Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Akademie für zertifiziertes Wundmanagement - KAMME
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dr. Thomas Eberlein, Marco Gernhardt ZWM, zwm sylvia brauner, Andrea Hasslinger

Betaisodonna und Silber

Startbeitrag von Andrea Hasslinger am 20.11.2006 18:33

Ich brauche noch Argumentationshilfe: Betaisodonna und Silberauflagen sind nicht kompatibel? Gilt das nur für Gel und Auflage? Danke A.H.

Antworten:

liebe andrea, kannst du deine Frage genauer definieren? lg sylvia

von zwm sylvia brauner - am 21.11.2006 19:16
ich meine mich erinnern zu können das wir im kurs 21 darüber gesprochen hatten und das es kein klinisch relevantes argument gg die kombination gibt. die aussage im kurs von gerhard war , das es in invitro tests sogar zu einer noch schnelleren keimreduktion kam. bin mir aber nicht sicher, würde aber nochmal nach schlagen in meinen unterlagen
mfg


von Marco Gernhardt ZWM - am 25.11.2006 11:14
Eine Kombination von (kationischem) Silber und einem anionischen Halogen (Jodid) endet in einer wilden Reaktion, welche allenfalls dem Patienten schaden könnte (vor allem aber dem Image des Wundbehandlers), aber nicht den Keimen.
PVP-Iod-Präparate und Silberprodukte können nacheinander eingesetzt werden (also für die Naßphase PVP-I und anschließend ein silberhaltiger Verband etc.), aber wirklich niemals parallel.

Beste Grüße

Dr. Thomas Eberlein

von Dr. Thomas Eberlein - am 15.12.2006 16:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.