Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
-, dxbruelhart, RADIO354, Peter Schwarz

RTS und RSI am Bodensee?

Startbeitrag von - am 24.07.2013 07:27

Mich würde mal interessieren, ob jemand von euch gute Stellen am Bodensee kennt, an denen sich die italienischsprachigen und französischsprachigen Programme mit brauchbarem Signal nachweisen lassen?
Insbesondere geht es um den Empfang auf bairischer Seite und im österreichischen Teil. Natürlich gehen La 1ère und Rete Uno entlang des Sees vom Säntis mit Bombensignal, diese sind aber nicht interessant.
Auch Radio Rumantsch wäre sicher spannend, wobei hier die Schwierigkeit darin besteht, dass dieses Minderheitenprogramm überwiegend über ein Funzelnetz mit Leistungen von 1 bis 50 Watt verbreitet wird.
Am meisten würde ich mich freuen, wenn mir jemand einen Ort am Bodensee verraten könnte, wo man die vom Mte. San Salvatore abgestrahlten Sender hören kann, da ich dort schon mit der Seilbahn oben war.
TV-Empfang der italienischsprachigen und französischsprachigen Kanäle dürfte wohl nur schwer möglich sein, aber auf UKW sollte doch zumindest mit gutem Equipment und einer Richtantenne etwas drin sein.
Mitten in Dornbirn konnte ich vor ein paar Wochen immerhin Couleur 3 vom Tschässeral loggen, das ist doch schon mal ein Anfang. Ich erwarte im 2. Stock an einer 5er-Elemente-Yagi ein gutes o=4 mit RDS.

Hier ein Film vom Couleur 3-Empfang in Dornbirn:
http://www.youtube.com/watch?v=PzEACEexZt8

Antworten:

Bin gerade am Auswerten des Bandscans aus Feldkirch.
Dabei fiel mir auf, dass dort dieser Masten vertreten war:
http://www.fmscan.org/ml.php?r=f&t=7300347

von - - am 24.07.2013 08:08
Somit dürfte in Dornbirn und Umgebung auch Espace 2 vom Chasseral gehen, der sendet auf 100,3 und die ist in diesem Raum eher frei.
Die italienischen Programme aus dem Tessin RSI Rete uno, due und tre sind ansonsten auf DAB in einwandfreier Qualität auch am Bodensee und im Vorarlberger Rheintal zu empfangen auf 7D und 12C.
Dass Paudo auf UKW da auch reinkommt, erstaunt mich doch sehr, ich konnte diesen Standort ansonsten noch nie auf der Alpennordseite empfangen. Im Raum Dornbirn habe ich aber bislang auch noch nie ganz detailiiert gescannt.

von dxbruelhart - am 24.07.2013 12:38
Genau. Per DAB kannst Du all diese Programme auch am Bodensee hören. Auf UKW wird das sehr schwierig. Radio Rumantsch könnte vielleicht noch gehen. Ich meine, es war 89.4.

von Peter Schwarz - am 24.07.2013 12:51
Rete Due per DAB am Bodensee ??
Das geht nicht. Zumindest auf 12 C ( Rete Uno ) und 7 D ( Rete Tre ) wird das nicht gesendet.

von RADIO354 - am 24.07.2013 14:16
Naja, da diese Packerl ja alle auch vom Pfänder abgestrahlt werden, hat das ja nichts mehr mit überraschendem Fernempfang zu tun. Zumal ja auch einige Programme fehlen, Energy ist aber dabei.

von - - am 24.07.2013 15:59
Radio Rumantsch sollte auf 90,3 im Rheintal und im Bereich wo man vom Bodensee her noch freie Sicht aufs Rheintal hat, mässig bis gut empfangbar sein vom Valzeina-Mittagplatte.

von dxbruelhart - am 24.07.2013 20:40
Der Standort Valzeina hält nach meinen bisherigen Erfahrungen nicht, was er für seine Höhe und ERP verspricht.
Von dort geht eigentlich am Bodensee nur noch die 92.7 mit FM 1 in brauchbarer Qualität. Vom Untersee kann ich nichts berichten.
Und genau dieses (inhaltlich und musikalisch völlig überflüssige) Programm geht ohnehin auf Dutzenden Frequenzen.
Alle anderen QRGs, insbesondere die von Radio Rumantsch, spielen eigentlich keine Rolle am See.
Das dürfte wohl an der starken Richtstrahlung liegen. FM1 sendet seine 3 kW entgegen aller Angaben offenbar rund!
Dazu kommt, dass die 90.3 an vielen Orten zwischen 90.2 (Feldkirch) und 90.4 (Witthoh) sich einfach nicht durchsetzen kann.
Eine 89.4 habe ich noch nirgends hören können, da geht eher die 89.3 mit FM 1 von Rorschach drüben.
Überhaupt sind diese ganzen Funzeln von FM1 eine richtig lästige Plage.


Bandscan BREGENZ

von - - am 24.07.2013 21:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.