Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elektroautos
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 4 Tagen, 6 Stunden
Beteiligte Autoren:
Frank2014, N-DEE_Andy, Andi aus Bad Essen, DH@SoKa, R.M, el3331

Isolationsfehleranzeige

Startbeitrag von Frank2014 am 14.03.2017 20:56

Beim Saxo gibt es eine Motorfehlerstromanzeige. Leuchtet gelb mit dem Zeichen einer Diode.
Die Anzeige kommt, wenn der Isolationswiederstand des Motors zu gering ist.
Mit dieser Anzeige bin ich fast zwei Jahre gefahren. Die Motowäsche die ich durchgeführt hatte half nur 3 Wochen. Endergebnis nach zwei Jahren Wicklungsschluss und Rauchzeichen.
Bei der Reparatur des Motors habe ich wieder eine Motorwäsche durchgeführt.
Dann ordentlich getrocknet und diesmal mit einem Elektrospray ordentlich durchtränkt.
Also ich meine die Spulen.
Messung des Isolationswiederstandes mehr als 1 M ohm .
Nach drei Tagen fahren verschwand nun die gelbe Anzeige mit der Diode.
Mal sehen wie lange sie wegbleibt. Das Spray wird normalerweise auf Booten verwendet um die Elektroanlagen vor Feuchtigkeit zu schützen.
Tipp:
Also wenn Ihr die gelbe Diode leuchten seht macht eine Isolationsmessung und anschließend eine Motorwäsche, sowie Elektrospayeinseifung.
Ein Wicklungsschluss ist kein Spaß, weil da meist auch noch mehr kaputtgeht.

Antworten:

Hallo,
die sogenannte Isolationsfehlerlampe zeigt nicht nur mangelhafte Isolation an sondern kann auch leuchten bei sonstigen Fehlern in der Elektronik (oder wenn die Elektronik meint, einen Fehler gefunden zu haben ...).
Lt. Gero ist die Funktion dieser Lampe so ungünstig umgesetzt und in den - auch den für Werkstätten verfügbaren - Unterlagen so schlecht dokumentiert, dass es sinnlos ist, einen konkreten Fehler zu suchen. Es hilft meist, das Steuergerät auszutauschen, dieser Aufwand erscheint aber zu hoch, zumal der Fehler auch in mangelhaftem Kontakt eines Mehrfachstecker gelegen haben könnte. Im allgemeinen geht die Lampe früher oder später von allein wieder aus.
Bei meinem AX habe ich zunächst 2 Jahre lang die bewusste Lampe nicht zu sehen bekommen; seit einiger Zeit geht sie ohne erkennbaren Grund gelegentlich an, z.B. einmal während einer Autobahnfahrt nach 20 km, oder - vereinzelt - wenn ich den Wagen mit Zündung an aus der Garage schiebe und dann einige Minuten stehen lasse. Meist geht sie dann nach dem nächsten Laden wieder aus, manchmal auch einfach so während der Fahrt.. Sonstige Folgen hatte es bisher nicht.
Grüße

Lothar

von el3331 - am 15.03.2017 20:48
Also bei mir hat sie wirklich eienen Isolationsfehler angezeigt. Nur das ich mit der ersten Motorwäsche den Isolationswiederstand nicht dauerhaft hoch bekommen habe. Habe einfach von dem Spray nicht gewust.

von Frank2014 - am 15.03.2017 21:27
Den Isolationswiederstand zu messen ist nicht kompliziert. Wenn man also die Anzeige hat sollten man es ruhig mal machen.

von Frank2014 - am 15.03.2017 22:00
Hallo Leute,

Ich hol das Thema mal hoch weil mein Peugeot heute wieder mal die Lampe angemacht hat.
Unterschied zu sonst: Es ist trocken - Goldener Herbst.

Folgende Codes spuckt das Relight aus:
e0 n2 q0

e0: Permanenter Fehler Isolation
n2: Sporadischer Fehler Funktion Antriebsstrom Zerhacker
q0: Sporadischer Fehler Isolation

Wie messt ihr den Isolationswiderstand?
Motorwäsche? -> Motorlüfter raus und Wasser reinkippen? :joke:

lg,
Andy

von N-DEE_Andy - am 14.10.2017 20:26
Hallo

Erst mal mit normalem Multimeter versuchen aber da lauert ein Fehler.

Die meisten Multimeter messen mit Konstantstrom und wenn die Messpannung nicht mehr ausreicht um den Konstantstrom zu erzeugen wird die Messung verfälscht.
.
Richtig gehts nur mit Isolationstester. Ich hatte den Fall das mit dem Multimeter alles i.O. schien mit dem Isolationstester bei 500V aber ein Widerstand unter 25 kOhm da war. Da das Gerät auch die Spannung anzeigt bei der der Konstantstrom fliesst wird recht schnell klar warum es mit dem Multimeter nicht immer klappt.Elektronik muss natürlich bei solchen Messungen abgeklemmt sein.

Bei einem Isolationtester sollte man auch definitiv wissen was man tut, selbst ein Elektriker braucht dazu noch eine Zusatzeinweisung.

Motor auswaschen geht hilft aber nicht immer. dazu muss der Motor raus und dann die Reinigungsflüssigkeit mit Hochdruck durch blasen. Wasser geht besser ist aber ein spezieller Motorreiniger. Trocken dan mit Warmluft infrarot oder Vakuum. Dauert ein paar Tage.

Gruß
Roman

von R.M - am 15.10.2017 11:46
Hallo Frank,

die Geschichte mit dem Spray interessiert mich - wie sieht's denn mittlerweile aus? Ist der Isolationsfehler inzwischen nochmal aufgetreten? Hast Du nähere Angaben zu dem Spray? Danke schon mal!

Mit sonnigen Grüßen aus Karlsruhe
Dirk
(Citroen AX Electrique, SAM I)

von DH@SoKa - am 15.10.2017 15:51
Hallo,

Naja Multimeter hab ich :rp:
Ergebnis sollte größer 1MOhm sein.

Nur wo messen?
-> Hauptsicherung Motorraum raus, Sagem auf, an den Motoranschlüssen messen?
Richtig?

lg,
Andy

P.S. Motor ausbauen tu ich mir kostentechnisch erstmal nicht wieder an.
Aber wenns aus anderen Gründen mal wieder sein muss interessiert mich der Spray natürlich auch!

von N-DEE_Andy - am 15.10.2017 19:01
Ich hatte in meinem PSA Leben 2 mal diese Lampe.
1. Mal: Dauerhaft, ISO Fehler. Dann leckte Öl aus dem Spalt Motor/Getriebe raus. Ich habe dann Simmerringe getauscht und Motor mit Pressluft ausgeblasen. Seitdem ist alles trocken und die Lampe dauerhaft aus.
2. Mal: Erst sporadisch, dann dauerhaft während einer Langsstrecke (München - Kassel). Nach 600km dann Wicklungsschluss und dadurch Steuerung im Eimer. Motor und Steuerung getauscht, Lampe dauerhaft aus.

Daher: ISO Lampe ernst nehmen !!!

von Andi aus Bad Essen - am 16.10.2017 08:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.