Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elektroautos
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Marty_McMove, Admini, DH@SoKa, softtom

Temperatursensor defekt? Partner startet/läd nicht

Startbeitrag von Marty_McMove am 13.08.2015 14:33

Hallo liebe Community!
Mein Peugeot Partner will nicht mehr laden/Fahren.
Der Grund dafür ist wahrscheinlich ein defekter Sensor im Kühlkreislauf der Akkus. Er zeigt mir mit "LEXIA" ca.100 C° an, obwohl das Kühlwasser Umgebungstemperatur hat.
Wer könnte mir bitte folgende Fragen beantworten:
1. An welcher Stelle im Auto sitzt der Sensor, damit ich ihn ausbauen kann?
2. Wer weis vielleicht den Widerstandswert den er bei circa 30 Grad haben müsste (Funktionskontrolle).
3. Wo kriege ich so ein Ding her, kann ein Peugeot-Händler mir helfen oder muss ich andere Quellen suchen?

Schon mal herzlichen Danke im Voraus.

Markus

Antworten:

Hallo Markus,

ein ähnliches Problem mit diversen Hinweisen hatten wir gerade vor Kurzem im Forum - wenn's nicht ein Renault war. Eine Recherche im elweb und bei den PSA-Fahrzeugen könnte sich also lohnen.

Mit sonnigen Grüßen aus Karlsruhe,
Dirk
(Citroen AX Electrique)

von DH@SoKa - am 13.08.2015 16:56
Hallo Markus,

ich hatte einen Saxo und da war ein Fühler vorne am Kühler angebracht, einen Weiteren gab es in der Sagem-Box der aber nur zugänglich ist wenn man dort einiges ausbaut.
Schau doch mal ob es beim Partner auch den Sensor am Kühler gibt, den kannst Du dann ja messen und mal vorsichtig gegen andere Widerstände tauschen um zu prüfen ob das Lexia dann andere Werte anzeigt. Das ist vermutlich ein normaler NTC / PTC, alles Andere wäre ungewöhnlich.

Grüße aus dem Münsterland,
Thomas

von softtom - am 13.08.2015 20:28
Hallo,

beim Partner/Berlingo sitzt der Fühler in der oberen 4er Box im Motorraum. Wenn man vor dem Auto steht, ist rechts an der Ecke auf halber Höhe ein Stecker von unten am Akkukasten angesteckt. Es ist ein zweipoliger Stecker, der sich nach hineindrücken der Metallspange nach unten abziehen lässt.

Laut Unterlagen hat der Fühler bei 20°C einen Widerstand von ca. 4kOhm.

Viel Erfolg, wäre nicht der erste defekte Temperaturfühler ;-)

MfG. Admini

von Admini - am 13.08.2015 22:58
Hallo Thomas,
Danke für deine guten Tipps! Die Schwierigkeit war erst mal den blöden Sensor zu finden. Nach ein paar Ratschlägen in diesem wunderbaren Forum habe ihn gefunden. Stecker raus - und schon lief mein peugeot partner wieder. Der hohen Wert am gezogenen Stecker, hat ihm besser gefallen als der Kurzschluss am Sensor. Jetzt muss ich noch den sensor ausbauen und einen neuen Sensor besorgen.Bin mal gespannt wo ich den auftreiben :-).

Herzliche Grüße aus Gaggenau!!

Markus

von Marty_McMove - am 31.08.2015 16:10
Hallo Admini,
Ich hatte keine Zeit am Auto weiter basteln, nun gings wieder los. Danke für deine tollen Tipps. Die Leute hier im Forum sind einfach wunderbar!
Ich werd's hinkriegen.

Herzliche Grüße aus Gaggenau

Markus

von Marty_McMove - am 31.08.2015 16:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.