Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elternforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heike*, Osterhasine, Andrea, Gaby

Die erste Nacht ohne Windeln

Startbeitrag von Gaby am 06.01.2006 09:42

Hihi, auf Eurem Rat hin haben wir gestern versucht, Linda ohne Windeln schlafen zu lassen. Tja, was soll ich sagen?! Es hat super geklappt! Nichts in der Hose! Sie wurde heute morgen um 6.00 Uhr einmal wach, weil sie mußte, danach ist sie wieder ins Bett und hat wie immer bis ca. 9 Uhr geschlafen :hot: :D :spos:

Wir hätten es schon viel eher versuchen sollen ,weil Linda schon seit Wochen sagt, daß sie keine Pampers mehr braucht über Nacht. Weil aber die Windel morgens richtig schwer war, aber richtig voll, hab ich mich nicht getraut, weil ich dachte, sie wär noch nicht soweit.
Hätte ihr mal vertrauen sollen... :-(

Naja, mal sehen ob es nur Zufall war heute, aber ich glaube nicht, weil wir es ihr gesagt haben, daß sie ab jetzt immer aufstehen muß wenn sie nachts pippi muß.

Danke euch allen nochmal
Nur das AA im Klo das klappt nicht, ich versuche alles, ich verspreche ihr alles , wenn sie es macht, aber es kommt nix sobald sie darauf sitzt....
Komisch
:confused:
Naja, alles zu seiner Zeit

Liebe Grüße
Gaby

Antworten:

Hallo Gaby,

ja ja, so werden die Kleinen immer größer....

Hannes schläft seit 3 Tagen auch ohne. Er hat zwar abends immer noch etwas Angst, dass er in die Hose macht. Wir haben ihm aber erklärt, dass keiner mit ihm schimpft, wenns mal passiert. Nun ruft er ständig und muss auf den Topf. Aber bisher ist das Bett trocken geblieben.

Mach dir wegen dem anderen keine Gedanken. Mit dem AA war es bei uns genauso. Hannes wollte früh, ehe es in den Kiga ging, seine Windel, hat sich dann in eine Ecke verkrümelt und wollte dann sauber gemacht werden. Wir haben uns den Mund fusselig geschwatzt, dass er das doch auch auf dem Topf machen kann. Nichts hat geholfen. Erst als der Kiga Schließzeit hatte und Hannes früh zu Hause war, ging er von ganz allein. Und es ist nie wieder was in die Hose gegeangen. Aber es war ihm irgendwie noch peinlich, wenn er im Kiga musste.So hat er weiterhin früh zu Hause gemacht oder so lange aufgehalten, bis er wieder zu Hause war. Seiner Erzieherin ist das aufgefallen und hat ihn im Kiga machen lassen. Da kam raus, dass Hannes einfach nur Angst hatte, sein AA ins Klo zu machen (obwohl er zu Hause aufs Klo geht und das ja größer ist als im Kiga). Nun setzt er sich im Kiga auf den Topf und es klappt.

Viele liebe Grüße
Heike

von Heike* - am 08.01.2006 16:23
Wie alt sind denn Eure beiden?

Meine Lisa braucht mittags und nachts noch eine Windel. Einmal habe ich es mittags versucht und keine angezogen, aber da hat sie ins Bett gemacht. In der Nacht haben wir anfangs auch keine angezogen aber als ich um ca. 24:00 Uhr nachgesehen habe, hat sie mich gebeten eine anzuziehen. Sie ist ja jetzt schon 2 3/4 und ich hoffe, dass ich es noch schaffe bis sie in den Kiga. geht, dass sie sauber wird.

Was meint ihr dazu, sollte ich es immer wieder versuchen oder lieber warten, bis sie von alleine kommt und keine Windel mehr möchte?

Liebe Grüße

Stephi

von Osterhasine - am 08.01.2006 20:00
Hallo Stephi,

Hannes ist jetzt 3 Jahre und 4 Monate alt.
Wir haben gewartet, bis Hannes selbst gesagt hat, er braucht keine Windel mehr. Zwar war er immer noch unsicher, ob er auch wirklich trocken bleibt, aber wir haben ihm immer wieder versichert, dass keiner mit ihm schimpft, wenn das Bett mal nass werden sollte. Mittags braucht er seit etwa 2 Monaten keine Windel mehr, nachts nun seit ein paar Tagen. Und es klappt - bis jetzt - ganz gut.
Ich denke mal, die Kleinen wissen schon ganz gut, was sie sich zutrauen können. Lieber etwas länger warten, als die Kinder verunsichern.

Müssen die Kinder bei euch im Kiga schon sauber sein, wenn sie kommen?
Hannes war ja tagsüber noch nicht trocken, als er in den Kiga kam, das war aber überhaupt kein Problem. Er bekam seine Windeln, und nach etwa 5 Wochen Kiga hat seine Erzieherin die Windel weggelassen. Innerhalb von 4 Wochen war Hannes trocken (außer beim Schlafen).

Mach dir mal keine Gedanken, alle Kinder und auch deine Lisa brauchen irgendwann keine Windel mehr.

Viele liebe Grüße

Heike

von Heike* - am 09.01.2006 19:18
Hallo Heike,

bei uns ist es so, dass die Kinder trocken sein müssen, wenn sie in den Kiga kommen. Das ist eine Grundvoraussetzung.

Heute hat sie schon mal mittag ohne Windel geschlafen und alles ist gut gegangen. Ich habe ihr heute abend auch keine angezogen. Hoffentlich geht alles gut. Wenn nicht ist es auch nicht schlimm aber ich hab mir gedacht irgendwann müssen wir mal damit anfangen. Meine Mutter und die anderen älteren Damen aus meiner Verwandschaft sagen immer "also mein Kind war in dem alter schon längst sauber." Das find ich immer so ätzend, ich möchte nicht wissen, wie das wirklich war.

Vielen Dank für deinen Rat.

Liebe Grüße
Stephi

von Osterhasine - am 09.01.2006 21:39
Ja, diese besserwisserischen Sprüche der Mütter und Tanten mußte ich mir letztes Jahr im Sommer auch anhören..........."ach, sieh man zu, dass Du sie jetzt im Sommer trocken bekommst. Ist doch das Beste, jetzt wo sie ohne Windeln draußen rumläuft...........Da war Laura gerade mal 1 3/4 Jahre!!!!!!!!!
Wir sind momentan dabei, wenn sie Lust auf's Töpfchen hat, dann kommt sie drauf, zwingen tun wir sie nicht.

LG, Andrea

von Andrea - am 10.01.2006 12:40
Meine Schwiegermutter ist auch so. Am liebsten hätte sie gesehen, dass Hannes zum 1. Geburtstag keine Windel mehr braucht. Sie hätte, als mein Mann 1 1/2 Jahre alt war, alle Windeln weggeräumt. Fragt man aber mal nach, wie sie die Kinder sauber bekommen hat, sträuben sich mir die Haare. Damals hatten die Hochstühle ein Loch mit Topf, und da saßen die Kleinen so lang drin, bis was im Topf war. Irgendwie grauselig, die Vorstellung.
Irgendwann kam sie auch mal darauf, wir sollten Hannes doch "antrainieren", früh nach dem Aufstehen AA zu machen, dann wäre er "fertig für den ganzen Tag" (Originalton meine Schwiegermutter). Mein Mann hat darauf nur geantwortet, ob sie nach Uhrzeit aufs Klo geht und dass unser Kind dann geht, wenn es muss. Sie hat zwar ziemlich sauer geguckt, hat sie aber jede weitere Bemerkung verkniffen.

Ich glaube mal, je weiter die Altersunterschiede der Generationen werden, um so problematischer wird das Verständnis für alles Neue. Früher wurde eben erwartet, dass eine Mutter ihr Kind mit spätestens 1 1/2 Jahre sauber hat. Heute ist das nun mal anders. Darüber wird es wohl immer wieder Diskussionen geben.
Eine ältere Frau aus unserer Nachbarschaft meinte einfach mal dazu: Lasst euch bloß nicht verrückt machen, es ist noch kein Kind mit Windel in die Schule gekommen. Irgendwann lernen sie es alle.

Viele liebe Grüße

Heike

von Heike* - am 11.01.2006 09:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.