Saxo lässt sich schwer "Starten"

Startbeitrag von Saxoist am 30.11.2017 08:21

Hallo Leute.

Seit ein paar Tagen fängt die Sagem Box in meinem treuen Begleiter an zu zicken. Manchmal lässt er sich nicht mehr starten inkl. aufleuchten der gelben Diode. Das Relight sagt Fehler B1 (Fehler Funktion Überstromschalter).

Deutlich zu erkennen ist, dass eine warme Umgebung (gestern in der Werkstatt) das Problem deutlich verschlimmert. Wenn er im freien steht, momentan um die 0°C dann tritt der Fehler seltener auf.
Saxo BJ 1998 Sagem Box noch nie geöffnet.

THX Hannes

Antworten:

Hallo Hannes,

check mal das Ecometer: Wenn du nur die Zündung einschaltest (noch nicht Ignition) geht ja die Nadel von ganz links langsam zur Mitte. Geht sie da ganz exakt in die Mitte ? Falls nicht, könnte der Fehler bei der Strommessung liegen. Dieser Check lässt sich sehr schnell und einfach durchführen.Ich hatte mal dieses Problem und konnte es gut lösen. Ich weiss, dieser Fehler ist selten, und meistens ist es etwas anderes.
Vorallem war auch typisch dass sich der Wagen manchmal starten liess und manchmal nicht. Wenn Halbleiter defekt sind bleiben sie in der Regel defekt. Es sieht hier eher danach aus als dass ein Grenzwert überschritten wurde. Der Startvorgang wird gut überwacht und wenn etwas nicht in ordnung ist kommt halt dann eine (meist sehr allgemeine) Fehlermeldung. Wenn ein Grenzwert nur leicht überschritten wird lässt sich der Wagen manchmal doch noch starten. Da müssten jetzt die Sagembox Spezialisten ran, zudem werden dir wahrscheinlich weitere Untersuchungen nicht erspart bleiben.
Ich würde vorerst nicht mehr damit fahren, du könntest plötzlich stehen bleiben oder es könnte noch mehr kaputtgehen. Beim Isofehler wäre es vielleicht etwas anderes, der tritt relativ früh auf.
Hattest du in der letzten Zeit sonstige Anzeichen dass etwas nicht in Ordnung ist, Ruckeln oder so ?

von Denis Matt - am 01.12.2017 12:06
Hallo Denis.

Das mit dem Ecometet werde ich mal heute genau beobachten, jedoch meines springt von ganz links in die mitte. Div andere Fehler wie Fahrpedalpoti oder Türkontakt kann ich fast zur gänze ausschließen, Meiner lässt sich sowieso auch bei offener Tür Starten.

Jetzt wo du fragst. Einen Fehler habe ich schon seit ich das Auto habe (8Jahre) manchmal setzt der Motor beim anfahren an der Kreuzung ganz kurz aus. Aber wirklich nur ne halbe sec. Beim fahren mit konstantem Storm springt das Echometer manchmal. Jedoch ohne jegliche Auswirkung.

Vielleicht eine Ahnung was der Fehler Fehler Funktion Überstromschalter bedeuten kann?

von Saxoist - am 02.12.2017 09:06
Mal ein anderer Kurioser Fehleransatz:

Hatte manchmal das Problem dass nach dem Laden die Elektronik gemeint hat, dass der Stecker noch im Auto sei, mich zwar fahren lässt aber die gelbe Störlämpe an geht. Fehlercode: B0 Lade- Stecker angeschlossen.
Stecker rein und wieder raus.... Fehler weck....

Mein Fehler Funktion Überstromschalter kam das erste mal als ich das Auto einen Freund erklärte und ihm den Ladestecker zeigte und natürlich an der Ladebuchse rumgespielt habe. Könnte man im Stecker irgendwas durchmessen/prüfen?

Lg Hannes

von Saxoist - am 06.12.2017 06:30
Hallo Hannes,

ja das sieht schon nach einer diffusen Störung aus...
Ladestecker sei drin und er lässt dich trotzdem fahren ?!? :confused:
Ich habe auch 3.01 und vergass einmal das Kabel auszustecken aber es war nix mit fahren (zum Glück). Ich war sehr in Eile, sah die rote Stop Lampe blinken und dachte noch: Nein, jetzt ist noch die Karre kaputt wenn mans eilig hat !
Auch ein rumspielen an der Ladebuchse sollte nie einen Fehler ergeben. Die muss das vertragen können. Der danach auftauchende Fehler war wohl ein Zufall.
Der Fehler "Fehler Funktion Überstromschalter" wird dich wohl noch eine weile beschäftigen. Ich tippe darauf dass es eher nicht der Rechner ist. Es kann eine Verkettung von Fehlern sein, der Fehler kann auch ausserhalb der Sagembox liegen. Da er leider nicht sehr aussagekräftig ist würde ich an deiner stelle hier im Forum mit der erweiterten Suche nach ähnlichen Schicksalen suchen. Das gibt dir aufschluss was wahrscheinlich am ehsten kaputt sein könnte. Vielleicht machst du auch einen Kollegen hier aus dem Forum ausfindig der in deiner nähe wohnt.

Vielleicht ist da ein oxidierter oder verschmutzter Kontakt. Da müsste man erst den Wagen korrekt stromlos machen (WICHTIG !) Dann könnte man den Mechanismus von hand entriegeln, es hat unten links und rechts je ein kleines Teil das man reindrücken kann. Dann kann man die Schale in welcher normalerweise der Stecker liegt nach hinten drücken und die Kontakte werden sichtbar. Dann kann man schauen in welchem Zustand sie sind. natürlich auch den Stecker aufschrauben und schauen ob da kurze Brückenkabel zwischen A und G noch gut ist oder vielleicht oxidiert.
Es ist dann ja zwar gerade umgekehrt: Wenn die Brücke A-G nicht mehr kontakt gibt gibt es keinen Fehler aber er lässt dich mit eingestecktem Kabel fahren...

Für erfahrene Leute welch vom Fach sind könnte man mal einen relativ einfachen Test noch machen (bei einem so diffusen Fehlerbild). Test 3 von diesem Beitrag:

[21639.foren.mysnip.de]

Auf jeden Fall immer die Sicherheitsregeln beachten !!!

Klar, den rechner könnte man relativ einfach tauschen und schauen ob der Fehler wieder auftaucht. Jedenfall auch da immer stromlos machen vor dem Ausstecken. Wenn ein neuer Rechner drin ist eventuelle Fehler löschen, die sind nämlich noch vom Vorgänger gepeichert.

Gruss Denis

von Denis Matt - am 06.12.2017 22:25
Hallo Denis.

Test 3 habe ich noch viel intensiver durchgeführt.... Bin dabei in Galaxien vorgedrungen die nie ein Mensch ......

Auch den Ladestecker habe ich bereits entriegelt und genau begutachtet... Die üblichen Übeltäter an dem Steuergerät (mögliche kalte Lötstellen) wurden alle Nachgelötet.

Leider alles ohne Erfolg.

von Saxoist - am 07.12.2017 06:34


Hier sollte ein Bild sein :confused:

von Saxoist - am 07.12.2017 06:39
Bei C11, Z6, C937 ist ein weisslicher Fleck zu sehen. Was ist da wohl los gewesen ? Es muss nicht heissen dass dort ein Fehler ist. Manche Elektronik sieht schlimm aus und es läuft alles (noch). Oder man sieht von aussen nix und es läuft gar nichts.

Kannst du den Fehler löschen und schauen ob er sofort wieder angezeigt wird ? Achte dich ab wann er wieder auftritt.

von Denis Matt - am 07.12.2017 10:11
Zitat
Saxoist
...Beim fahren mit konstantem Storm springt das Echometer manchmal. Jedoch ohne jegliche Auswirkung...


Das ist schon merkwürdig. Das kann vielleicht zeitweise schlechter Kontakt der Kohlen sein? Das wüsste vielleicht jemand anderes, ob sich das so äussert, ich hatte nie Probleme mit den Kohlen.
Oder ein kleiner Unterbruch in einem der Akkus ?

Oder aber: Wenn man die Zerhackerplatine (Fahrtregler) demontiert muss man gut darauf achten dass die Verbindungen zu der kleinen quadratischen Shuntplatine mechanisch nicht belastet werden. Besonders wenn man versehentlich die zwei kleinen Schrauben auch noch gelöst hat (was nicht nötig ist). Dann können Sprünge beim ECO Meter passieren.

Es gibt auch noch den Fehler dass die Nadel beim ECO Meter zittert, es wurde auch schon darüber berichtet. Das ist dann aber wenn das Instrument nicht mehr richtig funktioniert.

Vielleicht hilft dir dieser Beitrag zum Wackelkontakt oder die anderen Beiträge weiter unten in denen es um Probleme mit der ECO Nadel geht:

[21639.foren.mysnip.de]

Wäre besser es wäre ein kleiner Fehler in der Elektronik, weil eigentlich könnte es ein Motorproblem sein, die Sagembox ist schlau und gibt dann Fehler zum Antriebsstromzerhacker oder Überstromschalter aus


-----------------
Zitat
Saxoist
...manchmal setzt der Motor beim anfahren an der Kreuzung ganz kurz aus...


Habe ich manchmal auch, typisch ist diese halbe Sekunde. Hatte sogar schon mal hier eine Anfrage gestartet deswegen aber niemand hatte genau exakt dasselbe Problemmuster. Ich glaube, ich vermute, es tritt auf bei halb entladenen Akkus und wahrscheinlich wenn der Innenwiderstand mit der alterung schon zu gross geworden ist. Nur eine Vermutung.

von Denis Matt - am 07.12.2017 10:35
ich habe einen solchen Fehler schon mal gehabt. Die Sicherung Nr 1 war gaaaanz leicht korrodiert, und hat manchmal keinen oder zu wenig Strom dutchgelassen. Ist ja alles schon bald 20 Jahre alt. Probier doch: Sicherung Nr 1 ziehen, ist es dann derselbe Fehler ? Dann hättest Du einen Anhaltspunkt. Viel Erfolg, Jakob

von Junkerjakob - am 25.12.2017 17:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.