Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fitness- und Bodybuildingforum FITNESSADRESSE.DE
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bine, Topbody, R+J

Fettreiche Atkins-Diät (ähnlich wie Anabole Diät) doch nicht schädlich ?

Startbeitrag von R+J am 16.12.2003 21:50

Fettreiche Atkins-Diät (ähnlich wie Anabole Diät) doch nicht schädlich ?

Chicago (dpa) - Die umstrittene Atkins-Diät, die Steaks und Speck erlaubt, aber Kartoffeln und Kuchen verbietet, ist möglicherweise doch nicht gesundheitsschädlich. US-Forscher fanden in einer kleinen Untersuchung, dass die Teilnehmer bei der Atkins-Diät mehr Gewicht verloren und am Ende bessere Blutwerte hatten als Menschen einer Kontrollgruppe, die sich an eine konventionelle Diät mit geringem Fettanteil hielten.

Das Ergebnis, das von der Amerikanischen Herzgesellschaft (AHA) am Montagabend in Chicago vorgestellt wurde, bestätigt vergleichbare Resultate von mindestens drei anderen Studien der vergangenen zwölf Monate. Dennoch warnte der federführende Autor Eric Westman, die Atkins-Diät sei nicht zu empfehlen, bevor sie nicht durch weitere, größere Studien bestätigt sind.

Bei der Atkins-Diät werden Kohlenhydrate wie Zucker, Mehl und Reis weitgehend vermieden. Dafür wird der Verzehr von Eiern, Käse, Fisch und Fleisch sowie Gemüse empfohlen. Im Rahmen der sechsmonatigen Untersuchung mit 120 Übergewichtigen nahmen Teilnehmer nach Atkins durchschnittlich 15 Kilogramm ab, die Kontrollpersonen aber nur knapp 10 Kilogramm.

In beiden Gruppen verbesserten sich die Cholesterinwerte, berichtete Westman, der an der Duke Universität in Chapel Hill (North Carolina) arbeitet. Doch die Atkins-Teilnehmer erhöhten den Anteil des «guten» Cholesterins HDL um 11 Prozent, während der HDL-Wert bei der fettarmen, von der Amerikanischen Herzgesellschaft empfohlenen Diät nicht anstieg.

Selbst bei den als gefährlich geltenden Triglyzeriden zeigten die Teilnehmer der Atkins-Diät bessere Resultate. Hohe Anteile dieser Fettstoffe im Blut gelten als Risikofaktor für Herzkrankheiten. Die Atkins-Anhänger reduzierten ihre Triglyzeridwerte im Blut im Durchschnitt um 49 Prozent, während die Menschen der Kontrollgruppe ihre Werte nur um 22 Prozent verbesserten. Eine Untersuchung mit 360 Teilnehmern soll demnächst an der Universität von Pennsylvania beginnen.

Quelle: yahoo.de

Antworten:
hallo

finde es super das hier studien uber sollche sachen wie die anabole diät reingestellt werden bin selber grad 5 woche dabei und bin sehr zufieden.

habe mir auch die bücher zugelegt und kann sie nur jedem empfehlen der vor hat die diät zu machen.

topbody

von Topbody - am 12.02.2004 19:12
Hallo,

Auch ich habe vor 13 Jahren eine Atkins - Diät gemacht. ich nahm innerhalb von 5 Monaten 60 Pfund ab. ich habe weder gehungert, noch "Not" gelitten, bin aber auch ein Fleisch-Fan.
Mein Arzt war damals sehr kritisch über meine Diätwahl und hat regelm. meine Blutwerte kontrolliert. Er konnte sich nicht erklären, daß meine Fettwerte nicht anstiegen, obwohl ich in den höchsten Tönen von Eiern mit Speck, Eisbein, Haxen und Steaks berichtete...

Ich konnte mein Zielgewicht von 75 Kg. über 7 Jahre halten !!! ( bin 176cm groß)
Zugenommen habe ich erst, nachdem ich eine Fehlgeburt hatte und danach sooo tief in einer Krise steckte, daß ich alles in mich rein stopfte, was mir in die Quere kam... ( natürlich auch Kuchen, Torten und andere Süßigkeiten )
Danach stieg mein Gewicht wieder auf 95 Kg., bis Februar diesen Jahres.

Da hatte mein Ehemann einen Herzinfarkt und bekam 4 Bypässe. Spätestens da wurde mir bewußt, daß ich nun im Alter von 43 jahren wohl doch wieder was an mir tun sollte. Ich besann mich also auf die Atkins Diät und habe innerhalb der letzten 8 Wochen wieder 24 Pfund. abgenommen.

Ein paar Kilos weniger sollen es schon noch werden und ich bin sehr zuversichtlich, daß es diesmal auch wieder klappt.

Ich grüße Euch

Bine

von Bine - am 15.04.2004 17:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.