Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
andimik, Chris4981, RTL 102.5 Fan, Westwind, DigiAndi, Scrat, Heinz Lindenmann, raeuberhotzenplotz1, mor_, Marcus., -radiofan-

Verschlüsselt der ORF in Zukunft nur noch mit CI+?

Startbeitrag von Westwind am 25.07.2011 20:05

Gemäß einer Pressemeldung der Firma Kudelski (Nagravision) vom 25. Juli 2011 ändert der ORF die Verschlüsselung des Digital-TVs und wechselt in Zukunft zum CI+ Standard.

http://www.nagra.com/cms/SmarDTV-liefert-CI-Plus-Module-an.html

Das bedeutet, dass DVB-S Settop-Boxen in Zukunft nicht mehr brauchbar sind, insbesondere für HDTV, aber CI+ -kompatible neue Flachbildfernseher mit Satellitentuner ohne Zusatzgerät funktionieren sollten.

Nicht klar ist, ob in den Grenzregionen ORF via DVB-T auch künftig empfangbar bzw. unverschlüsselt bleibt.

Antworten:

DVB-T2/MPEG4/HDTV Ausstrahlungen werden verschlüsselt werden. Sicherer als das Amen in der Kirche.

von Scrat - am 25.07.2011 20:26
Ich wette dagegen. Der ORF über DVB-T2 wird unverschlüsselt sein, das steht auf der RTR-Seite in einem PDF.

von andimik - am 25.07.2011 21:00
Der ORF verschlüsselt weil er die Rechte nur für AUT erwirbt und nicht weil er Pay TV oder Geldgeil ist.
Über DVB-T also terrestrisch ist ein Overspill kein Problem um sein Eigenes Gebiet zu versorgen.


von Marcus. - am 25.07.2011 21:06
Abwarten!



von -radiofan- - am 25.07.2011 21:08
Zitat
Marcus.
Der ORF verschlüsselt weil er die Rechte nur für AUT erwirbt und nicht weil er Pay TV oder Geldgeil ist.


Aber dafür muss man kein CI+ verwenden. Es dürfte hierbei primär um HD Austria gehen, welches das österreichische Pendant zum deutschen HD+ wird. Die Testschleifen von Plus 4 HD, SAT.1 HD Austria, ProSieben HD Austria und kabeleins HD Austria sind ja schon sein ein paar Wochen auf Sendung.

von DigiAndi - am 25.07.2011 21:11
Die Rechteinhaber fordern wie bei den Privaten Programmen in HD auch bei ORF in HD einen umfassenden CRM Schutz. Dieser hat auf allen Verbreitungswegen zu greifen und erfordert die Verschlüsselung des Signals via DVB-S, DVB-C und DVB-T um zu gewährleisten, dass die Forderungen der Film- und Sportindustrie gewahrt sind. Die Zukunft sieht düster aus Freunde.

von Chris4981 - am 26.07.2011 04:59
Ich sag es noch einmal, die Verschlüsselung setzt der ORF nur über Sat ein, das wird auch so bleiben lt. RTR.

von andimik - am 26.07.2011 05:10
Meinst Du? Wir sprechen uns nochmal in 1-2 Jahren :xcool:

von Chris4981 - am 26.07.2011 05:24
Tja, wenn der ORF das offiziell im Digitalisierungskonzept 2011 schreibt, dann wird meine Version wohl stimmen: :rolleyes:

Ich zitiere von dem zweiten PDF aus http://www.rtr.at/de/m/Digikonzept2011

Zitat
Digitalisierungskonzept 2011
Der ORF sieht die Stärkung des terrestrischen Verbreitungswegs durch Ausweitung des für DVB-T
verfügbaren Frequenzspektrums als wichtig an, insbesondere für die Verbreitung von HD-Programmen.

Sicherzustellen sei weiters, dass ORF-Programme niedrigschwellig zur Verfügung gestellt
werden könnten und der Empfang über jedes entsprechend ausgerüstete Endgerät ermöglicht werde.

Jedenfalls verbreitet werden sollten im free to air Programmbouquet – zur Steigerung der Marktchancen
des ORF und Stärkung der Attraktivität des Programmangebots – die Programme ORF eins (HD), ORF 2
(HD), 3 SAT, ORF Sport Plus und ORF Info Plus,
wobei die Programme von ORF eins und ORF 2 nach
Ablauf einer Simulcast-Phase nur noch in einzelnen Gebiet in SD ausgestrahlt werden würde.


Die Boxen werden alle Pay-TV können, weil ja auch das über DVB-T2 verbreitet werden soll.

Einzig im Mux D war der ORF verschlüsselt, das liegt aber nicht am ORF, sondern an den Handynetzbetreibern :mad:

von andimik - am 26.07.2011 09:05
Glaubst Du, diesen "Skandal" würde man groß und breit ankündigen?
Meinst Du der Supermarkt schreit rum "Morgen verdoppeln wir die Preise?" so was behält man schön unterm Teppich.

von Chris4981 - am 26.07.2011 09:39
Der ORF hat nix mit den Pay-TV-Plänen der ORS zu tun! :wall:

von andimik - am 26.07.2011 10:20
Ich würde das auch erstmal so sehen. Die ORS ist ein Dienstleister wie auch APS oder Media Broadcast und der ORF ist "nur" ein Kunde von vielen.

von DigiAndi - am 26.07.2011 10:48
Zitat

Der ORF hat nix mit den Pay-TV-Plänen der ORS zu tun!

- er wird seinen Irrtum nie zugeben . ;)
Wer einen Kabel-Helpdesk betriebt muss so denken. Soviel Selbstbetrug ist man sich wert :D

von mor_ - am 26.07.2011 13:36
Also meine Meinung dazu ist so:

Die werden mit DVB-T2 verschlüsselt starten, weil die Rechteinhaber sie dazu zwingen. Da die deutschen Privaten dem ORS für seine DVB-T2 Pläne die kalte Schulter zeigen werden (haben ja ihr eigenes HD+ System, wozu noch was anderes) wird kaum jemand zuschauen.

2016 wird es dann interessant wenn die heutigen DVB-T Lizenzen auslaufen. Gut möglich, daß man sich dann ganz von der terrestrik verabschiedet, mangels Zuscahern. Oder der MUX-A bleibt unverschlüsselt als Grundversorgung für mobilen Empfang erhalten, weil es doch mehr genutzt wird als erwartet...

Interessant wird sein wie sich die Haltung der Rechteinhaber entwickeln wird. Bei Musik haben die ja auch begriffen, daß niemand kopeirgeschützte CDs und DRM geschütze MP3s haben will. Diese Produkte sind vom Markt verschwunden, es geht auch anders. Eventuell wird der TV-Markt auch noch erkennen, daß sie mit der strikten Verschlüsselung viele Gelegenheitszuschauer verlieren werden. Eventuell entspannt sich das ganze dann...

von raeuberhotzenplotz1 - am 26.07.2011 20:06
Zitat
DigiAndi
Ich würde das auch erstmal so sehen. Die ORS ist ein Dienstleister wie auch APS oder Media Broadcast und der ORF ist "nur" ein Kunde von vielen.

______________
Sangean DPR-17 | Roberts solarDAB 2 | Roberts Gemini 59 | Technics ST-GT1000 | Pure DRX-702ES | Pure One Elite | Himalaya DRM 2009 | iriver B20 | PersTel DR101
Kenwood KDC-DAB41U | Dual DAB Car 1 | Blaupunkt Woodstock DAB 52 | Blaupunkt Hannover DAB 106 D | Albrecht DR403 | TerraTec DR Box 1 | Bosch DAB-Core PCI


Ein "Kunde", dem das Unternehmen zu 60% gehört... Mit 60% ist man quasi der Eigentümer, wenngleich die Raiffeisen mit 40% sicherlich auch mitmischt.



von RTL 102.5 Fan - am 27.07.2011 06:08
ORF setzt für HDTV via Satellit auf sicheres Irdeto-System
26.07.2011, 08:56 Uhr, frt
Die österreichische Medienanstalt ORF reagiert auf den Hack ihres Verschlüsselungssystems Cryptoworks im Dezember 2010. Künftig sollen CI-Plus-Module nach SmarCAM-3-Standard die hochauflösenden Satellitenausstrahlungen des öffentlich-rechtlichen Senders schützen.

Wie die Kudelski-Tochter SmarDTV am Montagabend im schweizerischen Cheseaux mitteilte, sei in Zusammenarbeit mit mehreren Distributionspartnern die Auslieferung der SmarCAM-3-Module an den österreichischen Handel angelaufen. Abonnenten könnten diese Module nutzen, um mit Set-Top-Boxen oder Fernsehgeräten mit CI-Plus-Schnittstelle auf hochauflösende Angebote von ORF und künftig Austriasat zuzugreifen.

Die Module gewährten sicheren Zugriff auf den ORF und Pay-TV-Dienste sowie alle weiteren Angebote der Region, welche das Irdeto-Verschlüsselungssystem einsetzen, betonte SmarDTV. Das Unternehmen sei seit längerem im österreichischen Markt aktiv. Man freue sich daher um so mehr, Abonnenten hier die neueste Modulgeneration mit sicheren Chipsätzen von Irdeto anbieten zu können, sagte Conor Ryan, Vice President Marketing.
Meldungen zu diesem Thema
BZÖ wettert gegen ORF-Nachrichten - "ungarische Zustände"
ORF-Generaldirektor Wrabetz hat beste Chancen auf Wiederwahl
Zeiler: Keine Bewerbung um ORF-Generaldirektor

Die von der ORF-Tochter ORS betriebene Satellitenplattform in Österreich ist mit 2,6 Millionen aktiven Irdeto-Smartcards die größte des Landes. Die 1,3 Millionen Smartcards, die Ende 2011 von einem Hack betroffen waren, basierten auf dem konkurrierenden Verschlüsselungssystem Cryptoworks. Die kompromittierten Karten sollen innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre schrittweise aus dem Verkehr gezogen werden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).


von Heinz Lindenmann - am 27.07.2011 07:02
Heinz: Bitte ein Zitat auch als solches kennzeichnen, sonst glaubt man, der Text stammt von dir!

von andimik - am 27.07.2011 12:19
Zitat
andimik
Heinz: Bitte ein Zitat auch als solches kennzeichnen, sonst glaubt man, der Text stammt von dir!


Davon wird jetzt auch nicht die Welt untergehen. Die Quelle steht ja da, wenn ich richtig gelesen hab oder?

von RTL 102.5 Fan - am 27.07.2011 13:21
Nein, die fehlt auch ... (jetzt, wo du es sagst) :rolleyes:

von andimik - am 27.07.2011 13:49
Viele Infos zur Strategie des ORF (was die Verbreitungstechnik betrifft) sind hier.

http://www.ors.at/view08/start.php

http://www.ors.at/downloads/455.pdf





von Westwind - am 27.07.2011 15:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.