Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Akademie für zertifiziertes Wundmanagement - KAMME
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Stefan Kuba

Herpesinfektion

Startbeitrag von Stefan Kuba am 20.12.2003 11:55

Folgendes Problem:

>80jährige Patientin (im stationären Bereich - Interne)
hat im Inguinal-, Vulva- u. Analregion auf Haut und
Schleimhautbereich teils offene konfluierende Herpes"läsionen".
Systemisch wird Aciclovir u. Amoxicillin-Clavulans. (Augmentin)
intravenös verabreicht.
Das dermatolog. Konsil hat als Lokalth. Refobacinslb. sowie PVP
Jod - Umschläge 2xtgl a 10min. und Inadinegazeverbände (PVP-Jod) vorgeschlagen.
Die Läsionen haben nach 2 Tagen eine Besserung gezeigt, aber nun
sind seit wiederum 2 Tagen nur mehr belegte Ulceras.
Ein Blasenverveilkatheter wurde auch gelegt.
Da die Pat. unbedingt mobil sein soll, ist der Verband mittels großen
Kompressen und Netzhöschen fixiert worden.
Wie könnte das weitere Management aussehen?

Danke

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.