Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
RoteSeide
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lescasa, mignon, Shanya

serefina steht zum Verkauf

Startbeitrag von Lescasa am 30.06.2005 17:47

Lescasa bringt ein Pergament an den Zentralzylinder an

Im Sklavenhaus steht ein Mädchen zum Verkauf.
serefina kann für das höchtste abgegebene Gebot erworben werden.
Aus Zeitmangel kann es keine öffentliche Versteigerung geben.
Ich bitte die Gebote schriftlich im Sklavenhaus einzureichen.

Lescasa,der geschäftsführende Sklavenhändler der Stadt

Antworten:

Shanya liest den Aushang und stutzt leise flüstert sie jerefina sie eilt nach Hause und schreibt ein Angebot an das Sklavenhaus.


Ich die Heilerin Shanya biete für die Kajira serefina 50 Kreuzer

Sie schreibt es schnell auf das Pergament und schickt doro damit zum Sklavenhaus.

von Shanya - am 30.06.2005 18:38
Mignon überfliegt nur die Zettel am Zentralzylinder, doch der Aushang von Lescasa interessiert sie.

Mignon lässt einen Brief ins Sklavenhaus schicken indem sie ein Angebot für serefina auschreibt.
Alleine die Tatsache wie Lescasa diese Sklavin verkauft bringt sie zum lachen, aber sie wird in Zukunft ein Mädchen brauchen das ihr zur Hand geht, also wird sie es versuchen.

Da sie nicht weiss was bisher das höchst Gebot ist, setzt Mignon in ihrem Schreiben bei 1 Silber für serefina an.


Sie ist gespannt wie das ausgeht....

von mignon - am 30.06.2005 19:13
Die Boten geben sich schon fast die Klinke in die Hand.
Er schaut die Gebote durch die abgegeben werde,bei einem stockt ihm fast der Atem.
8 Silber bietet Yandrus für das Mädchen.
Er packt seinen langen Haarschopf und streicht die Haare nach hinten.
Er hat ja mit einigem gerechnet,aber damit nicht.
Bis morgen Abend wird er noch warten ob weitere Angebote eingehen.

von Lescasa - am 01.07.2005 01:19
Nachdem keine höheren Gebote mehr eingegangen sind,setzt Lescasa einen Brief an Yandrus auf.

Tal Yandrus
Euer Gebot von 8 Silber ist nicht überboten worden,und ich akzeptiere den Preis..
Ich scheint ein gutes Mädchen zu schätzen wissen.
Das freut mich.
Ihr könnt die Kajira im Sklavenhaus jederzeit entgegen nehmen.
Falls ihr nicht in der Lage seid das Sklavenhaus aufzusuchen,dann lasst mir eine Nachricht zukommen wie ihr gedenkt das Geschäft abzuschliessen.

Lescasa,der geschäftsführende Sklavenhändler der Stadt


Lescasa lässt einen Boten rufen der diese Botschaft zu überbringen hat.

von Lescasa - am 01.07.2005 21:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.