Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elektroautos
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Stefan_M, mc-elli, DH@SoKa, Admini, Christian Gerstl, GDE

Peugeot 106: tatsächliches Leergewicht

Startbeitrag von Stefan_M am 10.07.2012 20:50

Hallo,

ich fahre seit einigen Monaten einen Peugeot 106 als Li-Umbau und wollte gerne mal wissen, was das gute Stück denn nun tatsächlich wiegt.
Also bin ich heute mal zu einer Waage gefahren (d.h. eigentlich zwei Waagen... Betriebsgelände rein und wieder raus).

Werte: 1,21 und 1,26 t (ohne Fahrer)

ganz schön viel - oder?!

Das Auto ist EZ 10/98, 5 Türer, 40x Winston 200Ah LiFeYPo4, Batteriekästen aus Stahlblech
Im Peugeot Datenblatt ist für mein Fahrzeug im serienmässigen Zustand ein Leergewicht (inkl. Fahrer!!!) von 1112kg vermerkt.
Wobei ich mir nicht sicher, ob sich so eine Angabe auf Minimalausstattung bezieht oder schon die Sonderausstattung (hintere Türen, el. Fensterheber, ZV...) berücksichtigt ist.
Vielleicht sollte ich auch mal noch ne andere Waage probieren - dort wo ich heute war werden zwar viele Pkw abgefertigt, aber eben auch Lkw...

Meine Fragen:

Wer hat seinen Peugeot 106 tatsächlich schon mal gewogen? was kam raus? (Bitte Ausstattung: Anzahl Türen/Akku mit angeben.)
Hat jemand noch eine Idee, wo man noch ne genauere Waage findet?


Vielen Dank
Stefan

Antworten:

Hallo,

habe mal beim Tüv meinen Anhänger wiegen lassen. Haben die kostenlos gemacht und sollte eigentlich auch genau sein.

Gunther

von GDE - am 11.07.2012 05:36
Letztes Jahr habe ich einen Peugeot 106e typisieren lassen. Verbaut waren 200 kg Bleibatterien.

Daten aus der Einzelgenehmigung:

Eigengewicht: 980 kg
Masse des fahrbereiten Fahrzeuges mit Aufbau höchstens/mindestens: 1055 kg
Technisch zulässige Gesamtmasse in beladenem Zustand [Maximum/Minimum]: 1405 kg
Höchste zulässige Achslast: 725/680kg

Hoffe, ich habe geholfen!

Ergänzung: 2-Türer!

von Christian Gerstl - am 25.07.2012 12:36
Hallo Stefan,

ich habe zwar keinen 106er aber dafür habe ich vor kurzem meinen Berlingo mal gewogen.
Laut Papieren soll er 1450kg leer wiegen tatsächlich sind es aber auch 1600kg (ohne Fahrer).

mfg René

von mc-elli - am 25.07.2012 19:59
Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Ich hab zwar selbst noch keinen neuen Wert zum fraglichen Fahrzeug, dafür aber heute selbst noch einen Vergleichswert eingeholt, den ich hier auch gerne zur Verfügung stellen möchte.

Peugeot 106, EZ1999 ("Modell 2000"), Airbag, 5-Türer, NiCd-Akkus ... vorgestern gekauft, nur 14.000km, Akkus von 2008 und superschicke dunkelgrün-metallic Lackierung :-)
Heute zum Vollgutachten und auf meine Bitte hin mit gewogen.
Vorderachse: 640kg, Hinterachse 450kg = 1090kg, abzügl. persönlicher Gegenstände leer also 1080kg
In den Papieren stehen 1115kg inkl. Fahrer, also leer ca. 1040kg

Gruß
Stefan

von Stefan_M - am 08.08.2012 11:50
Mein AX wurde zwecks Erstellung der Fahrzeugpapiere 2011 gewogen. Fahrbereit ohne Fahrer: 980 Kg

Zweitürer, Gewerbeversion (also Ladefläche und nur 2 Sitze, Original-NC-Akkus, das Trenngitter war nicht drin, sonst alles Original.

Zur genauen Waage: jede Niederlassung der DEKRA oder des TÜV sollten Achslastwaagen haben, meist ist es hier mit solch "speziellen" Fahrzeugen und ein paar freundlichen Worten möglich, da fix drüberzurollen und somit das Fahrzeuggewicht zu ermitteln, ohne gleich dabei arm zu werden. In der Dresdner Niederlassung des DEKRA kostet das Wiegen mit Protokoll 15 Euro (Stand 2011).

von Admini - am 08.08.2012 19:15
Hallo Stefan,

erstmal Glückwunsch zum Neuen :rp:
Darf man fragen für wieviel du den 106er bekommen hast?
Die Preise haben sich ja wieder etwas gelegt.:rolleyes:

mfg René

von mc-elli - am 08.08.2012 20:31
Hallo René,
Du hast ne Email...
Stefan

von Stefan_M - am 08.08.2012 21:02
Hallo,

mein AX (ursprünglich LKW mit 2 Sitzen, Ladefläche und Trenngitter, Dreitürer) mußte nach Ausbau der Ladefläche und Einbau einer Rückbank auch beim TÜV auf die Waage. Ergebnis: Leergewicht exakt 1000kg.

Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 1350kg reicht das unter Umständen sogar für eine Zulassung als Fünfsitzer. Beispiele von älteren Fahrzeugen, die mit 350kg Zuladung als Fünfsitzer zugelassen wurden, hat der TÜV im Rechner (in meinem Fall wohl ein Elektro-Golf). Es hängt also nur von der Einschätzung des Prüfers ab, ob er das eintragen möchte oder nicht. Im positiven Fall wird dann oft die Einhaltung des zul. Gesamtgewichtes nochmal separat in den Papieren gefordert. Spielt aber keine Rolle; das muß ja so oder so eingehalten werden.

Gerade beim Elektrofahrzeug kann das Leergewicht sehr schwanken. Alleine der originale NiCd-Satz kann im Extremfall bis zu 20L Wasser verlieren (da wird's dann aber auch langsam Zeit für's Nachfüllen!). Dann nochmal fast 10L Benzin in der Standheizung, einige Liter Wasser im Heizkreislauf und ebenso im Kühlkreislauf je nach Stand. Macht soweit alles schon grob 50kg aus. Dazu wie beim Benziner z.B. Radio nochmal >2kg, Hutablage (Glasfaser massiv oder bespannter Metallrahmen), Sitzpolster, Felgen, Unterbodenschutz, Dämmaterial usw. Das summiert sich...

Gruß, Dirk

von DH@SoKa - am 09.08.2012 20:10
So,
jetzt kann ich "auflösen".
Das fragliche Auto war zur Durchsicht und als ich ihn vorhin geholt habe, hab ich am Prüfstand der Werkstatt eine Pkw-Waage entdeckt.
Also nochmal rein und gewogen:
Summe beider Achsen inkl. Fahrer, Kindersitze, Bordgepäck: 1250 kg
Gewicht bereinigt (der Mitarbeiter hat freundlicherweise mir sein Gewicht verraten, den Rest hab ich geschätzt) und Fahrzeugdaten nochmal auf einen Blick:

Peugeot 106, EZ 10/98, 5 Türer, Umbau auf 40x Winston 200Ah LiFeYPo4, Batteriekästen aus Stahl: 1155 kg

... und damit dann also doch nur ca. 75 kg schwerer als mein Vergleichswert zur "Vollserie" mit NiCd.

Und wenn ich´s mit Christians 106er vergleiche paßt es auch.
Er hatte 980kg inkl. 200kg Blei-Akku. Mein Akku wiegt laut Datenblatt ca. 292kg zzgl. geschätzt 30kg Mehrgewicht für die Stahl-Batteriekästen ergäbe 1102kg leer. Bleiben noch reichlich 50kg Differenz für zwei hintere Türen und sonstige Toleranzen vgl. Dirk oder Modellpflege...

Vielen Dank für Eure Beiträge.
Stefan

von Stefan_M - am 30.08.2012 20:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.