Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elektroautos
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, R.M, Matthias Köchl

Probleme mit Peugeot 106 Zulassung in Bayern / Eilt - Kontakt gesucht

Startbeitrag von Matthias Köchl am 11.05.2009 21:38

Suche dringend einen Peugeot 106 electric Fahrer in Bayern. Benötige eine Kopie der deutschen Zulassungspapiere, würde die Zulassung des Eigenimport aus Frankreich in Bayern erleichtern.

Peugeo Deutschland will Unterlagen von Peugeot Frankreich, unverständlich. In Österreich klappt Zulassung mit der Bestätigung von Peugeot Austria problemlos.

Wäre sehr dankbar für Kontakt zu Peugeot 106 electric Fahrer in Bayern, evt. auch in anderem Bundesland, bitte eingescannte Papiere mailen an matthias.koechl@gmx.at Danke!

Matthias
0043 664 2668549

Antworten:

Hallo

Einfach beim TÜV nachfragen, es gibt eine Zentralstelle wo alle in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge verwaltet werden, der Beamte kann anhand der Typennr. dort die Zulassungsunterlagen anfordern.

Am besten zu einer größeren TÜV Niederlassung gehen die ein Büro für technische Fragen haben, mit etwas Glück können dort die Unterlagen online angefordert werden.

Gruß

Roman

von R.M - am 11.05.2009 23:31
Beim TÜV tummeln sich Chauvies in nicht geringer Zahl. An solche bist Du anscheinend geraten und du willst schließlich das Auto eines ehemaligen "Erzfeindes" anmelden. Bei manchen Bayern ist alles obzön, was nicht BMW oder allenfalls Mercedes heißt oder ein Dirndl trägt.
Du hast anscheinend Pech gehabt, und bist an Gamsbartträger von einer Sorte geraten, die eigentlich längst ausgestorben sein sollten und die haben auch noch ihre Fans in der Verwaltung des Zentralregisters. Ich habe das Spiel bereits 1970 in Köln mitgemacht. Such Dir einen anderen TÜV und schon sind alle Probleme, die es nicht nur in Bayern gibt, beseitigt.
Aber im Vertrauen, solltest Du nicht besser ein "vernünftiges" Auto fahren?
Mit meinem Audi habe ich nie Probleme beim TÜV, bei dem werden alle Augen zugedrückt.

Mit meinem Saxo gab es allerdings auch keine.
Kontrolliere bitte, ob die Vakuumpumpe für die Servobremse keinen Dauerlauf macht, sondern, nach einer Minute Lauf, bei unbetätigter Bremse, mindestens fünf Minute Pause. Lies nach, welche materialfehler sich PSA da leistet! Keine neue Pumpe, lediglich ein blaues Plastikhütchen ist dann gerissen oder der Schlauch minderer Qualität. Da kann ich fast die Bayern mit ihren Vorurteilen verstehen.

von Bernd Schlueter - am 12.05.2009 06:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.