Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elektroautos
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, microcar, BB-Saxo, DH@SoKa

Ladedaten AX

Startbeitrag von Ralf Wagner am 21.09.2013 10:50

Hi Zusammen,
ich bräuchte eure Hilfe. Für einen Vortrag trage ich Daten verschiedener Elektrofahrzeuge zusammen.

Vom Citroen AX suche Daten.

Wieviel Leistung hat der Bordlader 2 kW?
Wie hoch war der Strom mit dem man extern DC Laden konnte. Bei 120V Nennspannung hatte ich etwas von 20 min / 80% im Kopf das wäre bei 100Ah Nennkap der Saft Blöcke rund 200 Ampere Ladestrom.



Sonnige Grüße
Ralf Wagner
webmaster@elweb.info

Antworten:

Hallo Ralf,

kann nur mit den Daten des Saxo dienen, sollte aber m.E. mit dem AX übereinstimmen:

Bordlader lädt mit 20A DC. AC-seitig messe ich um 3,2kW.

Schnellladung ist mit 150A angegeben, Ladung wird bei 80% Kapazität beendet. Dazu der Hinweis, dass die Schnellladung nur in "Ausnahmefällen" zulässig ist, wegen erhöhtem Wasserverbrauch.

Angaben decken sich mit denen im SAFT-Manual, wo die STM5-100 mit 1,5C angegeben ist.
Die STM5-140 wäre bis 2,1C zulässig. Keine Ahnung, ob und wo die bei PSA verbaut wurde (evtl. Berlingo?)

Grüße,
Helmut

von BB-Saxo - am 21.09.2013 16:47
Hallo Helmut,

Danke so nehme ich das mal mit.

Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 21.09.2013 21:16
Hallo Ralf,

der interne Bordlader bietet serienmäßig drei Einstellungen:
- 13A (Standardeinstellung in Frankreich und Deutschland)
- 10A (reduzierte Ladeleistung für niedrig abgesicherte Anschlüsse, damals vorgesehen z.B. für die Schweiz. Macht aber auch bei uns Sinn, wenn man Verlängerungskabel oder Dosen mit oxidierten Kontakten ohne Rauchzeichen hinterlassen möchte)
- 14A (wozu auch immer).

Die Auswahl der Einstellung ist nur mit einem Diagnosegerät möglich. Alle Werte gelten Primärseitig, d.h. am Schukostecker und sind im Rahmen der Schwankungen der Netzspannung genau so mit einem Leistungs-/Strommeßgerät festzustellen.
Zur Schnelladung weiß ich auch nicht mehr als Helmut; an's User Manual / Werkstattschulung vom AX komme ich im Moment leider nicht heran, da steht's aber ziemlich genau drin. Vielleicht hat's gerade jemand zur Hand?

Mit sonnigen Grüßen aus Karlsruhe,
Dirk
(AX electrique)

von DH@SoKa - am 22.09.2013 08:55
Zur Schnellladung der Säfte mit 150ah kann ich auch nicht viel sagen.......allerdings fahre ich nunmehr schon über 20tkm mit einem bunt gemischten Satz(Bj.von 1999 bis 2008) u.lade fast immer mit 90A/Std. rein, allerdings nicht bis zur im Manual angegebenen Schnelllade-Schlussspannung sondern möglichst nicht über 7.6V/Block oder eher noch weniger bei warmen Blöcken (über 30Grad).
Meistens lasse ich den Bordlader dann noch alleine bis zur Vollladung weiterladen.
Konnte mit dieser Weise nur sehr geringen Wasserverbrauch bisher feststellen, was bei mehreren Wasserwartungen nie über 8 Liter lag bei max.800 überladenen Ah, meistens gingen nur so ca. 5 Liter rein.
Bin mal gespannt wie lange die Blöcke noch durchhalten bis ich wieder ran muss,aber die 20tkm sind längst überschritten was kein schlechter Wert ist für einen so zusammengewürfelten Satz u.die Reichweite liegt derzeit noch bei 70km (ca.25Grad Akkutemp.beim Laden) bis 100km(über 40Grad Akkutemp.bei Laden, natürlich selten!!) Langstrecke.

von microcar - am 23.09.2013 20:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.