Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
Alqaszar, Rete_Svizzera

TV Kritik: RAI1 ist gefangen in den 80er Jahren

Startbeitrag von Rete_Svizzera am 26.07.2013 23:33

wie man auch in "20 minuti" giornale lesen konnte, wurde auch dort meine meinung bestàtigt,
das der Staatsender RAI1 TV, in einer stàndigen Zeit gefangen bleibt, vorallem die palinsesto,
hauptvorabend und abend sendezeiten sind gefùllt mit immer wieder Al Bano und den stàndigen
wiederholungen aus den 80er Jahren, der Sender scheint gefangen zu sein in der Zeitschiene.
Das ist fernsehen der 80er, RAI1 hat sich nicht weiter entwickelt. Nur an Sonntag nachmittag
làuft im sommer jeweils bollywood India filme. RAI1 wacht auf und verlasst die ewigen 80er.
Der spruch lautet: la RAI1 negli anni 80 adesso è per sempre e in eternità. :wall:

Antworten:

Diese Diskussion ist in Italien seit einiger Zeit zu verfolgen. Interessanterweise scheint genau dies das Erfolgsrezept von Rai 1 zu sein, der ja zu den meistgesehenen Kanälen gehört. Vielleicht ist das eine Wirklichkeitsflucht einer überalternden Gesellschaft, die sich nach den guten Zeiten von früher sehnt.

Außerdem: Die Rai als staatseigener Sender ist abhängig von der Regierung. Dort aber hat sich die Berlusconitis breit gemacht. Der 'nano' wird schon dafür sorgen, dass die Programme der Rai keine allzu große KOnkurrenz zu seinem Mediaset-Kanälen

Andererseits scheint man über Canale 5 und besonders Rete 4 eine analoge Aussage treffen zu können.

von Alqaszar - am 27.07.2013 17:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.