Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elektroautos
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren
Beteiligte Autoren:
R.M, Hotzi-47, Denis Matt, Blacky-AX, Thomas P106E/iOn - Berlin, Bernd Schlüter, DH@SoKa, Martin Heinrich

Saxo Stop Leuchte geht nicht aus

Startbeitrag von R.M am 05.06.2016 14:00

Hall0

Hab ein kleines Problem mit meinem Saxo, nach Tausch der defekten Sagem Box bekomme ich keine Fahrbereitschaft mehr, die Stop Leuchte geht nicht aus. Ziehe ich den Stecker des Gaspedalpotis ab, bekomme ich zwar einen Elektronikfehler angezeigt, aber das Hauptschütz schaltet und ich kann zwischen vorwärts und Rückwärts umschalten.

Fahren geht logischer weise natürlich nicht da ja kein Poti angeschlossen ist.

Muß ich das Poti neu anlernen, dann ist die Frage wie das geht, wenn nicht was könnte dann der Fehler sein.


Gruß

Roman

Antworten:

Hallo Roman,

Poti anlernen geht indem du 10 min mit dem Originalladegerät lädst.

Allerdings konnte ich fahren mit nicht angelerntem Poti, es war dann einfach gewöhnungsbedürftig, ich musste mehr drücken. bis er losfuhr.

von Denis Matt - am 05.06.2016 16:00
Hallo Roman,

ob das Gaspedal-Poti unzulässige Werte liefert, sieht man mit dem Lexia. Irgendwo im Forum gab's schon mal Beiträge dazu, wie die Werte im Ruhezustand sein müssen und wie man's ggf. korrigiert.

Es gibt aber auch wohl Fahrzeugversionen, in denen das Fahrzeug mit offener Tür nicht fährt. D.h. die Türkontakte werden von der Steuerung abgefragt. Wenn einer davon nicht sauber arbeitet, stört das normalerweise nicht sonderlich, aber in den entsprechenden Versionen zieht das Schütz nicht an. Oder Du hast im Eifer des Gefechtes noch nicht mit geschlossenen Türen probiert. Oder in Deinem Fahrzeug ist der Türkontakt nicht auf die Box aufgeschaltet, Deine neue Box erwartet es aber. Vielleicht ist es ja nur das?

Viel Erfolg!

Mit sonnigen Grüßen aus Karlsruhe
Dirk
(Citroen AX Electrique, SAM I)

von DH@SoKa - am 05.06.2016 17:28
Hallo

Klar hab ich die Türen geschlossen, der Türkontakt ist bei mir geschaltet, konnte ich ja mit abgestecktem Poti ausprobieren.

Gruß

Roman

von R.M - am 05.06.2016 18:32
Hallo Roman,
vor langer Zeit hatte ich im AX den Fehler, dass ich einfach nicht einschalten konnte, weil das Poti schon ein Signal abgab. In etwa so, als ob ich schon den Fuss auf dem Fahrpedal habe. Dann nämlich schaltet er nicht ein, da es ja bedeuten würde, dass der Wagen gleich anfährt. Das soll wohl verhindert werden.
Man kann also auch nicht einschalten, wenn man schon mit dem Fuss geringfügig auf dem Pedal steht. Auch das ist einem Kollegen schon passiert.

Wie schon von Denis geschrieben, wird das Poti mit seinen neuen Werten erkannt nach rund 10 Minuten Normalladung. Dann sollte es gehen.

Wie erwähnt, ist so lange her, dass ich mich nicht mehr dran erinnere, was ich sonst noch machen mußte. In den üblichen Anleitungen, also den Kundendienstschulungheften, sollte was zu den Werten drin stehen. An was ich mich noch deutlich erinnere ist der Neukauf seinerzeit eines Potis. Das hatte ich dann aber gar nicht gebraucht und erst kürzlich an Kollegen Jürgen Fleischmann wieder zurückgegen. Er sollte also noch ein Poti haben.

Mit anderen Worten und noch mal zur Verdeutlichung: Ich vermute das Nichteinschalten wird durch einen zu hohen Grundwert des Potis verursacht. Mal probieren durch Zurückziehen des Hebels.

Gruss, Roland

von Hotzi-47 - am 05.06.2016 19:08

Re: Saxo Stop Leuchte geht nicht aus, erledigt

Hallo


Hat sich soweit erledigt, funktioniert wieder.

Gruß

Roman

von R.M - am 05.06.2016 20:33

Re: Saxo Stop Leuchte geht nicht aus, erledigt

Zitat
R.M
Hat sich soweit erledigt, funktioniert wieder.


Lass uns nicht dumm sterben, schreib mal, wieso es wieder funktioniert.

Gruss, Roland

von Hotzi-47 - am 05.06.2016 20:51

Re: Saxo Stop Leuchte geht nicht aus, erledigt

Hallo

Einfach voll geladen inklusive Ausgleichsladung.

Gruß

Roman

von R.M - am 05.06.2016 20:57
Warum müssen wir eigentlich hier im Forum eine Gebrauchsanleitung schreiben?
Kein Wunder, dass so viele Franzosen ihre Elektroautos verkaufen.
Es geht doch nichts über ein durchschaubares hardware.
7600 Euro sollte mein Vorbesitzer für eine neue Sagembox bezahlen, nur, weil das Lexia bei Citroen den Fehler nicht anzeigte.
Es ist ein Fehler, das Pferd am Schwanz aufzuzäumen.
Unsere Kisten kosten uns zu viel Zeit.

von Bernd Schlüter - am 07.06.2016 01:14

Re: Saxo Stop Leuchte geht nicht aus, erledigt

Hallo

Ein Problem gibts noch das Fahrzeug setzt sich erst in Bewegung wenn das Pedal etwa zu einem Drittel durchgetreten ist.

Gruß

Roman

von R.M - am 07.06.2016 20:54

Re: Saxo Stop Leuchte geht nicht aus, erledigt

Hallo Roman,

"...Frau Werwolf sagt des ghert so, dess isch jo au es Elektromobil!" (Anlehnung an Andreas Müllers "Feinkost-Zip")

Nein, im ernst, das ist normal so, denn das erste Drittel ist für die Rekuperation. In diesem Bereich kannst du bei Bergabfahrten schön spielen und fein das Tempo steuern.
Wenn der Wagen steht ist dies Drittel natürlich tot, weil es nichts zu Rekuperieren gibt.

von Denis Matt - am 07.06.2016 22:28

Re: Saxo Stop Leuchte geht nicht aus, erledigt

Hallo,

na ich glaube wir fahren die Kisten schon lange genug um sagen zu können dass sich der Nullpunkt zum Bremsen dann verschiebt wenn man aus der Fahrt heraus den Pedaldruck wegnimmt.
Anfahrt geht doch immer am Pedalanfang, oder ist der Arbeitspunkt an Deinem Poti auch verschoben?


Denke das gehört neu angelernt.

Gruß
Martin

von Martin Heinrich - am 08.06.2016 07:15
Moin Leute,

da hat Bernd nicht unrecht mit der Zeit.
Allerdings seh ich es noch etwas "globaler": wer sparen will muss was dafür opfern.
In unseren Falle Zeit.
In Fällen der Leute, die sich einfach ein neues E-Auto leisten können: Geld.

Mein E-Auto sehe ich als Hobby mit Zusatznutzen, eher als Ersatz für eine elektrische Eisenbahn.
Mit der Einstellung reg ich mich nicht so auf wenn "die Auto" wieder mal rumzickt.

von Thomas P106E/iOn - Berlin - am 08.06.2016 07:44
Sehe ich genau so wie Thomas (Hobby mit Zusatznutzen). Ich hatte Samstag von 2:30 Uhr bis 7:00 Uhr mit Zeitschaltuhr geladen. Als ich dann um 7:00 Uhr los wollte, war die Ladeanzeige bei 65 Prozent,
nach Leerfahrt war dann Sonntag die Ladeanzeige bei 85 Prozent. Gestern Abend bin ich nach Hause geschlichen (30 km/h), wo ich dann mit 15 Prozent angekommen bin. Hab dann ein paar Runden
auf dem Parkplatz gedreht und die Zeitschaltuhr auf 2:00 Uhr vorgestellt. Heute früh bin ich mit ca. 98 Prozent und einem Geschwindigkeitsrausch losgefahren.

Ich dachte schon, meine Akku's machen schlapp. Ist also auch eine der Besonderheiten, die man beachten sollte.

von Blacky-AX - am 08.06.2016 20:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.