Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
29
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Rolf, der Frequenzenfänger, Maxtech, drahtlos, Wrzlbrnft, Stefan Heimers, Westwind, andimik, Mike, MagicMax, mkey, ... und 3 weitere

Sat-Access Kartenumtausch

Startbeitrag von Westwind am 12.09.2013 17:16

In diesen Tagen erhalten wir Brief von der SRG mit der Aufforderung zum Satellitenkarten-Austausch.

Übers Internet werden wir aufgefordert, ein Benutzerkonto zu eröffnen, Fr. 20.-- pro Karte für den Austausch einzuzahlen und nach wenigen Tagen erhalten wie die neuen Karten (Viaccess Version 5.0) per Post.

Neu empfangbar über Satellit ist neben den fünf SRG-Programmen auch 3+. Die alten Karten werden spätestens drei Monate nach dem Tausch deaktiviert.


https://www.broadcast.ch/portal.aspx?pid=212&lang=de

Antworten:

Ich habe noch keinen solchen Brief erhalten. Jedoch habe ich bereits eine aktuelle Viaccess-5.0-Karte inkl. 3+-Empfang.

von Wrzlbrnft - am 13.09.2013 10:10
Vermutlich bekommen nur die Inhaber älterer Karten den Brief. Ich habe nämlich (bis jetzt) auch keinen gekriegt.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 13.09.2013 10:19
Also ich habe noch keinen Brief erhalten. Meine 3 Karten sind glaub Version 4.6.

Zumindest kann ich 3+ nicht sehen. Ich melde mich, sobald ich einen Brief erhalte.

Komisch beim letzten Tausch wurden meine Karten gratis getausch. Auch auch der ORF hat für alle Karten bei mir einige Euros verlangt.

von Satliebhaber - am 13.09.2013 10:56
Ich habe auch noch keinen Brief erhalten, obwohl ich mehrere Karten habe. Mein letzter Tausch war auch gratis. Was passiert, wenn ich keinen Brief bekomme und ich mich nicht melde. Kann ich dann weiterhin die SRG Programme sehen und nur den 3+ nicht. Dann wäre das mir egal.....
Kostet dann wenigstens nichts.:spos:;)

von drahtlos - am 13.09.2013 12:13
So, habe nun doch denen geschrieben und folgende Antwort erhalten:

Zitat

Wir informieren Sie hiermit, dass die SRG SSR ab Jahr 2013 aufgrund der technologischen Weiterentwicklung die Sat-Access-Karten der ältesten Versionen austauschen wird. Der Austausch wird sich voraussichtlich bis Mitte oder Ende 2016 hinausziehen. Die bestehenden Kunden werden von uns zu gegebener Zeit per Brief angeschrieben. Die Kosten für eine Ersatzkarte im Austausch beträgt CHF 20.- pro Karte.


Na ja, bis dann habe ich vielleicht keinen SAT-Receiver mehr...

von drahtlos - am 13.09.2013 12:56
Die alten Karten konnte der Code ausgelesen und kopiert werden. Das ist mit der neuen 5'er Serie nicht mehr möglich. bei mir wurde vor 6 Wochen eine neue zugestellt. Die alte Karte läuft aber auch immer noch.

von Maxtech - am 13.09.2013 17:52
Habe soeben bei der SRG angerufen und meine neue Adresse durchgegeben, sodass ich auf jeden Fall die Aufforderung bekommen würde (nach einem Jahr schickt die Post ja nichts mehr nach).

Beiläufig wurde mir erwähnt, dass der Austausch nur die alten Karteninhaber betreffe und diese im Zufallsprinzip bis 2016 angeschrieben werden.

Kostenpunkt wird (wie oben erwähnt) 20.- sein.

von mkey - am 03.10.2013 06:44
Hatte gerade einen Kunden mit neuer 5'er SRG Karte mit der 3+ nicht empfangbar ist.
Der Empfang funktioniert nur mit Geräten neueren Datums.
Bei dem Gerät das er hat, handelt es sich um eines Baujahr 2009.
Eine neue Firmware gibt es nicht mehr.
Gleiches Viaccess Modul in anderem Gerät funktioniert.

Das ein Sender die Kompatibilität nicht vorher überprüft, verstehe ich nicht.
Trotzdem will mein Kunde kein neues Gerät kaufen um 3+ zu empfangen.

von Maxtech - am 25.10.2013 14:01
Geht die neue SRG-Karte in Dreamboxen mit Software-CAM ohne CI-Modul?

von Stefan Heimers - am 25.10.2013 15:48
Zitat
Maxtech
Hatte gerade einen Kunden mit neuer 5'er SRG Karte mit der 3+ nicht empfangbar ist.
Der Empfang funktioniert nur mit Geräten neueren Datums.
Bei dem Gerät das er hat, handelt es sich um eines Baujahr 2009.
Eine neue Firmware gibt es nicht mehr.
Gleiches Viaccess Modul in anderem Gerät funktioniert.


Seltsam. Da werden doch keine besonderen Spezifikationen verwendet. Ich nutze immer noch die uralten SCM "RedCAM's" und diese entschlüsseln 3+ problemlos, sogar im ebenso uralten Humax 5400-Receiver.

Was (mich) dagegen sehr nervt: die Keys für 3+ werden nur upgedatet, wenn man 3+ eingeschaltet hat. Auf den SRG-Kanälen nicht. Das ist zwar verständlich und nachvollziehbar, aber für Leute wie mich, die nur äusserst selten 3+ konsumieren, heisst das, alle paar Wochen eine Weile 3+ eingestellt lassen, damit sich der Key aktualisiert. Oder dieses unnütze Programm gleich ganz aus der Senderliste kicken... :D

Man hat es übrigens bis heute immer noch nicht geschafft, einen EPG aufzuschalten.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 27.10.2013 07:35
Rechtsgrundlage für Verschlüsselung von SRG-Programmen und 3+, Kartengebühren sowie Kosten für Kartentausch, usw. - wo steht dies ???

In der Schweiz ist alles bis ins letzte Detail geregelt (Flut von Gesetzen und Verordnungen). Die obige Frage konnte mir aber bisher niemand beantworten, nicht einmal die Juristen von BAKOM und UVEK,

"Wir wissen es nicht" - oder Privatrecht: "Wer zahlt, ist mit der SRG einen Vertrag eingegangen vergleichbar mit dem Kauf einer Zeitung am Kiosk" heisst es lapidar, das war dann aber noch die beste Antwort, natürlich nur mündlich.

von Westwind - am 27.10.2013 09:36
Zitat
Westwind
Rechtsgrundlage für Verschlüsselung von SRG-Programmen und 3+, Kartengebühren sowie Kosten für Kartentausch, usw. - wo steht dies ???


Ja, bleib' bitte mal dran an dieser Frage. Weder in der SRG-Konzession noch in RTVG und RTVV ist das definiert. Eigentlich sollte die Abgabe der Karten an Billag-Zahler gratis sein und ein allfälliger vom Veranstalter veranlasster Austausch ebenso. Auch die Beschränkung auf zwei Karten pro Haushalt ist schon lange nicht mehr zeitgemäss.

Dass das Privatunternehmen 3+ diese öffentlich-rechtliche Infrastruktur mitnutzt und dafür von der SRG höchstwahrscheinlich zur Kasse gebeten wird, finde ich auch ziemlich grenzwertig. Der Konsument wird nicht mal gefragt...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 27.10.2013 13:03
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
Dass das Privatunternehmen 3+ diese öffentlich-rechtliche Infrastruktur mitnutzt und dafür von der SRG höchstwahrscheinlich zur Kasse gebeten wird, finde ich auch ziemlich grenzwertig. Der Konsument wird nicht mal gefragt...


Ist umgekehrt z.B. in Österreich auch nicht anders. ATV oder Puls 4 können ebenfalls nur über die ORF-Karte entschlüsselt werden, bzw. die österreichischen Privatprogramme laufen allesamt über DVB-T-Infrastruktur des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Sogar Pay-Plattformen wie HD Austria / Austriasat sind letztlich vom ORF abhängig.

von Wrzlbrnft - am 27.10.2013 13:42
Dass es in anderen Ländern auch so gehandhabt wird, macht es nicht weniger fragwürdig. ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 27.10.2013 13:53
Zitat
Wrzlbrnft
bzw. die österreichischen Privatprogramme laufen allesamt über DVB-T-Infrastruktur des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.


Das ist nicht ganz richtig. Sendernetzbetreiber ist die ORS, bei welcher der ORF auch nur Kunde ist. Natürlich war das mal die ORF-Sendertechnik, aber heute ist es ein privatrechtliches Unternehmen, bei dem jeder Anbieter Dienstleistungen in Anspruch nehmen kann.

von DigiAndi - am 27.10.2013 14:47
Stimmt natürlich. Da hatte ich im Eifer des Gefechts etwas durcheinander gebracht. :)

von Wrzlbrnft - am 27.10.2013 14:49
Zitat
Stefan Heimers
Geht die neue SRG-Karte in Dreamboxen mit Software-CAM ohne CI-Modul?


Ja geht, bei mir mit CCCam 2.3

Gruss obraendl

von obraendl - am 10.01.2014 10:16
Ich habe die neue Karte heute erhalten, funktioniert mit Scam 3.6.

SRG auf Hotbird und 3+ auf Astra geht in guter Qualität. 3+ und 4+ auf Hotbird geht nur ruckelnd, auf beidem das gleiche Bild. Letzteres denke ich ist eine Testausstrahlung, und nicht ein Problem mit meinen Geräten.

von Stefan Heimers - am 07.03.2014 18:39
Zitat
Stefan Heimers
SRG auf Hotbird und 3+ auf Astra geht in guter Qualität. 3+ und 4+ auf Hotbird geht nur ruckelnd, auf beidem das gleiche Bild. Letzteres denke ich ist eine Testausstrahlung, und nicht ein Problem mit meinen Geräten.


Ja, so ist es bei mir auch. Siehe hier.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 08.03.2014 05:52
Habt ihr eigentlich alle eure Viaccess-Karten ausgetauscht? Ich habe noch die alte Karte und seit etwa 3-4 Tagen keinen SRG-SAT-Empfang mehr von SRF1 und SRF2, die anderen Programme (SSR/TSI) habe ich nicht überprüft. SRF-Info HD läuft aber. EPG von SRF1 und 2 funktioniert, daher denke ich, dass der Empfang vorhanden ist.

von drahtlos - am 15.06.2015 10:16
Also bei mir läuft bislang noch alles mit der alten Karte (jedenfalls hab ich gestern Abend noch SRF geschaut). Bisher hab ich noch keine Aufforderung erhalten, die Karte auszutauschen. Wie alt genau die Karte ist, kann ich leider nicht sagen. Jedenfalls kann ich 3+ damit noch nicht entschlüsseln, das geht soweit ich weiss, nur mit den Karten der neusten Generation.

von MagicMax - am 15.06.2015 10:31
Also der EPG könnte aus dem Cache kommen, ganz sicher bist du dir beim Radioempfang ...

von andimik - am 15.06.2015 11:24
Der EPG wird auch ohne Karte, jedoch mit Viaccess Modul eingelesen.

Eventuell hast du den Brief mit dem Fr. 20.-- Einzahlungsschein nicht beachtet.
Nach ein paar Monaten werden die alten Karten deaktiviert.

von Maxtech - am 15.06.2015 13:38
Inzwischen verteilt die SRG die brandneue Viaccess-Orca Generation der Version 6.0 :rolleyes:
[attachment 6781 SRGV6.0.jpg]

Nebenbei: Bei mir kann ich inzwischen den Privatsender 3+ mit der Kartengeneration Version 5.0 auf Hotbird mit Ton & ruckelfrei entschlüsseln - was vor etwa einem Jahr noch nicht möglich war!

von Mike - am 21.01.2016 22:01
Zitat
Mike
Nebenbei: Bei mir kann ich inzwischen den Privatsender 3+ mit der Kartengeneration Version 5.0 auf Hotbird mit Ton & ruckelfrei entschlüsseln - was vor etwa einem Jahr noch nicht möglich war!


Ja, das funktioniert schon seit einer Weile, auch auf Astra. Etwa gleichzeitig verschwand auch der "falsche" 4+ vom Hotbird. Mit den gleichen Parametern ist dort nun Samanyolu Avrupa zu sehen.

3+ hat nach wie vor keinen EPG auf Satellit und HD scheint auch kein Thema zu sein.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 22.01.2016 04:56
Habe meine Viaccess 5.0 Karte schon 2 Jahre.
Bemerkte heute das 3+ jetzt ebenfalls empfangbar ist.
Bisher blieb dieses Programm auf diversen älteren Geräten dunkel.
Scheint das in der Codierung was geändert wurde.

von Maxtech - am 09.02.2017 13:45
Hast du denn jeweils lange genug gewartet, damit sich der 3+-Key aktualisiert? Der ist nämlich nicht identisch mit dem SRG-SSR-Key und wird nur aktualisiert, wenn man 3+ eingeschaltet hat.

Ich hatte selbst auf "uralter" Hardware (Humax 5400 / Viaccess RedCAM) bisher keine Probleme mit der 3+-Decodierung.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 09.02.2017 18:38
Fehler gefunden.
Man muss für die Frequenz 11.421 die Symboldatenrate fix mit 5/6 zuteilen.
Stellt man es auf "Auto" bleibt das Bild schwarz.

Je nach Sat- oder TV mit DVB-S Tuner funktionieren automatische Einstellungen nicht. Die Geräte finden nur die Hälfte.

von Maxtech - am 10.02.2017 20:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.