Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
~i will call it ...~
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Schwarze Klinge

Ein Brief I

Startbeitrag von Schwarze Klinge am 21.01.2003 21:59

Geliebter Mensch,


was sind denn tausend Nadeln? Ich sage dir, ich, Victoria, du hast nie wahren Schmerz vernommen. Wie könnt ich dir erklären, was Schmerz in meinen Augen ist? Nun, du wurdest getreten? Du fielst vom Pferde? Das nennst du Schmerz, geliebter Mensch? Das nennst du Schmerz? Und du meinst gelebt zu haben?
So höre mir, denn hat der Graf von Weinberg mein Herz geraubt, liebster Mensch - und das ist Schmerz. Einmal geraubt, Liebster, einmal geraubt und auf ewig verloren. Oh, du hast geliebt? So sag mir, wie du geliebt hast? Hast du Brandmale an deiner Seele, oder ist dein Gedicht bedeckt mit unsichbaren Zeichen jener Tränen?
So höre, liebster Mensch, höre mir zu. Denn ich ritt hin zu ihm und es waren nicht nur Tränen, denn die konnte ich verbergen. Es war nicht mein Verhalten, denn war ich bedeckt mit einem Lachen. Und du, du zeigst deinen Schmerz offen. Wie beneid ich dich, geliebter Mensch, so sehr ich mich für dich schäme.
Denn du kannst, was ich nie vermochte...
Nun höre noch zu Ende die Geschicht, denn bat er mich raus mit einem Lächeln, dieser Graf und war ein zärtlich Gefährt in dem Moment..doch war ich nicht imstande ihm ins Gesicht zu sehen und ging dankbar mir keine Qualen mehr zugefügt zu haben...Doch kennst du diese Schmach`?
Ich wünschte mir keine lieben Augen, ich wünschte mir Verachtung. Geliebter Mensch, du kennst dies? Nun sage mir, woher, und ich erzähle dir einen Teil von mir...


Victoria

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.