Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
drahtlos, Günter Lorenz, Wrzlbrnft, andimik, Rosti 2.0, Zwerg#8, dxbruelhart

DAB: Gesucht: Muxxi-Dateien italien./französ./rätorom. Mux

Startbeitrag von Günter Lorenz am 14.12.2012 21:50

Gesucht sind aktuelle NOXON-DAB-Stick-Dateien mit Daten der Ensembles SRG SSR R01, SRG SSR F01 und SRG SSR I01.
Bitte per E-Mail (Adresse steht im Profil) und an DigiAndi!!
Danke!!

73,
Günter

Antworten:

würde ich eigentlich gerne machen. Es gibt aber ein Problem:

ich habe zurzeit auf einem Notebook nur die alte Version Fraunhofer-Software auf einem Notebook installiert, weil die neue Software vom Mai 2012 keine SLS von den Schweizer Radios mehr anzeigen kann. Ab diesem Datum gab es dann auch eine geänderte Muxxi-Software. Ich kenne aber die Konsequenzen daraus nicht. Da weiss vielleicht Digi-Andi mehr Bescheid, ob man nun noch alte Daten verbreiten könnte oder sollte und das ganze dann doch unkompatibel ist.

von drahtlos - am 15.12.2012 10:03
Ich denke es klappt auch mit der alten Fraunhofer-Software, auch vom Muxxi gibt es ja noch die alte Version. Ausprobieren?

73,
Günter

von Günter Lorenz - am 15.12.2012 11:05
Alte Fraunhofer mit alter Muxxi geht, natürlich auch neue Fraunhofer mit neuer Muxxi. Meine Frage war eher dahingehend, was ihr bei euch verwendet, alt und/oder neu? Ich glaube die Auswertungs-Geschichte ist unterschiedlich, wenn man die Daten für andere Dinge weiter verwenden will, zum Beispiel wenn man diese in die Empfängersoftware zurückspielen will?

von drahtlos - am 15.12.2012 11:34
Ich verwende beide Versionen (je nach PC). Die Daten werden als CSV exportiert und dann per Script mit der DABLIST abgeglichen, das spart eine Menge Tipperei. Die DAB-Sender-Tabelle Schweiz könnte, wenn das für die gesuchten MUXe passiert ist, von der statischen HTML-Seite auf die direkte Datenbankanbindung umgestellt werden.

Zitat

zum Beispiel wenn man diese in die Empfängersoftware zurückspielen will

Was kann man da so anstellen?


73,
Günter

von Günter Lorenz - am 15.12.2012 11:40
Also, ich spiele jeweils eine Datei (sofern ich eine für die Region, welche ich besuchen werde, gespeichert habe) zurück in die Noxon Software. Damit kann ich sofort empfangen, denn wenn ich mit dem Noxon und seiner "Not"-Antenne bei einem Suchlauf nichts empfange - denn dann geht meistens gar nichts mehr mit DAB. So habe ich die Senderliste im Noxon und kann mir Antennenstandorte aussuchen, wo noch ein Empfang möglich ist. Bei Andi sind ja viele Regionen abgespeichert. Ich versuche beim nächsten mal im Südtessin gleichzeitig auch welche aus der Region Mailand einzufangen.

von drahtlos - am 15.12.2012 16:28
@drahtlos: Jetzt hab ichs verstanden!

von Günter Lorenz - am 16.12.2012 16:10
Hallo!

Ich würde euch ja gern helfen, weil ich laufend im Tessin, in Mailand oder in Südtirol vorbeikomme. Und ja, mich regt es auch auf, wenn Angaben aus dem Internet nicht stimmen bzw. hoffnungslos veraltet sind.

Beispielsweise senden Rete Uno, Due und Tre auf 12A in MP2 im Tessin nur noch in Mono. Dafür sind alle drei Sender gleichzeitig auch über DAB+ in Stereo im MUX. "SRF1+" kommt neuerdings auch in Stereo. Das war früher nicht so.

Es tut sich also schon etwas in der Schweiz.

Der "taube" NOXON-DAB-Stick (siehe Posting von drahtlos) kommt mir nicht ins Haus, denn ich habe keine Verwendung für ihn und auch kein Notebook für unterwegs.

Also was soll ich tun?

[attachment 945 srf1-12a-tessin-stereo.jpg]

von Zwerg#8 - am 17.12.2012 00:54
Der Stick ist nicht taub, sondern die Antenne ...

Vielleicht besorgst du dir einen neuen, denn die Version 2 hat eine andere Antenne (Teleskop).

von andimik - am 17.12.2012 09:29
Alle 3 Ensembles (Romandie/Tessin/Graubünden) kann man übrigens auf dem Chäserrugg empfangen. Ich habe aber keinen Terratec-Stick.

von dxbruelhart - am 17.12.2012 09:35
Der Stick wird dort oben kein Tessiner Ensemble Empfangen - würde ich mal behaupten. Na ja - wenn man eine 7 Element Yagi dran hängt;-).

von drahtlos - am 17.12.2012 10:03
Zitat
andimik
Der Stick ist nicht taub, sondern die Antenne ...

Vielleicht besorgst du dir einen neuen, denn die Version 2 hat eine andere Antenne (Teleskop).

Ich selber äugle auch schon längere Zeit lieb, mir diesen Stick zu besorgen. Gibt es denn verlässliche Möglichkeiten, einen solchen Version-2-Stick zu erhalten? Ins Tessin würd ich eh gern mal wieder runterfahren... ;)

von Wrzlbrnft - am 17.12.2012 12:16
Vermutlich noch bei Conrad AG, wenn es in der Schweiz sein soll. Von denen bekam ich immerhin auch eine Version mit Teleskop-Antenne. Am besten in den Laden von Dietlikon oder Emmen(brücke?). Ich weiss nicht mehr genau wo bei Luzern, könnte auch Littau sein. Im Laden fragen, ob man nachsehen kann ob die Teleskop-Antenne in der Verpackung ist. Aber ein Call würde ich vorher machen - ich musste auch 2x hinfahren, weil beim 1. mal nicht an Lager und dann bestellen oder irgendwo in D kaufen gehen. Vermutlich im gleichen Laden.

von drahtlos - am 17.12.2012 13:09
Conrad ist doch schon mal ein guter Tipp (kenne die Standorte beider Filialen), danke! Das heißt, ich muss also "nur" darauf achten, ob eine Teleskopantenne enthalten ist? Ich nehme mal an, von außen ist dies auf der Verpackung wohl nicht sichtbar.

von Wrzlbrnft - am 17.12.2012 13:39
Doch hinten auf der Verpackung ist die Teleskopantenne abgebildet (Metallstab antelle Gummistab). (seitlich ist noch ein Bild der Gummiantenne)

von drahtlos - am 17.12.2012 22:35
@Wrzl: Der Stick selbst ist der gleiche und auch gleich Empfangsstark (soweit mir bekannt), nur der Stummel aus der ersten Charge taugt nix. Ich habe meine Teleskopantenne übrigens irgendwie versaubeutelt, habe mir aber eine Ersatzantenne für ein paar Euro bei der Bucht erstanden. Sollte also der Stick die Teleskopantenne nicht dabei haben, kann man sowas auch nachbestellen ;)

von Rosti 2.0 - am 18.12.2012 08:31
Na dann kann ich mich mal beizeiten drum kümmern.^^ Und damit wieder zurück zum Grundthema. ;)

von Wrzlbrnft - am 18.12.2012 08:46
wir können zum Thema Noxon schon noch hier schreiben, Muxxi und Noxon sind irgendwie Partner;-)
Eigentlich wollte ich noch schreiben: Conrad gibt im Moment 10 Franken Rabatt, wenn man für 45 Franken etwas kauft und das nicht nur im Internet, sondern auch in den Läden. Für die Läden benötigt man aber das Rabatt-Mailing welches gestern oder heute per Post gekommen ist, sofern man bereits Conrad Kunde war. Im Internet benötigt man den Gutschein-Code. (beide gültig bis 31.01.2013)

Was ich noch anmerken wollte: die Fraunhofer-Software welche im Mai 2012 erschienen ist, unterstützt keine Slideshow bei SwissPop/SwissClassic und SwissJazz mehr. Die vorherige Version kann das. Entsprechend müsste man auch die alte Muxxi-Software benützen. Natürlich hat die neue Fraunhofer Software auch einige Vorteile, welche Sinn machen, diese zu benutzen. Ich habe mir einfach beide Versionen auf dem Rechner installiert.

von drahtlos - am 18.12.2012 13:13
Die alte Fraunhofer-Software (dab.dat) hat aber zur Folge, dass nicht alle Daten in der Datei enthalten sind, die wir für dablist brauchen.

von andimik - am 19.12.2012 11:44
Eigentlich habe ich mit der alten Software nur anmerken wollen, dass man nur damit die Schweizer Slideshows sehen kann. Ansonsten ist auch für die Benutzung des Noxon die neue Software besser und natürlich auch die damit verbundene neue Datenstruktur für die Muxxi-Software.

von drahtlos - am 19.12.2012 16:02
@Wrzlbrnft

So, es gibt eine gute Nachricht zum Noxon-DAB-Stick:

Inzwischen werden auch mit der vom Sommer 2012 bekannten Noxon FW/SW (v4.1.0 / Qt 4.8.2) die Schweizer Logos und Slideshows wieder angezeigt. Also werden nicht mehr 2 verschiedene Versionen benötigt. Scheinbar war es doch ein Problem bei SRF. Genau, wie Radio354 berichtet hatte, dass inzwischen beim Pure SENSIA die Slideshows auch funktionieren.

von drahtlos - am 21.12.2012 15:22
Hier nun für diejenigen, welche das Tessiner Ensemble nicht allzugut kennen, eine Auswertung der dab.default.mmp von Digiandi vom 29. Dez. 2012:

(interessantes Detail: Radio Swiss Jazz läuft dort mit 96kbit und Radio Swiss Pop mit 72kbit)

[attachment 1036 DABEnsembleI01Tessin29.12.2012.JPG]

von drahtlos - am 05.01.2013 22:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.