Wettskandal zur Mittagspause

Startbeitrag von Litmanen am 15.03.2006 12:03

Lasst uns doch mal wetten, welcher deutsche Nationalspieler in den Wettskandal verstrickt sein soll. Jeder gibt drei Tipps ab, wer Recht hat, bekommt für 2 Wochen den offiziellen Titel "Fußballexperte von Jaris Gnaden".

Ok, hier meine drei Kandidaten:
1.) Marco Engelhardt
2.) Sebstian Kehl
3.) Fabian Ernst

Puuh, ganz schön schwer. Wörns würde sich hier sicher für lustige Interpretationen anbieten und mein heißerster Kandidat wäre ohnehin der Madlung, der zählt aber wohl leider noch weniger als Nationalspieler als Rink (der ein guter Tipp bei Nationalspieler a.D. wäre).

Ach ja, auf keinen Fall so blöde Sachen machen der Per, Metzelder und Shaggy.

Top, die Wette gilt.

Antworten:

Korrigiere nochmal (jul hat mich da auf Ideen gebracht):
Gehe von Ex-Nationalspielern der jüngeren Vergangenheit aus und nehme daher Nowotny und Ramelow, statt Kehl und Ernst.

Ailton - Top-Kandidat der Bundesliga ist ja leider kein Deutscher und Basler, Matthäus und Effenberg liegen wahrscheinlich schon zu lange zurück.

von Litmanen - am 15.03.2006 17:08
Coole Idee, das ist mal was, was sowohl meine intellektuellen Sherlock-Holmes-Fähigkeiten als auch mein Bedürfnis nach Tratsch und Verunglimpfung befriedigt.

Ein Top-Kandidat, der leider kein Nationalspieler ist, wäre natürlich Ansgar Brinkman - wobei, das mit der Leverkusen-Callmund Bestechung für ne rote Karte ist seeeehr weit hergeholt, wer Ansgar kennt, der weiß, der macht sowas auch ohne Bestechung. Ebenso Rene Rydlewiz, der so seine Spielschulden bezahlen wollte.

Aber genug, hier meine Kandidaten:

1. Jörg Böhme, der sowohl die Kohle braucht, als auch von der Mentalität ein toller Kandidat wär

2. Marko Rehmer, als Ex-Hertaner unter Generalverdacht

3. Mike Hanke, der Schlaueste war er ja noch nie und, naja, es muss ja nen Grund haben, dass einer freiwillig nach Wolfsburg wechselt

Wobei, Jens Nowotny war glaub ich der beste Tipp bisher.
Schön wäre auch ein Bayern-Spieler, da würd ich mich aber freuen!

von Barack - am 15.03.2006 21:38
Der Schweini wars, laut GMX-News und Münchner TZ.

Mann, hätt man sich ja auch denken können! Er is ja auch ne Bombe, macht zu Zeiten der Vogelgrippe für BiFi-Geflügel Werbung und die gute Geschichte mit seiner Cousine im Entmüdungsbecken ist immer für nen Lacher gut.

Bin ich ja mal gespannt, zwei Löwen-Spieler sollen auch mit drin verwickelt sein - ich frag mich nur wie das sein kann, die verlieren doch auch unbestochen gegen jeden. (Es sein denn Francis Kiyojo oder wie er heißt, dem ist alles zuzutrauen!)

von Barack - am 16.03.2006 19:07
Naja, unbestochen würd ich nicht sagen. Irgendwie müssen die sich noch die Alli finanzieren. Neben den bereits genannten Agostino und Lanzaat würd ich euren Chancentod (dieser Heini, der von Greuther Fürth kam) und die Glatze noch an den Pranger stellen.

Übrigens guter Zeitpunkt für einen Rücktritt des Präsidenten. Das lässt ebenfalls genug Raum für Spekulationen. Aber wenn er gesundheitliche Probleme hat, soll man ja nichts unterstellen. Wir sind ja keine Unmenschen und haben deswegen beim einstmals kranken Calli ja auch nichts gesagt. Zudem ist 1860 mit Sicherheit kein Verein, in dem Präsidenten im Hintergrund in Affären verwickelt sind...

Wat is den nu eigentlich mit dem Piplica, kann ja nicht sein, dass das Tor gegen Gladbach und die ganzen anderen Eskapaden einfach so passiert sind.

von Litmanen - am 17.03.2006 11:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.