Neue Funzel für Energy Bern & Capital FM in der Region Thun

Startbeitrag von _mike_ am 28.12.2012 23:56

In der Region Thun wurde eine neue Funzel für Energy Bern auf 92,1 MHz und für Capital FM 98,9 MHz eingeschaltet! :mad:

Wo genau steht dieser Sendestandort?

Auf der Homepage von Energy Bern steht neu: In der Region Thun und im oberen Gürbetal ist Energy Bern auf 92,1 MHz

Antworten:

Re: Neue Funzel für Energy Bern & Capital FM in der Region Thun

Dieser neue Senderstandort müsste Gurzelen-Wyssbach sein.
Gurzelen-Wyssbach (Koordination BNetzA) 46 47 02 N 7 33 04 E - 665m, Antenne 65m, 200W vertikal gerichtet gen 240°-130°.
92.10 Energy Bern
98.90 Capital FM
Der Sender steht im westlichen Teil des Fronholzes östlich von Seftigen (als alternative Senderstandortbezeichnung könnte man hier also auch Seftigen-Fronholz Wyssbach brauchen)..
Auffälig ist, dass die Antenne 65 Meter über Grund steht. Entweder ist diese Antenne auf dem Hochspannungsmast dort oder es wurde ein neuer recht hoher Mast dort errrichtet.

Wie gut kommt dieser Sender bei Dir an, _Mike_?

von dxbruelhart - am 29.12.2012 05:44

Re: Neue Funzel für Energy Bern & Capital FM in der Region Thun

@dxbruelhart:
Danke für die ausführlichen Infos!

An meinem Wohnort habe ich ein Bombensignal! Leider war das zeitgleich die letzte Empfangsmöglichkeit von RAI Radio 1 auf 92,1 MHz... :(

Radio 32 ist vom Weissenstein 92,2 MHz auch nur noch mit schmalen Filtern zu empfangen.

von _mike_ - am 29.12.2012 10:57

Re: Neue Funzel für Energy Bern & Capital FM in der Region Thun

[Ironie ein] Juhui und Danke nach Biel (BAKOM) für diese sehr sehr geschickte Frequenzwahl! [/Ironie aus]

In Münsingen kann ich die beiden Frequenzen inhouse noch empfangen, wenn auch etwas verrauscht und ohne RDS. Die Frequenz 98,9 kommt etwas besser rein, also 92,1.
Messort ist aber auch am Fusse des Belpbergs, im oberen Dorfteil (also in Richtung Tägertschi), wird's wohl ganz anders ausschauen.

Dafür wurde mir jetzt Radio 32 auf 92,2 komplett weggedrückt mit dem Energy-Gedudel!

Ich darf schon bald von einer Capital FM Überversorgung sprechen: 97,7 (sehr gut), 98,4 (sehr gut), 98,9 (mittelmässig).

von MagicMax - am 29.12.2012 18:12

Re: Neue Funzel für Energy Bern & Capital FM in der Region Thun

Zitat
MagicMax
[Ironie ein] Juhui und Danke nach Biel (BAKOM) für diese sehr sehr geschickte Frequenzwahl! [/Ironie aus]

In Münsingen kann ich die beiden Frequenzen inhouse noch empfangen, wenn auch etwas verrauscht und ohne RDS. Die Frequenz 98,9 kommt etwas besser rein, also 92,1.
Messort ist aber auch am Fusse des Belpbergs, im oberen Dorfteil (also in Richtung Tägertschi), wird's wohl ganz anders ausschauen.

Dafür wurde mir jetzt Radio 32 auf 92,2 komplett weggedrückt mit dem Energy-Gedudel!

Ich darf schon bald von einer Capital FM Überversorgung sprechen: 97,7 (sehr gut), 98,4 (sehr gut), 98,9 (mittelmässig).



Du hast noch einen vergessen: 89,2 MHz - der SWR1 Killer :rolleyes:

von _mike_ - am 29.12.2012 19:07

Re: Neue Funzel für Energy Bern & Capital FM in der Region Thun

Zitat
_mike_
In der Region Thun wurde eine neue Funzel für Energy Bern auf 92,1 MHz und für Capital FM 98,9 MHz eingeschaltet! :mad:


Hier kommt nichts an.

von 2-0-8 - am 29.12.2012 19:10

Re: Neue Funzel für Energy Bern & Capital FM in der Region Thun

Die Sendeantenne hängt an einem Hochspannungsmast:
[attachment 1026 ok-DSC03704.jpg]

von _mike_ - am 02.01.2013 21:35

Re: Neue Funzel für Energy Bern & Capital FM in der Region Thun

[attachment 1027 ok-DSC03712.jpg].

von _mike_ - am 02.01.2013 21:37

Re: Neue Funzel für Energy Bern & Capital FM in der Region Thun

Danke _mike_ für die Fotos!

War vorgestern in Frutigen und Thun. Richtung Reichenbach i.K. kamen Capital FM und Energy Bern höchstens über die Bantiger Frequenzen 97.7 bzw. 101.7 oder über die vom Belpberg-Furen, 98.4 & 96.3- Die beiden neuen Frequenzen von der Funzel blieben stumm.

Irgendwie hab ich aber das Gefühl, dass die Antenne noch nicht optimal läuft, z.B. im Hohmad-Quartier, Frutigenstrasse in Richtung Migros MMM war zwar dem Empfang grundsätzlich gut, es rauschte jedoch immer wieder ein Wenig.
Aber von den 3 Standorten Bantiger, Belpberg-Fuhren und Guzelen kommt letzterer in Thun sicherlich am besten rein.

Der Rückweg von Thun führte mich zuerst über die A6 (ab Thun Süd) bis Thun Nord (Heimberg). Und dann von dort aus über die Hauptstrasse.
Das Autoradio wechselte erst zwischen Kiesen und Wichtrach auf die Belpberg-Fuhren Frequenz.
In Kiesen hat man also jetzt wohl pro Sender 3 gleich starke Frequenzen zur Auswahl.
Nötig war die Funzel nur, um Lücken im Gebiet Gürbental und z.B. auch Gerzensee sowie Thun schliessen zu können.

Wo kommt die nächste Funzel? Es gibt noch eine kleine Versorgungslücke in Berns Westen und ich bin der Meinung, mal etwas gehört zu haben, dass man dort (Region Kerzers) auch noch einen "Füllsender" plant, bin mir aber jetzt nicht mehr sicher, wo ich das gelesen oder gehört haben soll.

von MagicMax - am 05.01.2013 08:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.