Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Akademie für zertifiziertes Wundmanagement - KAMME
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Helga Fellinger, Sonja K., Brigitte, M.Brandt

Diabetisches Gangrän

Startbeitrag von M.Brandt am 13.01.2004 12:51

Guten Tag,

eine 78jährige Pat. hat ein diabetisches Gangrän mit Nekrosenbildung an beiden Unterschenkeln.Ein chirurgisches Wunddebridement wurde kürzlich durch-geführt.Die Wunden nässen,sind gelblich belegt.Der Hausarzt besteht auf eine Wundversorgung 1xtgl. mit Urgotül und sekundärem Wundverband.
Welche Möglichkeiten sehen Sie zur verbesserten Versorgung?
Viele Grüße

Antworten:

Zur Infektprophylaxe (ev. Bekämpfung, weiss nicht wie die Wunde aussieht, aber du schreibst, sie nässt) und Nekrosenlösung würde ich ein paar Tage den Verband mit Flammazinecrème und Absorber machen. Anschliessend würde ich vorschlagen: Kaltostat, Aquacel-Ag und Askina-transorbent, (hat sich bei uns sehr bewährt). Den Verband kann man nach anfänglicher guter Beobachtung immer länger belassen.
Viel Erfolg.
liäbe Gruess
Brigitte

von Brigitte - am 16.01.2004 15:06
Hallo! Ich würde als Infektprophylaxe eher auf ein Polyhexanidpräparat zurückgreifen, da Flammazine zu einer Verstärkung der Beläger führen kann, ausserdem kann Lavasept,Prontosan unbedenklich uach längere Zeit angewendet werden.Kaltostat und Aquacel ist auch eine sehr kostenintensive Kombination bei oftmaligem Wechsel
lg. Sonja

von Sonja K. - am 20.01.2004 17:16
Bei sehr stark nässenden Wunden hat sich ein Verband mit Sorbionkompressen gut bewährt.
Das Wirkungsprinzip besteht aus extrem guter Saugkapazität und gutem Rückhaltevermögen.
Vorteil: Verband kann länger belassen werden
Wundrand mazeriert nicht
Preisgünstig
Kann mit Folie (unsteril), Mullbinde oder Kompressen fixiert werden

Liebe Grüße Helga Fellinger

von Helga Fellinger - am 12.02.2004 15:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.