wie der Begriff "Digital-LNB". NTSC bezieht sich rein auf ein analoges Farbsignal. Bei MPEG ist vorallem die Bildwechselrate von Bedeutung, die Auflösung ist zweitrangig, da die Receiver alle interpolieren können.
MfG
Terranus

von TerranusII - am 07.12.2003 13:34
Wie nennt man denn das? DVB50 und DVB60 oder wie? ...

von andimik - am 07.12.2003 14:26
Oder aber den CBS Newsfeed auf 16° West (wenn du deine Schüssel nicht ganz so weit rumdrehen möchtest). 11190 H 5632 Msymbols FEC 3/4



von Doctor Daemon - am 07.12.2003 15:49
Oder im C-Band was aus Japan auf 68,5° Ost (3,730 GHz H). Mit Schüsseln ab 1,5m ist man gut dabei.



von Birger* - am 07.12.2003 16:35
@ TerranusII

Zitat:
"(...) die Bezeichnung "NTSC" oder "PAL" im Zusammenhang mit digitalen Signalen ist genauso sinnlos wie der Begriff "Digital-LNB". "

Hast mich erwischt. :D

Ja, ich weiß, daß das eigentlich Unsinn ist, das ganze als NTSC oder PAL zu bezeichnen. Es haben sich aber halt so im Umgang eingepegelt, daß man mit "PAL" eigentlich PAL mit 576 Zeilen @ 25 Hz und mit "NTSC" eigentlich NTSC mit 480 Zeilen @ 29.97 Hz meint. - Obwohl das eigentlich oberflächlich und ungenau ist. Schließlich gibt's ja auch PAL-M (also 480 Zeilen @ 29.97 Hz).

Bin mal gespannt, wie lange sich die Bezeichnungen "NTSC" und "PAL" noch halten werden. Irgendwann sind wir mal an dem Punkt angelangt, wo nur noch mit Y/C- bzw YUV- oder RGB-Signalen gearbeitet wird (also wenn z.B. die DVB-Receiver gar kein PAL- bzw. NTSC-Signal mehr ausgeben müssen). Der Begriff "SECAM" ist ja im digitalen Bereich schon völlig untergegangen.

von Kay B - am 07.12.2003 19:19
Kay B schrieb:

Zitat

Der Begriff "SECAM" ist ja im digitalen Bereich schon völlig untergegangen.

Wo wir schon dabei sind: geben DVB-Receiver, die in Frankreich verkauft werden, eigentlich ein SECAM-Signal auf der Scartbuchse und am Modulator aus?

Und auch noch zum Thema SECAM: mein Echostar AD-3000 (Digital-/Analog-Kombi) hat sogar einen Normwandler drin! Die französischen Analog-Programme auf 5°W gibt er in PAL aus. Lediglich an der Decoder-Buchse kommt das Original-SECAM-Signal raus...



von Rolf, der Frequenzenfänger - am 07.12.2003 20:24
Rolf, der Frequenzenfänger schrieb:

Zitat

Echostar AD-3000 (Digital-/Analog-Kombi)

Sowas gibt's? Man hört ja immer nur von der berühmten Volksbox, die's ja nimmer gibt. Denn ein Analog-/Digi-Kombi-Receiver wäre natürlich was feines. Gibt's da noch weitere gute und nicht zu teure bzw. was hat Dein o.g. gekostet?

von Brubacker - am 07.12.2003 20:54
Den Radix Epsilon gab/gibt es auch noch.



von Doctor Daemon - am 07.12.2003 21:27
@ Brubacker: ich weiss nicht mehr genau, wieviel er gekostet hat. Waren wohl so um die 500DM (im Jahr 2001). Den AD-3000 gibt es nicht mehr neu zu kaufen, aber dessen Nachfolger, der AD-3600 ( www.echostar-int.com ).



von Rolf, der Frequenzenfänger - am 07.12.2003 21:32
jedes in Frankreich mit Scart verkaufte Gerät ist PAL-fähig, daher können auch die Boxen dort auch nur PAL oder NTSC als Composite Signal zur Verfügung stellen. Die Encoder ICs sind standardmäßig immer für PAL und NTSC ausgerüstet, hab noch nie einen für SECAM gesehen. SECAM ist in der Tat im modernen Videosektor tot, und da die Zahl der Länder die noch SECAM nutzen (Frankreich Russland,sonst fast keine mehr) sehr gering ist , würde es sich nicht lohnen SECAM - ICs von der Stange zu produzieren.

von TerranusII - am 07.12.2003 23:00
Nette Infos dazu:

http://www.guenthoer.de/weltreise.htm



von hybrid - am 07.12.2003 23:09
Die Karte stimmt nicht mehr 100% - Tschechien und Slowakei senden PAL , genau wie viele andere afrikanische Länder.

von TerranusII - am 08.12.2003 02:31
Auch in der Länderliste sind ein Paar Fehler und Ungenauigkeiten drin. Australien z.B. hat sowohl im VHF- als auch im UHF-Bereich PAL-B (also auch im UHF-Bereich 7 MHz-Kanäle).

von Brubacker - am 08.12.2003 03:22
Ganz aktuell:
Auf Hotbird 11,304 GHz H ist ein DVB-Programm mit 525 Zeilen (also "NTSC") aufgeschaltet. Es handelt sich um "Venevisión Continental" und ist wohl ein Programm aus Venezuela (jaja, Olisat ist mal wieder da!). Mein Receiver schaltet sofort auf NTSC-M um, wenn ich allerdings die Norm von AUTO auf PAL-BDGHI stelle, dann wird mir das Bild in 625 Zeilen-PAL mit kleinen schwarzen Balken oben und unten angezeigt.

von Brubacker - am 10.12.2003 23:30
@ Brubacker

Danke für den Tip. Werd's gleich mal ausprobieren.

von Kay B - am 10.12.2003 23:38
Ach ja, wie hoch ist die Symbolrate?

von Kay B - am 10.12.2003 23:41
Müsste 27'500 oder sowas sein. Kuck' mal bei Lyngsat.

von Brubacker - am 10.12.2003 23:45
OK. Hab's schon. 27500 MS/s.

Der Philips DSR 2000 zeigt's in PAL mit schwarzen Balken oben und unten an.

Komischerweise flimmert das Bild gar nicht (der Fernseher kann sich eigentlich gar nicht auf 29.97 Hz / 59.94 Hz synchronisieren). Also muß der Receiver das wohl in 25 Hz / 50 Hz wandeln.

Ob er da jedes 6. Bild einfach unter den Tisch fallen läßt?

von Kay B - am 10.12.2003 23:46
Hab's jetzt nochmal auf PAL gemacht und festgestellt, dass es dann wirklich ganz schön ruckelt. Wahrscheinlich läuft das so irgendwie.

von Brubacker - am 10.12.2003 23:50
@ Brubacker

Ich hab's mir gestern auch noch mal angeschaut. Das ruckelt echt ganz schön. Na ja, was soll der Receiver auch sonst machen als jedes 6. Bild verschwinden zu lassen. Eine digitale Normwandlung wird er wohl kaum machen.

Für wen sendet dieses Venevisión Continental eigentlich? Ist das portugiesisch oder spanisch?

von Kay B - am 11.12.2003 07:40
Kay B schrieb:

Zitat

Für wen sendet dieses Venevisión Continental eigentlich? Ist
das portugiesisch oder spanisch?

Das ist natürlich en español. Português gibt's ja nur in Brasilien (außer in Portugal selbst natürlich) und von da gibt's auf 28,2° Ost immerhin Record Internacional (und auf Astra natürlich noch RTP Internacional). Und außer eben Brasilien sowie Guyana, Surinam und Frankreich ist ja in Südamerika alles Spanisch.

von Brubacker - am 11.12.2003 19:51
@ Brubacker

Danke für die Aufklärung. Klingt halt alles so gleich - portugiesisch oder spanisch.

von Kay B - am 11.12.2003 19:58
Klingt schon ein wenig anders. Musste mal genauer hinhören. Beim Portugiesischen sind die "sch"s doch sehr herausstechend. Geschrieben kann man's u.A. an ã und õ erkennen.

von Brubacker - am 11.12.2003 20:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.