Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Olli / Widen, sedes, Rolf, der Frequenzenfänger, drahtlos, radiohead, RADIO354

30 Jahre DRS3/ SRF3

Startbeitrag von sedes am 02.10.2013 13:24

Diesen Monat Oktober feiert DRS3 bzw. SRF3 30 Jahre.

Ich als Kind der 80 Jahre finde es eine Zeitreise. Es lohnt sich reinzuhören :-)

Zur Zeit läuft ein Musikstück mit dem Titel DRS3 drüüü:-)
Leider steht in der Musikrecherche nichts.


Näheres siehe:

http://www.srf.ch/radio-srf-3/highlights/30-jahre-srf-3

Gruss sedes

Antworten:

Hallo Zusammen,

So eben hat SRF3 verkündet, morgen den ganzen Tag die alten Jingles/ Signete von DRS3 laufen zu lassen.

Danach soll es als Download zur Verfügung stehen.

Back to the 80 :-)

von sedes - am 04.10.2013 11:19
@ sedes,

Danke für den Hinweis,

In den 80`er war es mir nicht möglich DRS 3 zu empfangen.
Da höre Ich dann Morgen mal `rein.
MfG Det.

von RADIO354 - am 04.10.2013 13:11
http://www.tagesanzeiger.ch/11814873

Interessanter Artikel im Tages-Anzeiger und noch interessanter sind die Leserkommentare.

von radiohead - am 30.10.2013 19:01
Also ich finde SRF3 immernoch hörbar. Nightwish im Morgenprogramm, selbst mit Kraftwerk bin ich morgens schon geweckt worden.
Keine nervigen Claims, keine "Wir sind die coolste und beste Morgencrew"
Da sind die Flachsender im grossen Kanton viel viel schlimmer.
Man benutzt social media, holt sich mal eben spontan die 10 schnellsten Twitterer ins Studio ... finde ich für staatliches Radio ziemlich geil :spos:

von Olli / Widen - am 30.10.2013 20:45
Zitat
radiohead
http://www.tagesanzeiger.ch/11814873

Interessanter Artikel im Tages-Anzeiger und noch interessanter sind die Leserkommentare.


Muss man da Abonnent sein um diese Site lesen zu können? Ich werde immer wieder rausgeworfen!

von drahtlos - am 30.10.2013 22:11
DRS3 hatte um die Jahrtausendwende einen schrecklichen Tiefpunkt erreicht. Man hatte das riesige Plattenarchiv zum Spottpreis verscherbelt und das ganze Programm in übelster Weise auf Mainstream getrimmt, zusammen mit einem stümperhaft eingestellten Soundprocessing. Viele Hörer der ersten Stunde (wie ich) kündigten dem Sender damals die Freundschaft und haben sich von dem Schock nicht mehr recht erholt.

Auch wenn das heutige Programm wieder wesentlich besser ist als dasjenige von vor 10 bis 15 Jahren, kommt DRS/SRF3 trotzdem nicht mehr an seine frühere Qualität heran.

Zitat
drahtlos
Muss man da Abonnent sein um diese Site lesen zu können? Ich werde immer wieder rausgeworfen!


Nein. Bei mir geht es.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 31.10.2013 05:58
Ok, ich kann erst ab Mitte 2009 mitreden. Vorher war ich in der Braunschweiger Region zuhause, mitsamt Radio 21, Latrine Niedersachen, FFN und NDR2. Mir bluten beim Gedanken daran schon die Ohren :joke:

Das Processing heute ist für mich aber OK, schlimmer finde ich Radio 1 oder noch schlimmer : Argovia mit seinen Punch-Blech-Bässen. Wiederlich.

Naja es kommt wohl darauf an, was man in der Radiowelt schon erlebt hat. Ich habe DR ähhhh SRF3 noch auf Taste 1 :)

von Olli / Widen - am 31.10.2013 06:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.