Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UWC-Nachwehe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Imke, sylvi, doro, Niko

RCN im Winter...

Startbeitrag von Niko am 27.01.2004 10:01

Hi :D .
Dann schreibe ich doch auch mal wieder ein wenig was. Ich bin jetzt seit fast drei Wochen wieder hier, und es ist schon fast wie eine Ewigkeit. Man lebt sich total schnell wieder ein, das Leben ist wieder so stressig wie vorher, auch wenn man jetzt alles ein wenig realistischer sieht und auch merkt, wie viele Leute sich verändert haben. Die ersten Ferien, die hier fast alle zu Hause verbracht haben (das College konnte die Flüge bezahlen), sind eben noch was anderes, weil man so zwischen der UWC und der "normalen" Welt steht und sich entgültig entscheiden muss, wo man hin will. Die allermeisten entscheiden sich dann für das UWC (es geht in den meisten Fällen auch kaum noch anders weil man sich schon zu sehr integriert hat), aber ein Mädchen ist nicht zurückgekommen und ein anderes ist vor ein paar Tagen nach Hause gefahren. Das sind schon drei aus diesem Jahrgang, mehr als der Durchschnitt :( . Es zeigt aber auch, wie intensiv das Collegeleben ist. Einerseits gibt es den Stress, Leistungsdruck (meistens an sich selbst), keine Zeit und so viel zu Tun, aber auch enge Freunde, die einen dann stützen können. Alleine kann man hier am College nicht überleben... ;) .
Naja, heute Abend ist unser firstyear Math Exam, besonders die Higher-Math Leute sind schon total gestresst. In den nächsten Tagen sind auch noch einige andere Tests, dafür ist dann aber nächste Woche frei, da haben wir Model United Nations (eine Art UN Simulation, ich vertrete zum Beispiel mit einer aus China Mexiko :D ) und unseren First-Aid-Course. Die Secondyears, die das alles nicht mitmachen, sind in der Zeit in Stryn, da ist die Juniorenweltmeisterschaft im nordischen Ski oder so, und die übersetzen für ihre Landsleute. Anfang März fahren wir firstyears dann auch auf unsere Skiweek, wo wir dann Skifahren dürfen, während die secondyears angeblich "sich auf ihr IB vorbereiten" ;) ...
Ansonsten hat es hier inzwischen geschneit, vor ungefähr einer Woche hatten wir am Wochenende plötzlich Schnee und es gab gigantische Schneeballschlachten, dann wurde es wärmer, es hat geregnet, das Eis auf dem Fjord ist geschmolzen, und gestern hat es dann wieder Ansatzweise geschneit. Der Boden war aber zu nass und es war noch zu warm... Und als wir heute morgen aufgewacht sind, lagen rund 50cm Pulverschnee :D . Es ist einfach grandios, besonders auch zum Skifahren... nur die armen Leute, die Snow-shovelling als House Responsibility haben, müssen früh aufstehen und Schnee schippen... und das vielleicht auch Morgen noch, es schneit immer noch mehr :D . Bald werde ich hoffentlich auch mal ein paar neue Bilder auf meine Seite tun, muss mir nur mal die Zeit dazu nehmen.
Aber geht nicht alles so furchtbar schnell? Während ich das hier schreibe, denken die ersten schon über ihre Referate für die Auswahltagung 2004 nach... hier denken wir firstyears jetzt allen ernstes schon ab und zu über unsere zeroyears nach und wie die Räume nächstes Jahr aufgeteilt werden etc ;) . Aber das hat ja noch alles viel Zeit.
So, ich habe zwar gerade ausnahmsweise mal zwei free blocks weil ein Lehrer nicht da ist, aber ich muss noch ein wenig für den Test üben und noch etwas für Englisch schreiben, da fange ich doch besser mal mit an ;) .
Seid herzlich gegrüßt aus dem verschneiten, kalten Norden,
Niko

Antworten:

London im Schn...Regen

ja drei wochen wieder in der schule und in weniger als zwei wochen hab ich erstmal schon wieder holidays, neun tage frieden!! ich flieg mit meiner schwester fuer einen kurzurlaub in die sonne veronas und freue mich schon wie sonst was!! :)
mir kommt es echt so vor, als ob das erste jahr schon fast rum ist, obwohl wir erst februar haben (meine sommerferien fangen am 1. juli an, also noch weniger als fuenf monate und dazwischen hab ich noch drei mal ferien.;)
wir hatten auch EINEN tag lang schneesturm hier und john aus delhi ist total ausgeflippt und hat einen schneetanz aufgefuehrt, allerdings fing er ploetzlich an zu schreien...weil er nicht erwartet hatte, dass der schnee SOO kalt sein wuerde!! :)
so meine zweite freistunde ist jetzt auch gleich rum und dann gibts erstmal essen obwohl ich persoenlich (als tagesschuelerin, hihi) der kantine lieber fern bleibe...

macht euch nen schoenen tag,
das doro

von doro - am 03.02.2004 12:17

WK im Sommer...

hallo ihr lieben!

da werd ich mich doch auch mal hier melden. ja, niko, es geht schnell. kann garnicht fassen, dass ich auch schon fast nen monat hier bin und bald schon die neue generation ausgewählt wird. hier in waterford hat sich nun auch so langsam der "alltag" eingependelt und ja, es ist scheiß viel arbeit.
mittlerweile bin ich total happy, hier gelandet zu sein, auch wenns nun garnicht meine erstwahl war. ich denke, der größte vorteil ist, dass wir einzelzimmer haben. die sind zwar scheißklein, aber man kann auch nachts um 3 noch anfangen, was zu machen, ohne jemanden zu stören (genauso kann man um die zeit pennen, ohne von anderen gestört zu werden). ich bin umgezogen in nen anderes qb, das ist nun auch viel heller und toller, und angestrichen hab ichs auch. und außerdem bin ich nun im tollsten korridor, wir haben nämlich nen KÜHLSCHRANK (ich denke, in norwegen baucht ihr den nicht zur zeit...). meine comserves haben diese woche auch angefangen. dienstags geh ich ins sos kinderdorf und helf den kindern mit dem schulkram und mittwochs mach ich construction, wir bauen ein haus für ne aidswitwe und ihre kinder. ist ne krasse arbeit, aber macht spaß und vielleicht krieg ich ja sogar muskeln. ansonsten mach ich noch volleyball und link group, helfe jen bei ihrem individual project für theater arts und vielleicht mach ich dann später was im students representative council, mal schaun. auf jeden fall sind tage und wochen hier viel zu kurz für all das.
in der midterm-break ende des monats wollen wir nach maputo, wird bestimmt schön. für die ferien im april denke ich über kapstadt nach, mal schaun, was sich ergibt. auf jeden fall ist hier unten echt alles sehr billig, darum will ich das auch ausnutzen und reisen.
gestern haben wir mit der link-group das tolle norwegen-video geschaut. danke niko, da kommt was zurück, bestimmt bald demnächst irgendwann. und auch danke für euer yearbook, vor allem eure schneeskulpturen sind ja sehr interessant. ;)

nunja, muss mal wieder schluss machen. lenin und die oktoberrevolution rufen.

wer meine rundmails kriegen mag, mailt mir am besten einfach.


salakahle,

sylvi

von sylvi - am 06.02.2004 11:28
Hi Niko,
ja, es ist noch lange zeit, bis unsere Firstyears kommen, aber es geht alles viel zu schnell vorbei.
Hier in Indien wird es immer wärmer und langsam kann man auch auf seinen Pullover in der Nacht verzichten ;)
Das Leben ist einfach wunderbar. Es ist viel zu tun, aber trotzdem findet man immer viel Zeit zum Faulenzen.
Im März haben wir auch endlich wieder eine Project week.
Für mich geht es dann in den Norden anch Dharamshala. Und hoffentlich kann ich den Dalai Lama antreffen.
Danke Niko, für deine Widmung ins Jahrbuch, dass hab ich neulich erst entdeckt!
Okay viele liebe Grüße
Bebe ;)

von Imke - am 15.02.2004 12:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.