Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elektroautos
Beiträge im Thema:
55
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 5 Stunden, 28 Minuten
Beteiligte Autoren:
Andi aus Bad Essen, DeLike, Berlingo-98, Steens, 106e, N-DEE_Andy, astromeier, Blacky-AX, Bernd Schlueter, el3331, wuwa

Monitor-App Android / Bluetooth OBD II

Startbeitrag von astromeier am 27.07.2017 19:38

Hallo allerseits!
Es gibt im Play-Store eine kostenlose App für unsere PSA-Fahrzeuge, die per Bluetooth App Online-Monitoring,
Lademodusänderung und Ladeverlaufmonitoring erlaubt:
Sie heisst CheckElec und ist hier zu finden:
Link zum Play Store

Ich ab sie auch schom im Wiki stehen...

Die 50 interessantesten Antworten:

Hallo,
ich habe nur ein Microsoft-Smartphone ...

Traurige Grüße

Lothar

von el3331 - am 27.07.2017 20:05
Geht das auch während der Fahrt ?
Also Ampere und Spannungsanzeige ?
Und vielleicht sogar AH Zähler ?

Ich habe leider kein I Phone....aber dann würde ich mir eines zulegen.

CU
Andi

von Andi aus Bad Essen - am 28.07.2017 06:51
Hallo Thomas,
danke für den Hinweis auf die APP.
Habe die App heute aus dem google play store kostenlos auf mein Android Smartphone installiert. Nach etwas rumprobieren gings auch mit dem bluetooth OBD2 Adapter, einem älteren sehr preisgüstigen ELM327. Der ELM327 hat übrigens im Ampera auch schon einwandfrei funktioniert. Rumprobieren hieß bei mir, das pairing irgendwie hinbekommen. Irgendwann hats mit der Standard Pin 1234 geklappt. Dann die Fahrzeugart gewählt: Berlingo/Partner. Ansonsten auch wählbar die Fahrzeuge AX/SAXO/106. Im google play store sieht man die Beschriftung in Französisch. Bei der von mir installierten Versions kam alles auf Englisch, was mir auch lieber ist.

Es gibt vier Hauptmenüpunkte: Monitoring, Charge, Info und Settings.
1. Monitoring: Die Anzeige von Strom und Spannung klappt prima, auch während der Fahrt. Es wird der Verlauf mitgeschrieben. Leider ist alles weg nach Fahrtende. Ich habe noch nicht herausgefunden, wie man das permanent speichern kann.
2. Info: Da werden die allerlei Nr. angezeigt (der SAGEM Box?), der Softwarestand, die Ah Überladung und so weiter.
3. Charge: danach Menüpunkte Normal, Maintenance, Equalisation und Initialisation.
4. Settings: Hauptsächlich für das pairing mit dem bluetooth Adapter.

Schöne Anzeige. Fahrströme werden mit keinem Vorzeichen angezeigt, Rückspeisung mit -. Na ja, kann man sich dran gewöhnen, passt schon.
Ich habe vor, den Autor anzuschreiben wegen der Frage, den Verlauf zu speichern und nachher abfragen zu können. Das wäre eine Superfunktion.
Wassermeldung Rücksetzen habe ich noch nicht gefunden. Werde auch mal fragen. Ebenso wie "Alle Fehlermeldungen rücksetzen".

Ah und Kappa-anzeige habe ich noch nicht entdeckt, gibts wohl nicht. Na ja, kein grosses Problem. Wichtig sind mir Strom und Spannung, und die werden sauber angezeigt. Werden aber nicht sehr schnell aktualisiert, so alle Sekunde oder alle 2 Sekunden oder so. Muss da noch mal genau hinschauen. Erschien mir jedenfalls etwas träge. Ist aber ok, besser als eine ständig flackerne Anzeige.

Und nochwas: Natürlich habe ich nach dem Menüpunkt Charge auf die Untermenüpunkte geklickt und zurück. Das hätte ich lieber nicht getan. Danach lief ständig die 12V Ladung mit Lüftung und Wasserpumpe. Habe es mit kleinem Reset, also Ziehen der 162V Sicherung, wieder wegbekommen. Die Spannung des 12V Akkus ist ok. Vielleicht lags auch daran, dass der bluetooth Adpater noch gesteckt war. Die Spannung des 12V Akkus kann man sich noch nicht anzeigen lassen, jedenfalls habe ich auch das nicht gefunden. Im ggogle playstore wird angezeigt, dass sich bis jetzt 3 (in Worten: drei) Nutzer die app runtergeladen haben. Wenn ich die kleine "3" rechts oben richtig interpretiere. Wer sind die anderen zwei?

Ansonsten sehr schöne App. Jetzt habe ich einen weiteren Grund, mein Smartphone Halterung sauber und fest ins Auto einzubauen. Anderer Grund war die Navi Funktion. Aber die brauche ich bei meinem Kurzstreckenbetrieb eher nicht, ich kenn mich hier der Gegend aus...

Hier die Anzeige nach Fahrtende mit dem Gerät am Schreibtisch. Die Spannungsanzeige ist irgendwie geblieben, der zeitliche Verlauf ist weg, Strom ist natürlich keiner und auch keine bluetooth Verbindung.



Gruss, Roland

von Berlingo-98 - am 28.07.2017 18:22
Ich habe sie mir runtergeladen und warte nun auf den Adapter
Richtig nett wäre noch ein AH Zähler.... wenn Du den Entwickler sowieso kontaktierst :spos:

CU
Andi

von Andi aus Bad Essen - am 29.07.2017 04:54
Hallo Lothar,
ich habe auch ein Windows Phone.
Aber da es viele interessante Apps für Android gibt, habe ich mir ein günstiges gebrauchtes Samsung S3 besorgt.
Das läuft auch ohne SIM-Karte...

Hallo Andi!
Das geht auch während der Fahrt!
Die App ist für Android, nicht fürs Ei-Fone

Leider produziert die OBD II Schnittstelle in meinem Saxo sporadisch Verbindungsabbrüche
und das Gerät muss neu synchronisieren..
Mit dem Relight 2010 genaus so wie mit der CheckElec App.
Ein Ah-Zähler würde dann etwas zu wenig anzeigen....
Aber der Entwickler hat vor, diese Funktion zu implementieren.

Hallo Roland,
schöner Bericht!

von astromeier - am 30.07.2017 18:25
Bluetooth ist bluetooth. Das übermittelt einfach das, was es bekommt, müsste also auch mit beliebiger software funktionieren, die bluetooth abfragt. Vorausgesetzt, das bluetooth-Protokoll des 327 wird vom jeweiligen Rechner akzeptiert, was durchaus nicht oft der Fall ist, wie man aus vielen Kommentaren entnehmen kann. Einige meiner windows10-Rechner kommen damit zurecht, andere nicht, mein Android läuft damit. Also, ich vermute mal, die Frequenz variiert zu stark oder ein sonstiges timing. Müsste also für alle Fahrzeuge verwendbar sein, wenn, ja, wenn das Teil in Ordnung ist. Vor allem für Verbrenner und nicht nur für Franzosen.
Auch unsere Software müsste daran anpassbar sein oder beliebige andere.
Lexia dürfte nur laufen, wenn es sich mit windows10 vertragen würde...Halt, mein notepad hat Bluetooth! Also, ich probiere es...
Wenn es funktioniert, verpasse ich auch der Waldmühle einen Adapter. Die geht dann richtig ab!

Ja, 1234 war auch der Code bei meinem OBDII ohne "ELM327".

Wenn Ihr etwas herausgefunden habt, schreibt auch die unscheinbaren Zahlen hinter der Aufschrift dazu, yx, Y4 und so. Vielleicht erkennen wir eine Systematik darin, die ich stark vermute.

Kombiniere, vom Lexia-Adapter geht ein Zweidrahtbus in beide Richtungen . Irgendwie müsste gelingen können, den Adapter auf andere Weise anzukoppeln, wenn mehrere Schnittstellen gleichzeitig, aber getrennt voneinander bedient werden können.

von Bernd Schlueter - am 31.07.2017 06:52
Hallo Bernd,
eigentlich hatte ich gehofft, dass wir uns hier auf die Funktionen und Erfahrungen mit der CheckElec App für Android konzentrieren.
Nur auf das. Nicht wieder alle möglichen Seitenaspekte.

Aber seis drum.
Der Bluetooth Adpapter macht Dir nur eine Verbindung zu Deinem Gerät. Gut, dass es mit dem ELM327 einen günstigen OBDII Adapter gibt. Natürlich gibt es eine grosse Anzahl auch von anderen Firmen, such einfach mal danach bei den üblichen Anbietern.
Es gibt aber auch WiFi - OBDII Adapter. Auch schön, und preislich tragbar. Preise bei Amazon so um die 15 Euro, und natürlich ist pairing mit allerlei Systemen möglich, also Android, OS von Apple und Microsoft. Also auch pairing mit Laptops. Wer könnte es mal mit einem Raspi oder Atmel versuchen? Pairing - oder Datenaustausch - geht übrigens auch über Kabel, und soll sogar störsicherer sein.....

Bei allen Adaptern ist erstmal das pairing zu meistern. Also die Verbindung zwischen den Geräten herstellen.
Dann muss auf dem Gerät eine Software sein, die den Controller im Auto ansprechen kann. Da gibt es eine grosse Zahl von Protokollen, die da möglich sind, je nach Fahrzeug.

Ich bin froh, dass sich einer die Mühe der Programmierung gemacht und für unsere alten PSA Elektrofahrzeuge diese Lösung geschafft hat. Also eine Anwendung, die per Android smartphone die Autos ansprechen kann. Vorerst können ja nur einige Werte abgerufen werden. Ich hab den Entwickler schon angeschrieben, ob man die Werte - also Strom- und Spannungsverlauf - auch speichern und später abrufen kann. Und schön wären auch solche Funktionen wie Ah Zähler pro Trip, Anzeige der Spannung der 12 V Bordbatterie, Fehler- und Betriebsmeldungen Auslesen und Rücksetzen. Mal sehen, was der Entwickler schreibt. Hoffentlich ist er nicht verärgert, dass wir jetzt sozusagen nach der ganzen Hand greifen, nachdem er uns mal den kleinen Finger gereicht hat.

Eine Super Lösung wäre dann sozusagen ein elektronisches Fahrtenbuch, dass uns die relevanten Daten aufschreibt, also Strom- und Spannungsverlauf, Ah rein und raus, Fehler- und Betriebsmeldungen, und vielleicht auch noch die Ortsdaten über GPS Abfragen. Dann haste alles. Wäre wie Weihnachten und Geburtstag auf einmal.
Weiss schon, dass Du die Spannungen dann auch noch für jeden einzelnen SAFT Block aufschreiben möchtest. Das wäre zu schön, um wahr zu sein. Ich warte übrigens immer noch auf die versprochenen Messwerterfassungplatinen. Wollte Dich eigentlich nicht drängen, doch die Frage sei erlaubt: Wo bleiben die Dinger?

Gruss, Roland

von Berlingo-98 - am 31.07.2017 15:43
Also ich habe mir auch die App runtergeladen und einen ELM aus obigen Link bestellt. Wenn der Gerät da ist und das Pairing sowie der Adapter vom 2-poligen Diagnoseanschluss auf OBD klappen, gebe ich Bescheid.

von Blacky-AX - am 31.07.2017 20:18
Der Entwickler Stéphane hat mir sehr freundlich auf meine Fragen nach Erweiterungen der App mit den angefragten neuen Funktionen geantwortet:

Thanks for your interest for the Checkelec app ! As you noticed it is a first version and a lot of functions are missing. I will implement them in future versions of the app. I prefered to release a first version very basic instead of waiting to have a full functionnal one. So, I plan to release very soon a minor update with some display bug corrections and two new languages (German and Polish).
Then I will work on major updates in that order :
- Water message reset
- Faults reading and erasing
- Data logging and exporting under csv format
- ...
Adding the 12V battery voltage shouldn't be very diffcult. I will see if I can do this for the next version.
Stéphane


Mit anderen Worten, also in Deutsch:
Menüs demnächst auch in Deutsch und Polnisch...
Funktionen bei weiteren updates auch mit Wassermeldung und Wassermeldung reset
Funktionen bei weiteren updates auch mit Fehlermeldunsanzeige und Rücksetzen
Evtl. auch Datenlogging und Export im csv Format
.... und vielleicht schnell, weil nicht sehr schwierig die Anzeige der Spannung des 12V Bordakkus.

Da können wir uns wohl noch auf einiges freuen.

Gruss, Roland

von Berlingo-98 - am 02.08.2017 07:48
Danke für Info. Ich sehe die Beschreibung des Apps auf deutsch:


Kontrolle und Wartung von Elektrofahrzeugen PSA 1. Generation OBD

Nur die folgenden Fahrzeuge sind betroffen:

 - Peugeot 106 ELECTRIC
 - Peugeot Partner ELECTRIC
 - Citroen Saxo ELECTRIC
 - Citroen Ax ELECTRIC
 - Citroën Berlingo ELECTRIC

Diese Anwendung ist nur kompatibel mit dem Fahrzeug auf dieser Liste und kann nicht mit keinem anderen Fahrzeug betreiben.

Die Eigenschaften sind:

 - Überwachung der Entwicklung der Spannung und Strom in Echtzeit
 - Änderung des Lasttypen (Normal, Entzerrung, Wartung, Initialisierung)
 - Überwachung der Entwicklung der Belastung in Echtzeit
 - Wiederherstellung der verschiedenen Informationen

Es ist notwendig, eine OBD-Schnittstelle (ELM327) in die Buchse OBD 16-Pin des Fahrzeugs zu verbinden. Ist das Fahrzeug mit einem PSA-30-Pin-Buchse ausgestattet ist, wird es eine PSA / OBD Adapter einzufügen.

Achtung viele Internet-Verkäufe OBD-Schnittstellen (meist erste Preise) sind unvollständig Kopien von ELM327 nicht über alle grundlegenden Funktionen. Die Anwendung wird nicht mit diesen Schnittstellen arbeiten und die Anzeige „OBD ungeeignet.“

Es ist notwendig, um die Paarung der OBD-Schnittstelle mit dem Telefon durchzuführen, bevor Sie es mit der Anwendung verwenden können.

Kommt in einer zukünftigen Version:

 - Lesen und Löschen von Fehlern
 - Realisierung von Überwachungsaufzeichnungen Spannung / Strom


von DeLike - am 02.08.2017 09:09
Zitat
DeLike
Danke für Info. Ich sehe die Beschreibung des Apps auf deutsch:


Ja ja, das ist die google Übersetzung des Französischentextes im google playstore.
Etwas unbeholfen, aber man kann sich ungefähr vorstellen, was gemeint ist.

Gruss, Roland

von Berlingo-98 - am 02.08.2017 18:51
Bei mir hat auch problemlos mit nem PIN: 1234 geklappt.



Danke für Information.

Gruß,

Alexander.

von DeLike - am 02.08.2017 20:32
Unsere alten Kisten haben nicht das standardisierte CANbus-Protokoll. das gilt erst set etwa 2000. Dafür ist der hardwareadapter des Lexia da. In der Software ist der Adapter bereits eingebaut. Ich habe die hardware-Lexia-Lösung und damit kann ich auch alle anderen Fahrzeuge auslesen, allerdings ziemlich unvollständig- meinen Citroen - Diesel überhaupt nicht, obwohl mit CANbus.
Mit anderen Worten, die Adapter sind nicht auf PSA beschränkt, damit kann man mehr machen und alle neueren Fahrzeuge auslesen, wenn die Baudrate stimmt. Lexia arbeitet mit einer sehr niedrigen, im Wesentlichen gibt es zwei Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Oszillatorfrequenz muss ziemlich gut eingehalten werden.
Ich würde das "ELM" nicht auf PSA beziehen. Es ist für alle. Also, ran an den Speck. Wer schreibt die erste Saftware für alle anderen Fahrzeuge? Ich vermute stark, die gibt es bereits, weil das CANbus-Protokoll doch seit 2000 genormt und für Neuentwicklungen vorgeschrieben ist, zumindest in den wichtigen Kontrollfunktionen.

von Bernd Schlueter - am 06.08.2017 14:05
Zitat
Bernd Schlueter
Ich würde das "ELM" nicht auf PSA beziehen. Es ist für alle. Also, ran an den Speck. Wer schreibt die erste Saftware für alle anderen Fahrzeuge? Ich vermute stark, die gibt es bereits, weil das CANbus-Protokoll doch seit 2000 genormt und für Neuentwicklungen vorgeschrieben ist, zumindest in den wichtigen Kontrollfunktionen.


1. ELM327 hat in meinem Berlingo (und im Opel Ampera) funktioniert.

2. Suchet, so werdet ihr finden. Geräte mit Software gibts vielfach für kleines Geld zu kaufen, warum also neu schreiben? Nachfolgend nur ein Beispiel von vielen.
INTEY CAN OBD2/EOBD Diagnosegerät zum Lesen und Löschen von Fehlercodes Funktioniert bei allen PKWs mit OBD II Protokolle und mit standardem 16-pin OBD-II Schnittstelle BJ. ab 2000

3. Oder versuchs hier mit dem download von "Free automotive diagnostic software for Peugeot Citroen Cars". Wär interessant, in der Software nach den Elektroautos zu suchen.

Hier wird dir geholfen.

von Berlingo-98 - am 06.08.2017 16:00

klappt nicht

:rolleyes:

Schade, wäre ja auch zu einfach gewesen.

Habe einen 30Pin auf OBD II Adapter heute erhalten, dazu einen ELM 327 BT Adapter.
Beides zusammen angeschlossen.
Android gekoppelt mit PW 1234 ... soweit alles gut.

Dann das Checkelec gestartet:
Oben rechts: erst searching BT in blau,... dann Connecting in gelb, ... dann default x in rot....

Sonst nix, kein Monitoring, kein irgendwas.

Gibt's noch nen Trick ?

von Andi aus Bad Essen - am 08.08.2017 10:55

Re: klappt nicht

Hallo Andi,
da scheint entweder dein Adapter die vom Saxo benötigten Leitungen (K- und L-Ausgang) Bild nicht durchzuleiten oder dein Bluetooth-Adapter kann das nicht. Nicht alle ELM-Adapter sind "voll" belegt...

von astromeier - am 08.08.2017 17:33

Re: klappt nicht

Habe den Durchgang K ISO und L ISO durchgemessen
Adapter von 30PIN auf OBDII scheint in Ordnung zu sein.
Auch 12V+ und Masse funktionieren.

habe etwas gebraucht, um klar zu bekommen, was denn jetzt Stecker und Buchse ist :D

Habe einfach einen anderen Bluetoothadapter bestellt.
mal sehen ob's dann funzt

Gruß
Andi

von Andi aus Bad Essen - am 09.08.2017 13:53

Re: klappt nicht

Checkelec Monitoring

Habe 3km Fahrt aufgenommen. Mit solchen Interface ist für mich nicht so bequem wie mit nem ReLight 2010 und nem 20×4 Display. Mir fehlt sehr Leistungsanzeige in kW, obwohl ich natürlich selbst mit Spannung und Stromstärke ausrechnen kann.

Im Vergleich mit teuren EVVIS (Hardware+Software) SEHR großer Unterschied!


Gruß,

Alexander.

von DeLike - am 10.08.2017 00:19
Der Entwickler und Hersteller befindet sich in der Ukraine. Lite Version kostet ab 200!!! Passt aber eigentlich nicht nur für PSA Fahrzeugen sondern auch für DIY EV.

Gruß,

Alexander.

von DeLike - am 10.08.2017 08:47

Re: klappt nicht

Ist dieses Teil von e-motorwerks gemeint?

Auf den Internetseiten von eMotorWerks finde ich außer einer alten Beschreibung kein Angebot mehr. Gibt es da noch was zu kaufen, und wenn ja: WO??

von Berlingo-98 - am 10.08.2017 08:59

Re: klappt nicht

Nein, EVVIS ist ganz anderer Produkt, obwohl Funktionalität ist ähnlich.

EVVIS

Verbindung per WLAN, Design kann man nicht ändern. Früher hat dieser Hersteller auch wie bei Tesla den Tacho bei Verbrenner (auch bei Elektroauto) auf ein 1280×480 LCD Display "Venator" gewechselt (mit verschiedene Skins), aber danach haben viele andere Herstellern sein Produkt wie in China einfach kopiert.

Paar Beispiele:

Venator

Venator

Venator

Gruß,

Alexander.

von DeLike - am 10.08.2017 11:11

Re: klappt nicht

Nich schlecht.
Stelle mir gerade so ein Cockpit in meinem Peugeot vor,
Das wäre schon ein echter Aufstieg.

von Andi aus Bad Essen - am 10.08.2017 11:58
Zitat
DeLike
Der Entwickler und Hersteller befindet sich in der Ukraine. Lite Version kostet ab 200!!! Passt aber eigentlich nicht nur für PSA Fahrzeugen sondern auch für DIY EV.
Gruß, Alexander.


Wo genau kann man mehr erfahren, also Liefermöglichkeit, Preis und so. Wie ist es an die PSA Fahrzeuge angebunden, z.B. Berlingo? Nur über OSB Stecker? Kurz: hat der Entwickler und Hersteller eine Internetsite mit Produktdetails? Wo hast Du Dein Gerät her?
Und was genau verstehst Du unter "DIY EV" ? Ich find da nur eine Seite mit Umbau-Anleitungen der verschiedensten Fahrzeuge.

Gruss, Roland

von Berlingo-98 - am 10.08.2017 16:41
Unter DIY EV meine ich umgebauten Verbrenner auf Elektroantrieb. Ich hätte neue Theme gemacht wenn ich alles über EVVIS wüsste. Ich habe über EVVIS auf einem russischsprachigen Forum gelesen. Selbst habe ich das EVVIS nicht, weil ich es für Saxo zu teuer finde. Den Verkäufer des EVVIS kenne ich ein bisschen, habe schon bei ihm nen Typ 2 Adapter gekauft. Mit Kaufabwicklung, Lieferung, Internetseite usw. ist alles schlecht und sehr weit als in EU. Ich habe einfach Verwandten in der Ukraine und in meinem Fall schicke ich das Geld zur Verwandten und sie schicken mir die Ware :rp:

Dort in der Ukraine gibt's sehr viel interesantes und gunstiges aber keine Garantie, Kaüferschutz usw. z.B: ich habe für meine Tesla Modulen eine BMS bestellt, womit ich originale BMS Platine auf andere tausche. Nach paar Monaten wird in kleinserie neue BMS Fertig, wo man eine Platine + Arduino nur braucht, weil diese neue BMS als Hauptplatine mit Tesla BMS Platinen zusammen arbeiten kann. Momentan testet man paar Prototyp Modelen.



Gruß,

Alexander.

von DeLike - am 10.08.2017 18:48
Zitat
DeLike
Unter DIY EV meine ich umgebauten Verbrenner auf Elektroantrieb...... Ich habe über EVVIS auf einem russischsprachigen Forum (mit google Übersetzung) gelesen.
Alexander.


Ja danke für die Erklärungen. Hatte mir sowas gedacht, denn alle Hinweise auf youtube hatten russische Texte.... für mich nicht lesbar. Mit google Übersetzung ins Deutsche gehts ganz gut, habe den link oben so modifiziert, dass die Texte automatisch ins Deutsche übersetzt werden..
Schade übrigens, dass man über EVViS hier ansonsten so wenig erfährt, es scheint eine interessante Entwicklung zu sein. Wenns so funktioniert wie aus den wenigen Informationen ersichtlich.
Daher danke für Deinen Hinweis. Bist sozusagen unsere Verbindung zur Ukraine, weil Du offenbar die dort gängigen Sprachen beherrscht.

Gruss, Roland

von Berlingo-98 - am 11.08.2017 11:42
...ich nehme an, seine Freunde nennen ihn Sascha :D

Ich habe jetzt schon das zweite OBDII BT Tool bestellt. ... wieder nix.
Jetzt warte ich erst mal die Ankunft des Saxo meiner Tochter ab.
Der hat nen direktanschluss auf OBDII ihne Adapter.

CU
Andi

von Andi aus Bad Essen - am 11.08.2017 11:55

Mein BT Adapter will nicht ... welche habt ihr denn genommen ?

Moin Leute,

da kann doch was nicht stimmen.
Habe jetzt 2 x einen ELM 327 gekauft, jedesmal wird via BT erkannt, dass ein OBDII da ist, Connection wird gestartet, (gelb) aber jedesmal heißt es dann "OBD Fehler X" (rot)

Habe jetzt meine 30Oin OBDII Adapter mit dem Lexia getestet... funktioniert hervorragend.

Welche ELM 327 habt ihr denn genau bestellt? (bevor ich noch drei Testbestellungen mache) :rolleyes:.

Oder mache ich etwas falsch ?
- Gekoppelt habe ich mit 1234, Gerät wird ja auch angesteuert.
- verschiedene Abläufe probiert wie: 1. Zündung an - ELM dranstecken - Checkelec an / 2. ELM dranstecken - Checkelec an - Zündung an / 3. ELM dranstecken - Zündung an - ELM dranklemmen...
- Ich habe Android 3,2 Jellybean

von Andi aus Bad Essen - am 11.08.2017 15:53

Re: Mein BT Adapter will nicht ... welche habt ihr denn genommen ?

Hallo Andi,
auf der GooglePlay Seite steht zu der App Checkelec, dass Android mindestens in Version 4.03 vorliegen sollte...
lg Frank

von wuwa - am 11.08.2017 17:51

Re: Mein BT Adapter will nicht ... welche habt ihr denn genommen ?

Andi, hast du 2 OBD2 Adapter nur mit einem Android Handy ausprobiert? Wenn JA, probier es mit anderen Android Handy um zu feststellen ob Problem an deinem Handy oder genau auf deinen 2 ELM327 liegt.

Gruß,

Alexander.

von DeLike - am 12.08.2017 09:29

Re: Mein BT Adapter will nicht ... welche habt ihr denn genommen ?

Hi Alex,
habe es mit dem Android 5.1.2 meiner Tochter probiert. Auch nichts: "default OSB X" (rot)

Ich denke, es liegt wirklich am OSB Adapter.
Frage, kann jemand einen Adapter mit Link senden, der bei euch wirklich auch funktioniert ?

von Andi aus Bad Essen - am 12.08.2017 14:43

Re: Mein BT Adapter will nicht ... welche habt ihr denn genommen ?

Hi Andi!
Ich habe diesen hier erfolgreich im Einsatz: Link zum großen Fluss
Auf einem alten Samsung S3...
Sein Name:
PRODIAG OBD2 Bluetooth ELM327 Bluetooth Auto-Scanner

Weiter oben hat Roland (Berlingo-98) auch einen Link zu einem billigeren Teil gepostet...

Viel Erfolg!

von astromeier - am 13.08.2017 17:05

Dieses Gerät funktioniert

So, das dritte bestellte Gerät funktioniert endlich
:cheers:

Das Teil von Roland habe ich als erstes bestellt, das funzte nicht. :rolleyes:

von Andi aus Bad Essen - am 15.08.2017 09:12
Hello All,

The version V1.2 of Checkelec is available with the following new features :
- Voltage axis autoscaling when data is outrange
- Correction of minor bugs
- German language added (thanks to Thomas H. Meier for the translation)
- Polish language added (thanks to Janusz Piwinski for the translation)

Your android device will update it automatically (depending on your settings) or you can update it manually on the Google Playstore.

Regarding the OBD problems that some of you have encountered ("OBD default"), it is definitely a problem with the OBD (No problem with Android version, Mobile or settings). 95% of the OBDs sold on Internet use bad copies (generally from China, price 10€) have a good copy of the ELM327 component like Prodiag or Vgate. A very few of them use a real ELM327 but are more expensive (price >50€).

The next version will allow fault reading and erasing.

Have fun !

Stéphane

Google translate :

Hallo alle,

Die Version V1.2 von Checkelec ist mit folgenden neuen Funktionen erhältlich:
- Spannungsachse Autokalibrierung, wenn Daten outrange sind
- Korrektur von kleineren Bugs
- Deutsche Sprache hinzugefügt (Danke an Thomas H. Meier für die Übersetzung)
- Polnische Sprache hinzugefügt (dank Janusz Piwinski für die Übersetzung)

Ihr Android-Gerät aktualisiert es automatisch (abhängig von Ihren Einstellungen) oder Sie können es manuell auf dem Google Playstore aktualisieren.

In Bezug auf die OBD-Probleme, die einige von euch getroffen haben ("OBD Fehler"), ist es definitiv ein Problem mit dem OBD (kein Problem mit Android-Version, Mobile oder Einstellungen). 95% der im Internet verkauften OBDs verwenden schlechte Kopien (in der Regel aus China, Preis 10 €) haben eine gute Kopie der ELM327 Komponente wie Prodiag oder Vgate. Ein paar von ihnen verwenden eine echte ELM327 aber sind teurer (Preis> 50 €).

Die nächste Version erlaubt Fehler beim Lesen und Löschen.

Viel Spaß !

Stéphane

von Steens - am 17.08.2017 22:14
Wenn ReLight2010 kann SoC bzw. Batterieladung in % zeigen dann kommt es mit anderen Checkelec Update in Zukunft auch.

Gruß,

Alexander

von DeLike - am 18.08.2017 14:19
Ich hatte ja auch erst den günstigen BT-Adapter bestellt, funktionierte leider auch bei meinem AX nicht. Nun habe ich den "TONWON" bestellt und siehe da, es klappt.
Werde mir nun im Sicherungskasten (Armaturenbrett) über den zweiten Diagnoseanschluss, der 2-polig ist, eine OBD-Buchse einbauen und den "TONWON" mit einen
Schalter, der die 12 V unterbrechen kann, anschliessen.

von Blacky-AX - am 17.09.2017 12:09
Hallo zusammen,

Nach langer Zeit lese ich wieder mal hier und bin überwältigt.
S** GEIL dass sich jemand die Zeit nimmt sowas für unsere alternden Stromer zu programmieren.

Ich hab übrigens unter anderem für meine "Stinker" viele ODB-Adapter durchgetestet und der Beste unter ihnen ist immer noch der ODBLINK LX
[www.obdlink.com]
Ist aber auch etwas teurer, und wenns mit dem TonWon klappt ists gut.

lg,
Andy

von N-DEE_Andy - am 03.10.2017 07:32
Hello,

the new Checkelec version V2.0 has been released since yesterday :).
Thanks to all the beta-testers for their contribution ;).
As usual, your device will update the app automatically. You can also force the update manually in the Playstore.

Checkelec V2.0
  • Read and clear faults
  • Clear water need (after water top-up)
  • Keep graph data during screen rotation or menu change
  • Autodiag version taken into account for voltage scaling
  • Charge current value corrected
  • Communication with ECU improved (less communication losses, faster reconnections)
  • Correction of display bugs for old Android versions
  • Correction of miscellaneous bugs (less crashes !)
  • Danish language added (Thanks to Kasper S. Meier for the translation)
  • Portuguese language added (Thanks to Luke Lectric for the translation)


To read the faults, go in the menu "Faults". To clear the faults, just swipe them out of the screen :



To make a maintenance charge (with water top-up), go in the menu "Charge". When the dasboard light "water needed" turns on, the app will display a special page to clear the "water need".

So, with this new version, Checkelec allows you to perform all the basic operations of our old electric cars (Water refill, select type of charge, fault reading and clearing...) :xcool:.



Google automatic translation:

Hallo,

die neue Checkelec-Version V2.0 ist seit gestern erschienen :).
Danke an alle Beta-Tester für ihren Beitrag ;).
Wie gewohnt aktualisiert Ihr Gerät die App automatisch. Sie können das Update auch manuell im Playstore erzwingen.

Checkelec V2.0
  • Fehler lesen und löschen
  • Klarer Wasserbedarf (nach Wasserauffüllung)
  • Behalten Sie die Grafikdaten während der Bildschirmdrehung oder beim Menüwechsel bei
  • Autodiag-Version für Spannungsskalierung berücksichtigt
  • Ladestromwert korrigiert
  • Kommunikation mit ECU verbessert (weniger Kommunikationsverluste, schnellere Wiederverbindungen)
  • Korrektur von Anzeigefehlern für alte Android-Versionen
  • Korrektur von diversen Fehlern (weniger Abstürze!)
  • Dänische Sprache hinzugefügt (Danke an Kasper S. Meier für die Übersetzung)
  • Portugiesische Sprache hinzugefügt (Danke an Luke Lectric für die Übersetzung)


Um die Fehler zu lesen, gehen Sie in das Menü "Fehler". Um die Fehler zu beheben, streichen Sie sie einfach aus dem Bildschirm:



Um eine Wartungsgebühr (mit Wasserauffüllung) zu leisten, gehen Sie in das Menü "Charge". Wenn das Dashboard-Licht "water needed" eingeschaltet wird, zeigt die App eine spezielle Seite an, um den "Wasserbedarf" zu löschen.

Mit dieser neuen Version ermöglicht es Ihnen Checkelec, alle grundlegenden Operationen unserer alten Elektroautos durchzuführen (Nachfüllen von Wasser, Auswahl der Ladungsart, Lesen und Löschen von Fehlern ...) :xcool:.

von Steens - am 10.11.2017 17:54
Zitat
Blacky-AX
Ich hatte ja auch erst den günstigen BT-Adapter bestellt, funktionierte leider auch bei meinem AX nicht. Nun habe ich den "TONWON" bestellt und siehe da, es klappt.
Werde mir nun im Sicherungskasten (Armaturenbrett) über den zweiten Diagnoseanschluss, der 2-polig ist, eine OBD-Buchse einbauen und den "TONWON" mit einen
Schalter, der die 12 V unterbrechen kann, anschliessen.


So, die OBD-Buchse funktioniert ja einwandfrei, habe ja schon mehrmals die Ladung / das Fahren überwacht. Wenn ich den "TONWON" einstecke und dann die App
starte geht die Wasserpumpe genauso an, als hätte ich mein LEXIA benutzt.

Tausend Dank an Steens für die App, morgen wird Wasserwartung gemacht und die Neuerungen der App getestet ;)

von Blacky-AX - am 11.11.2017 19:07
@steens,

First of all - thanks for the great app!

Would it be possible to add the possibility to reset the watercounter without the dashboard light?
Reason: many of us don't do the special charging-mode but simply refill water after equalization-charge.

br,
Andy

von N-DEE_Andy - am 13.11.2017 08:40
Zitat
N-DEE_Andy
Would it be possible to add the possibility to reset the watercounter without the dashboard light?


Ok, I will think about something like that for the next version.
By the way, is there no problem by doing so (Water refill after equalization charge) ? No electrolyte overflowing out of the batteries during the next charge ?

von Steens - am 13.11.2017 09:02
I tried the software version 2.0 yesterday, but without success. The older version worked great, but with the new one it tries to connect, then connects for a few seconds with a few voltage and current readings followed by a repeating - Try to connect PSA - no sucess PSA - retrying cycles. ( do not have the correct words, sorry )

I will try it again today or tomorrow and will report again.

@steens : Many thanks for your effort!!

Best regards,

Markus

von 106e - am 13.11.2017 09:56
Hi Markus,
Sad, you are the first one with this problem :(. Try again another time to see if it's not a problem due to smartphone workload. If still not working, let me know, I will propose something else.

von Steens - am 13.11.2017 10:07
I tried the app again and now it is working almost flawlessly, just one reconnection after the error code readout ( i think it is normal as the communication purpose changed? ). i could not reproduce the faulty behaviour which i wrote yesterday, probably something with my phone.

Some things i noticed:

- recuperation current is still to low, the app displays -40 A whereas the real current is in the range of -65 A.
- after reopening of the app, the overall graph is shown ( only if app is kept in memory ) but then it focuses on the new readout without showing the old values.
I think this is not bad, but best would be if the app runs in background and still sends data to the bluetooth adapter, so there would be no missing data, one could check whatsapp etc. and still the onboard computer would run
and accumulate the charge current for proper % charge display
Further, if the screen is turned, there is no need to show the old data and then change to new data, the old data could be ommited.
- I have great interest about temperature of the coolant (battery temperature) , it seems there is just one readout and then there is no change anymore, but i am not sure.
- % readout besides the battery temperature are in my opinion the two most important values after current and voltage, this would be great to show additionally to the voltage and current readout.

Further improvements: If the app can run in background, a energy accumulation would be awesome! netto energy taken out, total energy taken out of battery , energy recuperated

Thank you so much for this app, it is really nice to see the values via smartphone app, keep on the good work!

I have included a video of the test and rotation behaviour, which is at the end of the video:
Checkelec v2.0 test

Best regards,

Markus

von 106e - am 13.11.2017 15:44
Thanks for this detailed feedback ! :-)

Zitat
106e
i think it is normal as the communication purpose changed?

Not really, but at least the app works. I noticed that the problems you had yesterday could happen with a very low battery. I think that in this case, Checkelec is not prioritary and Android probably freezes the bluetooth communication.

Zitat
106e
recuperation current is still to low, the app displays -40 A whereas the real current is in the range of -65 A.

Did you measure the -65A ? Actually, I never measured the current during regeneration. So I have an uncertainty about the scaling factor applied to the current during the regen. I only measured the current during charging and driving, so for those two situations the scaling factor is correct. If you have other measures, I would be interested.

Zitat
106e
best would be if the app runs in background and still sends data to the bluetooth adapter

Yes I agree. I have something like that in mind, but it will take time.

Zitat
106e
if the screen is turned, there is no need to show the old data and then change to new data, the old data could be ommited.

No, that's a kind of bug : did you notice that you can scroll the graph in time direction to see the old data ? But if you do this while connected to the car, the graph will always come back to the most recent data each time a point is plotted. When you rotate the screen, the graph is reinitialized and starts at 0. Then it comes back to the last data as soon as the first point is plotted. I will correct this so that it comes to the end immediately after rotation.

Zitat
106e
I have great interest about temperature of the coolant (battery temperature) , it seems there is just one readout and then there is no change anymore, but i am not sure.

Normally, in the info menu, the temperatures are actuated every 10 seconds.

Zitat
106e
% readout besides the battery temperature are in my opinion the two most important values after current and voltage, this would be great to show additionally to the voltage and current readout

That's a big dilemma ! It's not very difficult to monitor these two values with the voltage and current. The problem is that they are in an other data group and each data group takes 2.2s to be read. It's actually a limitation of the OBD (well not really in fact but it's a limitation of the way it is used to read the PSA data. Not compliant with the OBD norm). Then the voltage and current are in the same data group. So we can monitor it every 2.2s. If we add % and temperature, then the sampling will fall to 4.4s which starts to be low. So the dilemma is : would you prefer more data or a better sampling ?

Zitat
106e
netto energy taken out, total energy taken out of battery , energy recuperated

Same problem. With a sampling at 4.4s, I don't know if the integration of the power will be accurate. Particularly when the acceleration changes very quickly (urban driving).

Zitat
106e
I have included a video of the test and rotation behaviour

Nice video :) ! A good overview of all the features.
It seems that the weather is really cold at your place (3° !)

von Steens - am 14.11.2017 00:10
Zitat
106e
i think it is normal as the communication purpose changed?
Zitat
Steens
Not really, but at least the app works. I noticed that the problems you had yesterday could happen with a very low battery. I think that in this case, Checkelec is not prioritary and Android probably freezes the bluetooth communication.

I can check it with a low phone battery again, no problem.

Zitat
106e
recuperation current is still to low, the app displays -40 A whereas the real current is in the range of -65 A.
Zitat
Steens
Did you measure the -65A ? Actually, I never measured the current during regeneration. So I have an uncertainty about the scaling factor applied to the current during the regen. I only measured the current during charging and driving, so for those two situations the scaling factor is correct. If you have other measures, I would be interested.

I have an external charging device with voltage and current display, i also measured it myself with a current probe.

Zitat
106e
best would be if the app runs in background and still sends data to the bluetooth adapter
Zitat
Steens
Yes I agree. I have something like that in mind, but it will take time.

Sure, sounds great!

Zitat
106e
if the screen is turned, there is no need to show the old data and then change to new data, the old data could be ommited.
Zitat
Steens
No, that's a kind of bug : did you notice that you can scroll the graph in time direction to see the old data ? But if you do this while connected to the car, the graph will always come back to the most recent data each time a point is plotted. When you rotate the screen, the graph is reinitialized and starts at 0. Then it comes back to the last data as soon as the first point is plotted. I will correct this so that it comes to the end immediately after rotation.

No, i did not try to scroll the graph, cool feature! For the scrolling, some extra button with "follow data" and an extra setting in settings "time displayed in sec" could enable the scoll feature, but for sure, this is extra work.

Zitat
106e
I have great interest about temperature of the coolant (battery temperature) , it seems there is just one readout and then there is no change anymore, but i am not sure.
Zitat
Steens
Normally, in the info menu, the temperatures are actuated every 10 seconds.

Did not really check it but 10 sec. seems fine for slow changing temperature. maybe include the temperature reading on the main screen, lets say, every 30 seconds or so, than the missing voltage and current frame is not so much of a problem.

Zitat
106e
% readout besides the battery temperature are in my opinion the two most important values after current and voltage, this would be great to show additionally to the voltage and current readout
Zitat
Steens
That's a big dilemma ! It's not very difficult to monitor these two values with the voltage and current. The problem is that they are in an other data group and each data group takes 2.2s to be read. It's actually a limitation of the OBD (well not really in fact but it's a limitation of the way it is used to read the PSA data. Not compliant with the OBD norm). Then the voltage and current are in the same data group. So we can monitor it every 2.2s. If we add % and temperature, then the sampling will fall to 4.4s which starts to be low. So the dilemma is : would you prefer more data or a better sampling ?

Interesting. i also did some minor reverse engineering of the communication with a relight and arduino, there, i have no such limitation. One readout ( send 4 Bytes, wait til response of 16 Bytes, until next send 4 Bytes) takes arround 0.3 sec, so i think it is the way the bluetooth OBD works, can you be more specific? i can imagine it is the time between two readouts, as PSA is not in compliance to OBD and OBD adapter needs too long for second readout?
How did you start this app development? What resources did you have?

Here is a manual where the data fields, bytes and so one are explained, i think u already have such document but to be sure:
Danish manual with communication values

Zitat
106e
netto energy taken out, total energy taken out of battery , energy recuperated
Zitat
Steens
Same problem. With a sampling at 4.4s, I don't know if the integration of the power will be accurate. Particularly when the acceleration changes very quickly (urban driving).

If this is really not changable, then 2.2s seems the better option, although this limitation is somehow sad as it restricts the maximal possible data sent/received

Zitat
106e
I have included a video of the test and rotation behaviour
Zitat
Steens
Nice video :) ! A good overview of all the features.
It seems that the weather is really cold at your place (3° !)

Thanks, yeah it even snowed yesterday :)

von 106e - am 14.11.2017 09:30
Zitat
106e
I have an external charging device with voltage and current display, i also measured it myself with a current probe.

Ok, but during charge I think that the values are correct, aren't they ? But you were talking about regen (=> braking). Are you able to measure current on the battery wire during that regen ? Do you observe a difference with the values displayed by Checkelec ?

Zitat
106e
Interesting. i also did some minor reverse engineering of the communication with a relight and arduino, there, i have no such limitation. One readout ( send 4 Bytes, wait til response of 16 Bytes, until next send 4 Bytes) takes arround 0.3 sec, so i think it is the way the bluetooth OBD works, can you be more specific? i can imagine it is the time between two readouts, as PSA is not in compliance to OBD and OBD adapter needs too long for second readout?

Not exactly. I agree with this time of 0.3s, I observe the same, I would even say 0.25s. The problem is that when using OBD you are constrained by OBD format and this leads to send additional data to the ECU that will not be understood by it. Then I suspect that in this case the ECU has a default time of 2s for waiting the end of a "misunderstood query" and then consider it as cancelled. Thats why I had to set the inter-query time to 2250ms (~2.2s) : 2s of wasted time +0.25s of useful time to process the query.
The problem is complex, I spent a lot of time to find a solution to get round this limitation but without success. I still have some ideas to try but need time !

Zitat
106e
How did you start this app development? What resources did you have?

All by myself, starting from nothing :D. I was fed up with Lexia on old XP laptop with all that wires :mad:. I was not aware of the Danish doc at that time (But a Danish user sent it to me in the last weeks) so I made the reverse engineering of the protocole by myself just by recording the communication between Lexia and ECU.

von Steens - am 15.11.2017 09:53
i am charging with external HP PSU, so no, not regen, but charging. i also think that regen current is too low, as with full regen at 50 km/h the regen current should be in the range of 100, but i only saw arround 70 via your app. i can recheck regen tomorrow, as from manual i know what current at given speed should be charged while being of the accelerator pedal.

oh, i got an idea what is causing the extra 2 seconds, it is sad if this cannot be changed, nevertheless your app is very useful anyway! :)

Reverse Engineering from Lexia is probably best, but without all the data fields this must have been a pain in the a55, great work!

von 106e - am 15.11.2017 18:16
Zitat
Steens
Zitat
N-DEE_Andy
Would it be possible to add the possibility to reset the watercounter without the dashboard light?


Ok, I will think about something like that for the next version.
By the way, is there no problem by doing so (Water refill after equalization charge) ? No electrolyte overflowing out of the batteries during the next charge ?


Hi,
Thanks for considering that.
Well most of the time I cancel the equalization charge as I'm driving with a mixed set of very old blocks (oder ones are from 1997)
So after watering there are many weeks of normal charging. Electrolyte overflow is therefor not possible.

br,
Andy

von N-DEE_Andy - am 18.11.2017 21:14
I had the same problem after switching from equalisation charge to mormal charge.
One time even the battery-fluid-fan started and didn't stop anymore. Had to pull one of the main fuses to stop it.

I'll do some checks tomorrow. Maybe this can be reproduced.

br,
Andy

von N-DEE_Andy - am 18.11.2017 21:18

Checkeleq Wasserwartung klappt

Hallo,

ich habe gerade die erste Wartungsladung nur mit dieser App gemacht.
Alles super:

1. Wartungsladung angestoßen
2. Wartungsladung durchlaufen lassen bis Warnlampe leuchtet. Super ist, dass die Warnlambe dann auch in der App erscheint.
3. Wasser nachgefüllt
4. Man kann in der App dann die Wasserfülllampe beiseite schieben. Dadurch löscht man den Wasserbedarf und setzt den AH Zähler auf Null.

Super Sache !

Bisten Dank an die Entwickler.







von Andi aus Bad Essen - am 19.11.2017 14:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.