Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
RoteSeide
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
SquawAgni

agnis Verbleib

Startbeitrag von SquawAgni am 16.11.2004 07:37

agni ging zum Waldsee um über vieles nachzudenken, sie sehnte sich nach ihrem Herren, doch er hat sich verändert, sie ließ Steinchen über das Wasser hüpfen als sie plötzlich ein Geräusch hörte. agni drehte sich um sah aber niemanden und widmete sich wieder dem See, dann.. wieder ein Geräusch aber diesesmal wie das piepen einens verletzen Vogels. agni stand auf, vorsichtig ging sie dem Geräusch nach... tappte in eine ausgelegte Schlinge und verlor das Gleichgewicht, als sie eine Gestalt auf ihrem Körper spürte. Sie versuchte ihn abzuschütteln doch er schlug erbarmungslos zu, sie kichte vor Wut... Wut über sich selber das sie sich hat so täuschen lassen... Wut über diese vermummte Gestallt die sie nicht kannte... sie wurde an den Füßen gefesselt damit sie nicht weglaufen konnte. Die vermummte Gestalt, stellte ihr komische Fragen.. sie verstand nicht was er von ihr wollte und immer wieder schlug er sie dafür. agni denkt an ihren Herren den sie enttäuscht hatte, sie wollte ihm zeigen das sie es doch wert ist sein erstes Mädchen zu sein und nun das... agni ist unglücklich, wütend, traurig, sie kann nur hoffen das ihr Herr sie suchen wird, das er sie genauso vermisst wie sie ihn, doch eigentlich hat sie keine Hoffnung.. sie hat das Gefühl er ist froh das sie weg ist.. er hat sie in letzer Zeit kaum beachtet.... agni seufzt bei diesem Gedanken... sie steht im dichten Wald, vor der vermummten Gestalt die um sie herumläuft und sie eingehend betrachtet...

Antworten:

agni fühlte sich hilflos ausgelifert als plötzlich ein PM kam, sie hatte keine Angst, sie wollte nur wieder zu ihrem Herren, alles andere zählte in diesem Moment nicht für sie.. sie bat das PM ihr die Fesseln durchzuschneiden, damit sie in die Stadt kann. Das PM lachte doch als agni ihr sagte das sie zu ihrem geliebten Herren will und das sie die Leute in der Stadt mag, schnitt sie ihr die Fesseln durch und verschwand ohne etwas zu sagen. agni setze zu ihrem schwerzten Weg an, den Weg nach Hause zu ihrem Herren als plötzlich eine Gestalt aus dem Gebüsch sprang und ihr ein Messer an die Kehle setze. Sie schrie auf und erkannte ihren Herren, der sichtlich froh war sie lebend wieder zu sehen, er nahm agni mit nach Hause und nun erzählte sie aufgeregt die ganze Geschichte.. nie wieder geht sie an den Waldsee, das hat sie ihm versprochen.

von SquawAgni - am 17.11.2004 09:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.