Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Götter und Astronauten
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
dieter, ilona sc

Hörbingers Welteistheorie

Startbeitrag von ilona sc am 07.02.2003 12:45

Es ist lange her, dass ich darüber gelesen hatte. Die Theorie hat mich durch ihre Einmaligkeit fasziniert.

Er meinte, die Erde hätte früher mehrere Monde gehabt und sie seien eins nach dem anderen auf die Erde gestürtzt. Damit will er die zyklische Kosmogonie mancher Kulturen erkennen (Indiander Südamerikas?) und auch solche Katastrophenszenarios, wie Atlantis. Ebenfalls will er damit die Eiszeiten erklären.

Alles in Allem interessant, unabhängig davon, ob man es glaubt oder nicht.

Wobei ich nicht unbedingt die braune Seite ansprechen möchte. Die Theorie ist schließlich viel älter als die Nazizeit.

Ilona

[www.heinz-schumann.de]

Antworten:

Ja ,ja der olle Hörbinger,:-)
da gefällt mir Vlikowsky wesentlich besser.
z.B. heute auf:
www.faktinfo.de/forum/
weiter unten zu finden.
gruß
dieter

von dieter - am 07.02.2003 13:04
dieter schrieb:

Zitat

Ja ,ja der olle Hörbinger,:-)
da gefällt mir Vlikowsky wesentlich besser.
z.B. heute auf:
www.faktinfo.de/forum/
weiter unten zu finden.
gruß
dieter


Was hat er noch mal behauptet? War es etwas mit Lemuria oder Atlantis?
Ilona



von ilona sc - am 07.02.2003 13:11
Wer ?
Velekowsky?
Chrash mit der Erde , Venus als Gegner , Grundlage Mythen der Völker.
Lies es , ist spannend.
gruß
dieter

von dieter - am 07.02.2003 13:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.