Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Dieter's Forum für Tabletopler
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Michi, Urs TÜ, Walter, Doc, KaiserFranz, Chris

King Kong-Szenario

Startbeitrag von Doc am 18.01.2006 10:05

Nachdem Walter diese geniale Idee hatte, hier schon mal meine Gedanken dazu. Könnten wir ja nach dem 30er Jahre-Start ins Auge fassen?

Als KK-Insel könnten wir ja die Pirateninsel hernehmen. Figuren für den Expeditionstrupp und Ureinwohner haben wir ja durch Darkest Africa in ausreichender Menge.
Das Ganze könnte man dann ja sogar als kleine Kampagne laufen lassen. Erst Insel-Szenario, später dann ein Stadt-Szenario!

Gruss,

Doc

Antworten:

Davon bin ich hellauf begeistert! Als King-Kong-Substitut können wir ja auch wahlweise einen Saurier oder ähnliches nehmen.

von Michi - am 18.01.2006 10:15
Aber bitte trotzdem erst PIRATEN und dann CHICAGO!
Und danach als Crossover (Insel/Stadt-Kampagne) den B-Movie... :D

von Michi - am 18.01.2006 10:21
...das mit dem King Kong Szenario war eigentlich nur Spass und entstammte den Hirn von Falaffel Franz, der es total sarkastisch meinte....

Bitte keine Riesenaffen auf einer Insel!

Lieber ein Dark Age oder sonstiger Überfall auf ein paar Römer am Limes... Figuren sind dafür da...

von Walter - am 18.01.2006 10:32
Als King Kong hätte ich schon einen Vorschlag. Anne hat sowas daheim:



von Walter - am 18.01.2006 10:38
Walter schrieb:

Zitat

Lieber ein Dark Age oder sonstiger Überfall auf ein paar
Römer am Limes... Figuren sind dafür da...


Auch gerne jederzeit!
Aber die sarkastische Idee von Franz ist, glaube ich, trotzdem auf fruchtbaren Boden gefallen und wird mit Sicherheit von Doc und mir ausgeschlachtet werden.
Ich finde sie nämlich wirklich richtig gut!

von Michi - am 18.01.2006 10:42
...also wenn Du Doc dazu bekommst, dass man es mit den P-Figuren spielt, dann bin ich dabei....

von Walter - am 18.01.2006 12:13
Walter schrieb:

Zitat

...also wenn Du Doc dazu bekommst, dass man es mit den
P-Figuren spielt, dann bin ich dabei....


Das wird bestimmt nix. Außerdem bist Du raus, nachdem Du Dich als Spaßposter geoutet hast...;)

von Michi - am 18.01.2006 12:24
Um Franz nicht zu sehr zu erschrecken... :-)

Natürlich machen wir, wie schon lange vereinbart, erstmal das Chicago-Szenario, nachdem wir nächste Woche die Schatzinsel mit den Piraten einweihen werden!

Aber das King Kong-Szenario finde ich wirklich überlegenswert. Wir haben jede Menge passender Figuren dazu, Walters Wall dazu und einen Saurier oder ähnliches werden wir sicherlich noch auftreiben können.
Warum sollten wir das nicht mal mit auf die Spielagenda setzen. Als Filmfan war ich schon recht begeistert von dieser Idee.

Gruss,

Doc

von Doc - am 18.01.2006 13:48
Doc schrieb:

Zitat

Als Filmfan war ich schon recht begeistert von dieser
Idee.


Ich auch! War völlig ernst gemeint von mir. Zur Not geht das auch ohne Wall und nur zu zweit...

Aber trotzdem freue ich mich erst mal auf die historisch korrekten Szenarien, die sich Franz mit seiner Bereitschaft zu unseren "Unsinn"-Kampagnen auch verdient hat.

von Michi - am 18.01.2006 13:59
Das erinnert mich an eine Gruselkurzgeschichte aus dem 19.Jh: ise heißt ausgerechnet "The Monkey's Paw". Die Moral ist auf alle Fälle: Sei vorsichtig was du dir wpnscht, es könnte wahr werden!
*buahhahahhahhahhh buahhahahh* (manisches tiefes lachen mit kerkerhaften Nachhall!)



von Urs TÜ - am 18.01.2006 17:13
Wir könnten natürlich auch das Kong-Szenario in ein historisch korrektes verwandeln: Der Riesenaffe wird durch ein reales prähistorisches Riesensäugetier (Mammut, Wollnashorn, o.ä.) ersetzt und wir haben unser Steinzeitinselszenario, auf das alle scharf sind!

(Selbstverständlich wird das Kongszenario in diesem Fall aufgeschoben, nicht aufgehoben... :) )

von Michi - am 19.01.2006 09:37
Das klingt ehrlich gesagt sogar richtig interessant... bräuchte es aber noch ne Regel für Panikreaktionen von Tieren. Hintergrund: Mammut nit Fackeln in die Schlucht treiben oder sowas. Dumm ist nur wenn die Fackel ausgeht *o-oh*



von Urs TÜ - am 19.01.2006 16:29
Die Tier-(Re-)Aktionen sind im Steinzeitteil geregelt. Da geht es eigentlich ausschließlich um Jägers- und Fallenstellerzenarien.

Und Franzens Uggghas sind echt klasse! Sie verdienen eigentlich nicht mal den Namen "Hominiden", so orkartig sehen manche aus... total genial! Ich freu mich schon richtig drauf und gucke mir demnächst noch mal "Ayla und der Clan des Bären" an (Hab ich auf DVD! *Sabber*).

von Michi - am 20.01.2006 06:49
Michi schrieb:

Zitat

Ich freu mich schon richtig drauf und gucke mir demnächst noch mal "Ayla und der Clan des Bären" an (Hab ich auf DVD! *Sabber*).
Ich wollte schon "Caveman" auf DVD bestellen - war aber zu teuer im Mullah Markt

von KaiserFranz - am 20.01.2006 08:26
Auch zu empfehlen: "Als die Frauen noch Schwänze hatten" mit Senta Berger von 1970. :)

von Michi - am 20.01.2006 09:11
Michi schrieb:

Zitat

Auch zu empfehlen: "Als die Frauen noch Schwänze hatten" mit Senta Berger von 1970. :)
Hab' ich leider nie gesehen - ist der mind. so schlecht wie sein Titel?

von KaiserFranz - am 20.01.2006 11:26
Es gibt auch eine escht gute ernsthafte Verfilmung des Themas: BBC hat eine 4-teilige Reihe abgedreht zum Leben der Urmenschen vom Homo Errectus zum Homo Sapiens. Hauptfocus mit fast 2 folgen war der Homo Neandertalensis. Wirklich empfehlenswert, weil die das auch dramaturgisch sehr spannend umgesetzt haben!



von Urs TÜ - am 20.01.2006 13:33
Läuft derzeit auf Pro 7. Montags 20:15 Uhr

Meine Freundin und ich haben uns kaputt gelacht über die als Affenmenschen verkleideten Darsteller.

Aber abgesehen davon, ganz gut gemacht uns sehr aufschlussreich.

von Chris - am 20.01.2006 13:52
stimmt... die Gummiknubbelnasen und die Dreadlocks sind schon ein echter Hingucker!



von Urs TÜ - am 20.01.2006 16:50
Ist aber ne Wiederholung. Habe ich vor 2 (???) Jahren oder so schon gesehen.
Habe ich trotzdem als sehr gut gemacht in Erinnerung!

von Michi - am 23.01.2006 06:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.