Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Schattentraum - Storyteller
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Trillian, der schwarze Schalk

Zeit?

Startbeitrag von der schwarze Schalk am 16.10.2005 11:56

Zeit....was ist das?
Manuel Sah sich um.
Um ihn in diesem Endlosen Raum waren Möbiusbänder , Sanduhren , teilweise statt mit Sand Gefüllt mit nach oben fliessendem Wasser oder sich quirlnendem , schäumendem
Quecksilber.
Er erinnerte sich wage an die Zeit ...schonwieder dieses Lügenwort....wo er noch im Seminarraum einen Vortrag über Zeit und Physik hörte....es war unwirklich.
Ist es schon geschehen oder wird es erst noch passieren?

Manuel besah sich lustlos und gleichzeitig der Uhrenwendeltreppe ,welche sich wie eine Schraube unaufhaltsam in die unendlichweite Decke bohrte.
Unsinn.Die Deck war nichtmal ein Meter über seinem Kopf.... oder doch?
Er verwarf diesen unsinnigen Gedanken wieder....Hier hatte es eh keinen Sinn über sowas nachzudenken.Er wusste ja von vornherrein das beides stimmte.

Das Zähflüssige Knochenmeer unter seinen Füssen wand sich...
Schonwieder ein Neuer in der Zeitmühle....
Er würde dem ohnehin nie begegnen.
Vielleicht so hundet oder million mal sehen....aber sprechen könnten sie sih eh nicht.
Wenn er ein Wort sagen wollte würde es entweder schon vor Äonen gesprochen sein oder erst in Billiarden Jahren von ihm erdacht werden.Oder Sekunden Später.
Was auf selbe hinauskam , weil die Zeitspanne von eins bis unendlich doch seeeehr unterschiedlich sein konnte.

Er schwamm weiter Rückwärts durch die Luft.
Seine trüben, von der Unendlichkeit seiner Jugend verblassten und grau gewordenen Augen schauten sich aufmerksam um.es gab tausend Dinge welche Er nochnie gesehen hatte hier....doch wusste er sowieso schon wie sie aussahen.
Zeit....Merkwürdig! in der Zeitenmühle spielte Zeit keine Rolle...
Unwillkürlich musste er das X-te mal über diese Ironie Lachen....das Er das Lachen zwei Sekunden(?) Vorher aus der Glasuhr ohne Zeiger hörte, störte ihn nichtmehr.

Warscheinlich war er es selbst grad gewesen der Neu in die Zeitenmühle kam....Paradoxon waren hier Standard.
Plötzlich stand er wieder vor dem Spiegel.
Er sah sich wie er eine Familie gründete.... Reich wurde....und sanft einschlief.
Er sah sich wie er Arm und einsam in der Blüte seiner Jugend auf der Strasse schlief und dort erfrohr.
Er sah sich als Uhrmacher arbeitend , mit dem Physikstudium in der Tasche und das Gerät bauend welches schon milliardenmal von anderen gebaut wurde...jene Maschine welche im Macht geben sollte....die Maschine welche ihn hierherbrachte...Ihnhier einsperrte.

Jetzt da er unsterblichkeit und allwissen erlangt hatte....
Jetzt wäre er sogar froh auf der Strasse zu erfrieren!
Der Spiegel zerbrach....die Scherben bohrten sich in seine aufgeschnittene Haut um die Wunden zu heilen ,welche sie selber hervorgerufen hatten.
Tausende Ängste und Träume loderten für die Unendlichkeit eines Lidschlags in ihm auf und drohten ihn zum wiederholtem male zerplatzen zu lassen.
Und schon war es wieder vorbei.
Er stand wieder an der Uhrenwendeltreppe und liess sich nach oben schrauben.
Das die Decke immerweiter entfernte , störte ihn nicht.
Er wusste schonlange wie er diesem Gefängniss entkommen konnte...
Doch er wusste das er dadurch nur wieder einen Neuen Urknall in einer anderen Dimension oder sogar in seiner auslösen würde..... und damit würde alles wieder von vorne anfangen.
Der Zeit wäre es egal.
Manuel musste so oder so den Preis für seine Gier zahlen.

Und vielleicht...eines Tages.... hat die Zeit Mitleid mit ihn...
und lässt ihn nach Sekunden der Gefangenschaft frei.

Antworten:

Wow

von Trillian - am 17.10.2005 12:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.