Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Dieter's Forum für Tabletopler
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Michi, Chris, Walter, KaiserFranz, Bernd S.

Jagdtiger in Roth

Startbeitrag von Bernd S. am 01.02.2007 09:33

Schaut euch mal dieses Dokument an
Angeblich wurden der 17SS Division im April45 in Roth ein paar Jagdtiger unterstellt......das wäre schon ein Szenario in meinem "Battle of Nuremberg" Szenarioband wert oder???



[www.lexikon-der-wehrmacht.de]

Antworten:

Interessant. Ochsenbrück ist übrigens Ochenbruck.

Falls Du Interesse hast, kann ich Dir sogar den tatsächlichen Aufmarschraum zeigen. Dort sollen sich größere Kräfte befunden und auch dann starke Kämpfe stattgefunden haben.

Es ist der Wald nordwestlich von Postbauer-Heng (Richtung Pyrbaum). Verwandte von mir wohnen dort.

von Walter - am 01.02.2007 09:50
ich schau mal bei Google Earth

von Bernd S. - am 01.02.2007 10:03
Habe den Divisionsbefehl gelesen, echt interessant, was hier los war...

von Michi - am 01.02.2007 10:20
"...Ein weiterer Feindangriff aus Lauf direkt auf Nürnberg drang bis Erlenstegen..."
Cool, ich sollte mich mal vor meiner Haustür nach Relikten der Schlacht umsehen.
In Eibach habe ich immerhin schon mal einen verrosteten deutschen Stahlhelm gefunden.

von Chris - am 01.02.2007 10:20
Chris schrieb:

Zitat

"...Ein weiterer Feindangriff aus Lauf direkt auf Nürnberg
drang bis Erlenstegen..."


Und die Luftwaffe ist von den Fritzens aus bei uns durchmarschiert, um das Autobahnkreuz in Feucht zu sichern...

von Michi - am 01.02.2007 10:26
Bernd S. schrieb:

Zitat

Schaut euch mal dieses Dokument an Angeblich wurden der 17SS Division im April45 in Roth ein paar Jagdtiger unterstellt
Ich glaub's net ... wahn

von KaiserFranz - am 01.02.2007 10:46
Übrigens wurden an der alten Kanalbrücke (Straße R-bach - Wendelstein) beim Umbau in den 80ern massig Munitionsreste, Helme etc. rausgefischt.
Da hat sich scheinbar die Luftwaffe der Gerätschaft entledigt.

von Walter - am 01.02.2007 12:02
Ursprünglich sollte hier im Wald auch mal ein Panzerwerk für den Panther von der MAN entstehen, aber über Fundamentierungsarbeiten ging es nie hinaus.

von Michi - am 01.02.2007 12:34
Als vor ein paar Jahren in Rednitzhembach, bei Schwabach, die alte Brücke abgerissen wurde, fand man jede Menge Handgranaten und Panzerfäuste darunter im Flußbett.

von Chris - am 01.02.2007 13:13
Das mit den Brücken ist ja echt seltsam...
Wo gibt´s denn noch welche aus der Zeit, die noch nicht erneuert wurden?

von Michi - am 01.02.2007 13:15
Bei Deinen Schwiegereltern ums Eck z.B. am alten Kanal.
Hab aber keine Ahnung, ob da schon mal der Schlamm rausgeholt wurde...

von Walter - am 01.02.2007 13:46
Walter schrieb:

Zitat

Hab aber keine Ahnung, ob da schon mal der Schlamm rausgeholt
wurde...


Dann sollten wir das mal herausfinden...
Hast Du Taucherausrüstung?

von Michi - am 01.02.2007 13:49
Bei meinem Patenonkel in der Scheune hab ich als 16-jähriger eine komplette deutsche WKII-Gasmaske gefunden - hab' ich ämmer noch daheim *pfffft, pffft*

von KaiserFranz - am 01.02.2007 14:33
In Gauchsdorf, ein Kaff südlich von Schwabach habe ich auf einem Bauernhof einen selbstgebastelten Ochsenkarren gesehen. Die vier Räder bestanden aus den äusseren Laufrollen eines Sdkfz (vermutlich 251). Der Hartgummimantel war sogar noch dran.

von Chris - am 01.02.2007 14:38
...ond bei meiner Oma äm Keller äst ämmer noch eine Fabräkatäonsanlage för Vergeltongswaffen eingebaut!

von Michi - am 01.02.2007 15:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.