Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elternforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gaby, Doro, Heike 2, Heike*

@ Gaby

Startbeitrag von Heike* am 28.07.2003 11:42

Hallo Gaby,

gab es bei euch einen speziellen Grund oder Verdacht, dass euch zur Pneumokokken - Impfung geraden wurde?
Obwohl Hannes ja auch ein Frühchen war, hat uns bisher noch keiner etwas davon erzählt oder uns dazu geraden.

Bei Hannes fällt es gar nicht mehr auf, dass er es eiilig hatte, auf die Welt zu kommen. Er ist in Größe und Gewicht wie alle Gleichaltrigen. Auch seine leichte Entwicklungsverzögerung hat er aufgeholt. Im Moment krabbelt er in einem Tempo durch die Wohnung, dass wir kaum noch hinterher kommen.
Außerdem möchte er jetzt immer öfter die Welt von oben sehen - er zieht sich überall hoch und möchte stehen und laufen.

Viele liebe Grüße
Heike

Antworten:

Hallo Heike,
also unser doc meinte, daß im Allgemeinen alle Frühgeborenen gefährdeter sind als andere.
Der Impfwirkstoff ist erst seit 2001 auf den Markt und ganz neu, sanft und gut verträglich. Linda hatte gar nichts davon, naja, außer daß sie ein bißchen lurig war...
Bei ihr merkt man es auch nicht, daß sie zu früh kam. Die Entwicklung ist völlig normal, einige Sachen sind zeitverzögert, einige kann sie schon sehr früh, also ganz individuell, wie bei jedem anderen BAby auch. Die entwickeln sich ja auch nicht alle genau nach Schema...

Wieso also mein doc das angesprochen hat und deiner nicht, kann ich dir auch nicht sagen. Hab auch erst gezögert, aber ne Freundin von mir hat n richtiges Frühchen (30+1) und sie hat es auch machen lassen. Sie ist PTA und hat mir auch dazu geraten, schon alleine weil der Impfstoff ganz harmlos ist, dafür aber die möglichen Krankheiten sehr gefährlich.

Naja, auf jeden Fall haben wir uns jetzt dafür entschieden. Am Freitag bekommt sie die nächste, dann hat sie 10 Jahre Ruhe....

Liebe Grüße
Gaby

von Gaby - am 28.07.2003 12:21
Hallo Gaby,

Charlina ist auch ein Frühchen (ein spätes). Sie kam in der 36. SSW. Unsere Kinderärztin hat uns deshalb auch dazu geraten. Für uns kamen aber noch 2 andere Gründe hinzu. Ich hatte als Kind Meningitis und mein Mann eine Mittelohrentzündung und durch die ist er seitdem auf einem Ohr Taub. Gegen diese beiden Krankheiten ist die Impfung auch. Charlina hast die 3 Impfungen super vertragen. Jetzt im Herbst kommt nochmal eine Auffrischung.

Liebe Grüße von Heike und Charlina

von Heike 2 - am 31.07.2003 12:43
Philipp wurde auch geimpft, obwohl er kein Frühchen ist. Unser Kinderarzt rät allgemein dazu, weil er dadurch vor vielen gefährlichen Krankheiten geschützt ist. Allerdings ist Philipp privat versichert und deshalb hat Kasse gezahlt.

Gruss Doro

von Doro - am 31.07.2003 17:59
Linda kam auch in der 36. SSW. Ist also auch kein "richtiges" Frühchen....

Gruß Gaby

von Gaby - am 31.07.2003 19:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.