Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spacelab, andimik , Nordlicht2, Mc Jack, Alqaszar

Gibt es eine Liste mit technischen Daten zu DVB-T Programmen?

Startbeitrag von Spacelab am 21.01.2012 11:20

Hallo Freunde!

Gibt es eigentlich irgendwo im Internet eine Liste mit technischen Daten zu den DVB-T Programmen? Also Auflösung, durchschnittliche Datenrate, Datenrate des Tons und so weiter...
Antworten:
Natürlich: TS-Reader logs.

Einfach googeln. Für Österreich siehe meine Homepage. http://andimik.bplaced.net/dvbt01.php

von andimik - am 21.01.2012 12:06
Ich hab da jetzt nicht wirklich was gefunden. Mich hätten auch eigentlich nur mal ein paar Daten aus dem Saarland interessiert.

von Spacelab - am 21.01.2012 14:30
Für Berlin siehe http://dvb-t.webz.cz/024_21_3_2010_berlin/024.html

Allerdings schon etwas älter.

Aber schickt halt mal aktuelle Logs an unseren Kollegen in der Slowakei, ich werde das auch wieder mal machen ...

von andimik - am 24.01.2012 11:33
Die Daten stimmen aber auch nicht. Im ZDF Mux hätte angeblich jedes Programm eine Datenrate von 15MBit alleine nur fürs Bild.

von Spacelab - am 24.01.2012 17:40
Dann kannst du den Log nicht richtig interpretieren. Du schaust an der falschen Stelle.

von andimik - am 24.01.2012 22:04
Runterscrollen:

Die echte Datenrate steht bei den einzlenen PIDs:

ZDF (0x0221): 2,84 MBps
3sat (0x0231): 2,92 MBps
ZDFinfo (0x241): 2,34 MBps
ZDFneo (0x0251): 2,38 MBps
Kika (0x252): ---

Alles in allem Augenkrebs-Datenraten, wie wir sie von DVB-T in Deutschland gewohnt sind.

von Alqaszar - am 25.01.2012 02:18
Ah jetzt ergibt das Sinn. ;-) Ich habe hier einen tragbaren DVB-T Empfänger / DVD / Multimediaplayer mit gerade mal 19cm Bildschirmdiagonale und sogar da sieht man die Kompressionsartefakte. Bekannte von mir schauen auf ihrem 80cm Flachmann nur DVB-T. Da würde ich auf dauer Hirnsausen von bekommen. :rolleyes:

von Spacelab - am 25.01.2012 08:11
Es gibt aber TV Geraete die bei DVB-T sehr gut interpolieren. Da sind dann kaum Artefakte. Der Unterschied zwischen meinem uralt Strong Receiver und dem DVB-T Tuner in meinem jetzigen 50 Zoll TV ist gewaltig. Selbst am PC liefern verschiedene Codecs auch verschieden gute Ergebnisse.

von Nordlicht2 - am 25.01.2012 12:51
Meistens werden einfach nur gezielt unschärfen eingesetzt. Das gelbe vom Ei ist das auch nicht auch wenn es subjektiv erstmal besser aussieht. Was bei der Kompression verloren geht ist nun mal leider weg.

von Spacelab - am 25.01.2012 13:06
Etwas Unschaerfer wird es in der Tat, trotzdem wird auch berechnet. Also Linien die beim Strong durch Artefakte unterbrochen sind erscheinen dann klar und durchgezogen. Artefakte auf Flaechen verschwinden ganz. Sicher alles subjektiv aber es geht ja darum, ob DVB-T auch auf grossen TV ansehbar dargestellt wird. Mit entsprechend guten Geraeten, z.B. meinem, wuerde ich das mit ja beantworten.

von Nordlicht2 - am 25.01.2012 13:16
Wie sehr es Qualitätsunterschiede gab, merkte ich bei der Umstellung, als unsere lokalen analogen Umsetzer alle per DVB-T gespeist wurden (in Österreich wurden zuerst nur die Hauptstandorte digitalisiert, an den Umsetzern wurde das Signal dann analog gesendet). Das analoge Bild war an manchen Boxen besser als die gleiche Quelle per DVB-T.

von andimik - am 25.01.2012 13:17
Zitat
Nordlicht2
Es gibt aber TV Geraete die bei DVB-T sehr gut interpolieren. Da sind dann kaum Artefakte. Der Unterschied zwischen meinem uralt Strong Receiver und dem DVB-T Tuner in meinem jetzigen 50 Zoll TV ist gewaltig. Selbst am PC liefern verschiedene Codecs auch verschieden gute Ergebnisse.


Ja, das kann ich bestätigen.. Bei einem Bekannten lieferte ein neu gekaufter Samsung mit 32" über den eingebauten DVB-T Empfänger ein wirklich annehmbares Bild. Bei normaler Entfernung zum Bildschirm (>3m) waren objektiv keine Klötzchen oder Treppen zu sehen. Die Bewegungsunschärfe fand ich akzeptabel, andere Fehler konnte ich auch nicht ausmachen.
Das war wirklich kein Vergleich zu dem Pixelterror, den mir meine PCI-Karte von Hauppauge auf den Full-HD-Monitor zaubert.

Edit:
Bechstaben verwuchselt.

von Mc Jack - am 25.01.2012 13:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.