Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Dieter's Forum für Tabletopler
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Walta, KaiserFranz

FFG übernimmt Lizenzen von Black Industries (Space Hulk, Blood Bowl etc.)

Startbeitrag von Walta am 25.02.2008 15:54

Nach dem Fall von Black Industries, ist nun das eingetreten, worauf viele Fans gehofft haben: die Lizenz für die Black Industries-Produkte, vor allem Warhammer Fantasy Roleplay, als auch Warhammer 40K Roleplay wurde von Games Workshop an die US-Amerikaner von Fantasy Flight Games abgegeben. Doch nicht nur das, FFG erwirbt damit gleichzeitig die Rechte an diversen nicht mehr publizierten Brettspielen und dem Universal Fighting System CCG von Games Workshop. Damit ist vorrangig Talisman gemeint, Spekulationen was neu aufgelegt werden könnte, werden bald heiß laufen. FFG stellt aber schon von vorneherein klar, dass damit keine Spiele die vorrangig auf Miniaturen basieren (Space Hulk, Blood Bowl) damit gemeint sind.

Fantasy Flight Games Announcement
Fantasy Flight Games to Exclusively Publish Board Games, Card Games, and Roleplaying Games based on Games Workshop properties.

Roseville, Minnesota (February 22, 2008) – Fantasy Flight Games (“FFG”) and Games Workshop (“GW”) jointly announced today that they have reached an agreement for Fantasy Flight Games to become the exclusive publisher of board games, card games (including collectible card games), and roleplaying games based on Games Workshop’s family of renowned intellectual properties including Warhammer Fantasy Battles and Warhammer 40,000. Additionally, the deal will grant FFG the exclusive rights to publish new versions of the classic board and card games titles published by Games Workshop over the last 25 years.

Additionally, a second agreement between the parties will transfer the publication rights and system of the Universal Fighting System CCG, formerly published by Sabertooth Games, to FFG.

“We are just so thrilled to partner with Games Workshop in such an encompassing deal,” said Christian T. Petersen, CEO and founder of FFG. “Not only will we be able to continue the publication of some phenomenal roleplaying, card, and board games currently on the market, but we look forward to creating new games for the popular GW universes!”

"In Fantasy Flight Games, we’ve found a partner who shares our passion for gaming and our dedication to producing the highest quality products,” said Andy Jones, Head of Legal and Licensing for Games Workshop. “e legacy of our board, card, and roleplaying games is in the best possible hands with them, and we are extremely excited about the prospects of seeing some fabulous new games set in our universes as well. ”

Antworten:

GW ist pleite (bloß FH)?

von KaiserFranz - am 25.02.2008 19:22
Nö. Noch nicht.
Black Industries ist nur eine Tochter von GW, welche sich hauptsächlich mit Rollenspielen/Brettspielen/Büchern im GW Universum beschäftigt hat. Übrigens haben diese auch die Warhammer Historicals vertrieben.

Laut Pressesprecher sollen aber die "Miniaturenspiele" wieter bei GW verbleiben. FFG macht nur Brett-, Karten- und Rollenspiele.



von Walta - am 26.02.2008 08:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.