Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elektroautos
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Thomas P106E/iOn - Berlin, Denis Matt, Andi aus Bad Essen, Andi_HP

Wer hat Interesse an einer Befragung?

Startbeitrag von Andi_HP am 18.04.2017 15:59

Hallo zusammen,

im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit würde ich gerne ein paar User und potentielle User von e-Autos zu ihren Erfahrungen, Beweggründen und Verbesserungspotentialen befragen. Das wird ca. 15-25 Minuten dauern.
Hinsichtlich der Termine, würde ich mich selbstverständlich nach euch richten.
Es werden keine persönlichen Daten erfasst, die Ergebnisse sollen dazu dienen neue sinnvolle Services rund um das Thema Elektromobilität zu erkennen.

Ich freue mich darauf von euch zu hören.

Viele Grüße

Andreas

Antworten:

...also, wenn Du jetzt der 15. wärst mit einer Befragung, würde ich vielleicht noch eine gewisse Restlust übrig haben,
Aber nach nunmehr über 30 Befragungen von irgendwelchen TÜs mit immer den gleichen Fragen in diesem Forum...

nöö... hab keine Lust. :rolleyes:

von Andi aus Bad Essen - am 24.04.2017 17:56
Hallo Andy,
nun, an einer Umfrage habe ich (und wahrscheinlich viele andere) nur Interesse wenn sie praxisnah gestaltet ist. Also der Fragesteller sollte sich schon gut mit dem Thema auskennen, ev auch schon praxiserfahrung haben.
Aber so automatisch erstellte und sehr theoretische Umfragen sind mühsam, wo man da tonnenweise sehr differenzierte Fragen beantworten soll wie: Auf einer Skala von 1 bis 10, möchten sie zu 50% nicht sauberen Strom tanken, wenn sie noch knapp 10% berechnete Restreichweite haben wenn der Preis soundso günstig ist, sie aber einen Umweg von 10 km machen müssten, noch 15 min extra warten müssten bis die Ladesäule frei ist, aber dafür Essens- und Einkaufsmöglichkeiten hätten ?
Die ersten drei Fragen machten noch spass, aber gegen Schluss wusste ich gar nicht mehr was ich eigentlich wollte und hätte am liebsten gesagt ich würde doch lieber mit dem Zug reisen..

Klar, solche Umfragen sind schnell ausgewertet und geben eine schöne Grafik wieder. Besser wäre es eine Diskussionsrunde anzustossen, in der jeder frei formuliere kann wo der Schuh drückt. Beispielsweise das Kartenchaos, dass es für jeden Anbieter wieder eine andere Ladekarte braucht für den Zugang und die Abrechnung. Oder dass gewisse DC Schnelladeanschlüsse wieder abmontiert wurden. Oder dass es überhaupt verschiedene Systeme gibt. Oder was wenn dann wirklich viele E-Autos im Umlauf sind: Werden dann genügend öffentliche Ladestationen gebaut und sind die so clever mit den Fahrzeugen vernetzt dass man kaum Wartezeiten hat ?

Es ist ja klar was sich alle von uns wünschen und es ist ebenso klar dass man nicht alles haben kann (physikalische Grenzen).
Es ist für uns hier im Forum, welche alle schon de Schritt in die Elektromobilität gemacht haben etwas anderes, wir geben andere Antworten als jemand der neu einsteigen möchte. So jemand hat noch viel mehr "Reichweitenangst", während unsereins genau weiss was möglich ist und in der Regel auch jederzeit den aktuellen Ladezustand seines Fahrzeugs im Hinterkopf hat.

von Denis Matt - am 28.04.2017 23:28
Denis, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.
Danke.

von Thomas P106E/iOn - Berlin - am 05.05.2017 08:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.